| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Ein (Stadt)Straßenfest, Skater, Stars und Sternchen – und die eigene Stimme

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter. 

Stadtfest ist am Wochenende, mit den Hooters auf der großen Bühne (Foto). Nun denn. Glückselig und involviert präsentiert euch sensor darüber hinaus eine innovative und mit reichlich Potential bestückte kleine Bühne, ein lohnenswertes Nischenevent, das sich seinen Platz auf dem dieswöchigen Fahrplan zweilfelsohne verdient hat: Das Obere Webergasse Straßenfest.  Mehr als verdient ist auch dieses Event auf der sensor-Wochenend-to-do-Liste gelandet: Charity für Hansi, die gute Seele vom Schlachthof. Für ihn und seine Bleibe, die bleiben soll, wird solidarisch um die Wette geskatet. Sportlich wird es mehr oder minder auch im Kurhaus. Ansonsten wird natürlich getrunken (vielleicht ein paar “Genuine Drinks”?) und gespeist. Wer in dieser Hinsicht ökologisch, vegan und nachhaltig unterwegs ist – oder es werden will – oder wer spontan nach der Bratwurst auf dem Stadtfest einfach mal neues Terrain betreten möchte, den sollten die Fairgoods-Messe und Veggienale nach Mainz locken. So oder so… das Wochenende bitte mit allen Sinnen schmecken lassen. Auch das Wahlergebnis – es lebe die Demokratie. Ah, deswegen unbedingt: Wählen gehen! (mehr …)

| | Kommentieren

Ungeschminkt & Abendbrot – Die Live-Talk-Show im Kulturpalast mit Freunden zum Abendbrot

Ungeschminkt & Abendbrot – Fernsehen war gestern –

Am kommenden Donnerstag, 21. September,  startet um 19.30 Uhr die erste Live-Talk-Show im Kulturpalast.

Die Moderatorinnen Frau Ungeschminkt und Frau Abendbrot laden Euch ein, das eigene Abendbrot einzupacken, die Freunde ins Schlepptau zu nehmen und gemütlich der Live-Talk-Show zu genießen. Dieses Mal begrüßen die Beiden folgende Gäste:
Christine Diez – erzählt von 25 Jahre GOJ-T-A-TR
Melissa Groh – berichtet vom Stadtjugendring, seinen Menschen und Institutionen
Rama Hattab – bringt seine Musik mit

Foto www.eyetakeyourpicture.de
Sie alle werden uns etwas mitbringen, um zwanglos in ungewöhnlicher Kulisse mit den Moderatorinnen über ihr Tun und Handeln in Wiesbaden und ihre Beweggründe in Sachen Kultur, Politik und Soziales zu sprechen. Es wird ungeschminkt geredet, gesungen. Freut Euch auf ein paar ganz private Momente. Seid dabei! Packt Leckeres zum Abendbrot ein (Vorsicht – Abendbrotaustausch nicht ausgeschlossen!) und sichert Euch sich rechtzeitig einen Platz an der Zuschauer-Tafel. Gemeinsam isst und talkt es sich doch am Liebsten!

Freies Theater Wiesbaden im Kulturpalast Wiesbaden, Saalgasse 36
21.09./16.11./07.12.2017 19.30 Uhr, Einlaß 19 Uhr
Karten 10 €, AK 12 €, Studenten/Schüler 8 €

www.freiestheaterwiesbaden.de

 

 

 

| | 3 Kommentare

sensor-Wochenendfahrplan: Wiesbaden, wie es tanzt und lacht und Mode macht … Festivals, Konzert, Soli-Umzug …

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter. 

Da dreht sich an diesem Wochenende alles rund um die Bewegung… körperlich wird sich allerhand bewegt, denn “Wiesbaden tanzt” (Foto) sich gemeinsam die Füße wund. Weitere kreative Köpfe von der anderen Rheinseite machen sich unterdes mit einer Meute an freiheitsliebenden und kulturfreundlichen Menschen auf einen Fußmarsch für “mehr Freiräume für Musik und Tanzkultur”. Das passt! Getanzt wird auch in in AKK, da laufen gerade die Kulturtage, und – Elektrofans aufgepasst – beim “Tanz der Familie”. Nun gut. Dann hätten wir da noch die Bewegung im Kopf – wohl gar nicht so unsinnig, kurz vor den Wahlen – solange sich “da oben” alles in die richtige Richtung bewegt. Helfen könnten dabei wohl inspirierende Kostproben literarischer Werke, ein Film über Paul, der die lebensgefährliche Flucht über das Mittelmeer wagte, ansonsten natürlich: rausgehen, ausgehen, feiern gehen, Menschen treffen, das Leben genießen. sensor findet: Das ist immer eine gute Wahl! (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Späte Sommerlaune, frühe Herbstgefühle? Raus, rein? Klingt doch alles fein…

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter. 

Sommer oder Herbst? Raus oder rein? Beach oder Kino? Straßenfete oder Theaterbesuch? Wie Shakespeares einst so schön zu formulieren wusste: “Was ihr wollt!” Hier findet ihr die Ideen mit einem kleinen aber intensiven Vorgeschmack auf das zweite September-Wochenende, entscheiden müsst ihr selbst – zwischen schönen Fotos, schöner Natur, schönen Filme, coolen Feten, coolen Konzerten, coole Musikern (Foto). Ein schönes und cooles Wochenende wünscht sensor! (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: FlowerPower und Krea-Festival – mit Tagen voller Kultur, Musik, Love and Peace

 

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter/ Kreativfabrik (links). 

1968! Na, was habt ihr da so gemacht? Könnt ihr euch noch erinnern? Oder wart ihr da auch noch gar nicht geboren? Ganz egal! LOVE and PEACE ist immer noch angesagt. Vielleicht gerade und besonders, wenn der Blick gen Nordkorea und die USA schweift. Dem zum Trotz aber ab ins Wochenende: feiern, Kultur erleben, Musik hören (gute Musik!), schlemmen, trinken – vielleicht sogar eine 68er-Spätlese im Galli Theater – und flower-power-mäßig gute Vibes in der eigenen Stadt verbreiten… und das passt sensors visionärer Frühschoppen rund ums “Folklore-Nachfolgefestival” am Sonntag in der Skatehalle der KREA (die nebenbei gerade mit einer dreitägigen Sause ihre “15 Jahre Subkultur” zelebriert) doch perfekt dazu. Also einfach visionieren lassen und genießen. sensor wünscht ein hippiemäßiges Wochenende!

(mehr …)

Reklame

| | 1 Kommentar

sensor-Wochenendfahrplan: hochkarätig und tiefsinnig – auf der Gass und Bühne – vor und hinter der Kamera

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter. 

Hochkarätig das letzte August-Wochenende begehen, das geht mit spannendem Sommertheater im Nerotal, bei einer besonderen DemoVorfinanzierung, auf dem Wi Jam Wi Battle, beim Sammeln grüner und nachhaltiger Eindrücke auf der Biogartenmesse, beim Massenpicknick in weißer Reinheit, mit kollektiver Ausgelassenheit auf der Karlstraße und in heiterer Geburtstagslaune mit dem Heimathafen. (Alles Gute zum Fünfjährigen, wünscht sensor!) Die Tiefsinnigkeit kommt in vielen Ecken dieser Stadt ebenfalls nicht zu kurz, denn im Glanz der Wiesbadener Fototage (Foto) gibt das Programm noch einiges mehr her: (endlich wieder) vor der Caligari-Leinwand sitzen, in der Buchhandlung Angermann einer Lesung lauschen, sich beim Theaterfest vom Hessischen Staatstheater in die neue Spielzeit entreißen lassen, einen mehrfachen Grammy- und Echo-Preisträger erleben – und erfahren, wie auf Schloß Freudenberg Gewordenes den Horizont von Möglichkeiten zeigt… (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Gutes aus der Stadt!

sensor-Wochenendfahrplan: Gutes aus der Stadt!


Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter. 

Gutes aus der Stadt? Das wäre an diesem Wochenende der wild weiterfließende Wein aus der Region auf dem Weinfest, schmackhafte Wiesbadener Produkte, ausgeschenkt bei den Heimatabenden in der Badhaus.Bar – und Gutes aus der Stadt ist auch das Rockfield Open Air (das größte „Umsonst & Draußen“-Festival der Region), ebenso wie hausgemachte Kunst (Foto), Kettcar-Helden, Theater und Musik. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Hoch die Ta… Gläser! Weinfest startet – Es gibt auch Alternativprogramm

sensor-Wochenendfahrplan: Hoch die Ta… Gläser! Weinfest startet – Es gibt auch Alternativprogramm

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter. 

An diesem Wochenende nimmt die Rheingauer Weinwoche, oder auch einfach nur DAS Weinfest, ihren Lauf. Konkret gesagt, heißt das: über hundert Weinstände mit schmackhaften Tropfen aus der Region, dazu Kulinarisches und Musikalisches! Fern des Schlossplatzes und der Marktkirche und somit fernab der vielleicht weltgrößten größter alljährlicher Weinprobe gibt es aber auch noch andere geschmackvolle Freizeiterlebnisse zu entdecken. Allen voran das Reflecta Filmfestival auf der Mainzer Planke Nord – zum kollektiven Weltbild-Hinterfragen . Und dass Wiesbaden nicht nur Weine ausgießen kann, das beweist die Badhaus.Bar unterdes bei ihren Heimatabenden. (mehr …)

| | 1 Kommentar

sensor-Wochenendfahrplan: Hallo August, hallo Ausgehfreu(n)de!

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter.

Tschüss lieber Juli, hallo lieber August. Das heißt: Hallo liebe Weinwoche (wenn auch noch nicht an diesem Wochenende, aber am 11. geht´s los und am 17. schenkt sensor aus) und natürlich weiterhin lautstark hallo lieber Sommer, hallo liebe Festivals, Beachpartys und Sommerkonzerte (Foto) und hallo liebe Ausgehfreu(n)de!  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Für alle Langeweilebestecher, Feierverfechter und Nachtdurchzecher

sensor-Wochenendfahrplan: Für alle Langeweilebestecher, Feierverfechter und Nachtdurchzecher

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter.

…und für alle sommerlochgeplagten Wiesbadener, die sich ihren wohl verdienten Sommerurlaub im schönen Balkonien schmecken lassen wollen: Hier findet ihr zwischen Grillabend, Biergartentreffen und Sonnenbad das passende Equipment, um der Langweile davon in die lauwarme Nacht zu enttanzen… wem das zu romantisch erscheint, den erwartet Singer-Songwriter-Mucke, harte Metalklänge, ein kritisches Strohfreuer, der Bierstädter Eulenspiegel (Foto), so manche urkomische Geschichte – und ein Fest bei Sommernacht. Da wird es dann wohl doch wieder romantisch… ebenso wie bei Igor Levits Klaviersonaten, Stargast beim Rheingau Musik Festival, und der kollektiven Tour durch Wiesbaden bei Nacht im Lichterglanz. Als Kontrast hätten wir dann noch die Semesterabschlussfete im Kulturpalast… yeeeah! Einfach das Richtige herauspicken und ab nach draußen in den Wiesbadener Sommer – ob bei Nacht oder Tag! (mehr …)

| | 1 Kommentar

sensor-Wochenendfahrplan: Festivals, Konzerte, Filme – und ein doppeltes “Auf Wiedersehen”

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter. 

WILHELMSTR1

Mitten im Sommer, mitten in der Urlaubszeit, mitten im Loch – von wegen! Wiesbaden befindet sich inmitten bunter Festivals. Das gute alte Rheingau Musik Festival etwa wartet heute mit einem äußerst frischen Höhepunkt auf: sensor präsentiert den sensationellen Francesco Tristano (Foto) mit alten Werken und modernen Sounds im Schlachthof. Das sollte und muss sich keiner entgehen lassen: Es gibt noch Karten für Kurzentschlossene an der Abendkasse.  Wir befinden uns zudem inmitten des krönenden Abschlusses eines weiteren, äußerst unterhaltsamen Improsommers sowie eines “filmreifen” 20. Jubiläumsfestes. Hierzu schmeißen die Bilderwerfer eine besondere Fortsetzung auf die Leinwand, bevor es dann leider und zum Glück heißt “Auf WIEDERsehen” – bis zum nächsten Sommer. Aber noch sind wir inmitten des Gegenwärtigen, die Tage sind lang, der Himmel hell und das ist schön! (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Luftschlösser & Klangstürme

sensor-Wochenendfahrplan: Luftschlösser & Klangstürme

Von Laura Ehlenberger. Fotos Veranstalter. 

Erde, Wasser, Wind, Luft und Feuer: Die “5 Elements” finden nicht nur im Wohnzimmer als Partyreihe ihre Bedeutung, sondern ziehen sich durch das Wochenendprogramm, welches euch sensor nun fein erlesen reicht: So bebt die Erde beim Partyexzess in der Schwalbacher Straße, eine Abkühlung bietet die Galerie Lumas mit Sommerfest, Erfrischungsgetränk und Bildern von wahren Wasserfreuden (Foto), ein leichter Wind, der geht wohl am ehesten in einigen Höhenmetern und weht dort inspirierend Impro-Theaterschauspielern und Publikum ins Gesicht, ein wahres Luftschloss, das erbauen gerade die Meenzer und öffnen auch für interessierte Wiesbadener die Pforten zum Reich des feierfreudigen Zusammenkommens  – und Feuer, das entfacht bei den geladenden Musikgästen des Rheingau Musik Festivals. Und wohl hoffentlich in den Herzen ihrer Zuhörer! (mehr …)