| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Kabarett, Ballett, King of Rock – und ein Nostalgietrip ins Bermuda-Dreieck

Von Selma Unglaube und Maximilian Wegener. Fotos Veranstalter.

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen der Prominenz. Politgrößen von Kanzlerin Merkel bis Trump werden im Parodistenkino XXL im Theater im Pariser Hof erwartet, und sogar der King of Rock stattet einen Besuch in Niedernhausen ab. Neben Kabarett und Ballett darf sich darüberhinaus außerdem auf vielfältige, musikalische Unterhaltung an diesem Wochenende gefreut werden: Tucson Arizona Kings im Heimathafen, Sophie Hunger im Schlachthof,  Youloosie (Foto oben) im Heaven, das 4. Kammerkonzert im Staatstheater und vielem mehr. Und auf gar keinen Fall sollten sich Literaturfreunde die Lesung “Alles kaputt lesen” mit dem sensor-Kolumnisten Falk Fatal und Punkrock-Erfolgsautor Alex Gräbeldinger entgehen lassen. Und beim Shoppen dürft ihr ab Samstag den nagelneuen VIU-Store im Ex-Buffalo in der Marktstraße auskundschaften, der an diesem Tag eröffnet (im März soll es dann noch eine fette Opening Party geben), wie wir heute erfahren haben. Und am Sonntag geht auch Glotze: der neue Wiesbaden-Tatort steht an. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Bestimmt keine Lavalampe

Von Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

“Wiesbaden ist wie ‘ne Lavalampe: guckt man sich gerne an, wird aber auch schnell langweilig“, meinte Co-Moderator Olli Schulz in Jan Böhmermanns “Fest und Flauschig-Podcast” über Wiesbaden. Dieser Eindruck lässt sich jedoch schnell mit einem Blick in den aktuellen Wochenendfahrplan widerlegen, denn Wiesbaden hat wieder vieles anzubieten: Kulinarisches mit der VeggieWorld, Jazzkonzerte, Silent-Party, Kunstausstellungen, Kunst- und Handwerkermarkt, Gaming, Kabarett, Comedy, Gesang, Milonga-Premiere in einer ehemaligen Kapelle und vielem mehr. Langeweile kommt auch an diesem Wochenende bestimmt nicht auf. Jan Böhmermann tritt, veranstaltet vom Schlachthof Wiesbaden, trotzdem in Offenbach auf.
(mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Es läuft

Von Selma Unglaube und Maximilian Wegener. Fotos Veranstalter.

Das Wochenende verspricht ein aktives für Groß und Klein zu werden. Vom entspannten Album-Release Instore-Gig und der Mute Mode-Premiere in der Kreativfabrik angefangen, über den EnergyRun mit Joey Kelly, Skifahren auf der Platte oder Flamenco-Tanzen bis hin zur hr2-Kinder-Hörgala und zur Talentshow des Akzent-Theaters – Wiesbaden bleibt dieses Wochenende in Bewegung. Mit dem vielseitigen Kabarettprogramm gibt es obendrein noch jede Menge zu lachen. (mehr …)

| | 1 Kommentar

sensor-Wochenendfahrplan: 4. und 300. Geburtstag – und auch sonst genug zu feiern

Von Maximilian Wegener. Fotos Veranstalter.

300-jähriges Bestehen feiert an diesem Samstag der in Wiesbaden ansässige Musikverlag Breikopf & Härtel im Kurhaus – und ist damit der älteste Musikverlag der Welt. Das Wohnzimmer kann da altersmäßig nicht ganz mithalten – aber 4 Jahre sind ja in der Gastronomie, zumal an diesem “schwierigen” Standort, auch schon eine halbe Ewigkeit. Beiden herzlichen Glückwunsch – und euch allen ein ereignisreiches Wochenende. (mehr …)

| | Kommentieren

WIDERSTAND am originalen Schauplatz – “Wir dürfen nicht aufhören zu erzählen”

Als “WIDERSTAND” 2016 das erste Mal aufgeführt wurde, saß eine ältere Dame im Zuschauerraum. Sie kommentierte das Gezeigte auf der Bühne, so daß das Publikum Gänsehaut bekam. Nach der Vorstellung gab sie der Autorin und Regisseurin Barbara Haker sowie den Schauspielern einen klaren Auftrag: “Wir dürfen nicht aufhören davon zu berichten. Bitte erzählen Sie es weiter. Es lässt mich nicht mehr los.” Sie war die letzte Zeitzeugin der Ereignisse in und um die Bergkirche Wiesbaden. Und so kommt es zur Wiederaufnahme von „WIDERSTAND“ am 26.01.2019 um 19.30 Uhr. Dieses Mal am originalen Schauplatz, in der Bergkirche in der Lehrstraße.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Philosophie, Pedale, Party

sensor-Wochenendfahrplan: Philosophie, Pedale, Party

Von Maximilian Wegener. Fotos Veranstalter.

In turbulenten Zeiten – man kommt gar nicht nach bei all den Meldungen über (vermeintliche) Skandale in der Stadt – tut es gut, auch mal wieder abzuschalten und einfach nur was Schönes zu tun. Konzerten lauschen zum Beispiel, oder auch Philosphieren. Oder Tanzen. Oder in die Pedale treten. Das geht heute in guter Runde. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan – Wirklich wahr: In Wiesbaden geht der Punk ab!

sensor-Wochenendfahrplan – Wirklich wahr: In Wiesbaden geht der Punk ab!

Von Dirk Fellinghauer. Fotos Veranstalter.

Ganz schön viel Punk ist in diesem Wiesbaden-Wochenende drin – bei Konzerten, Partys, Filmen. Aber auch, wer es nicht so laut und wild und radikal mag, kommt in unserer ansonsten ja auch gerne mal eher beschaulichen Stadt auf seine Kosten. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: In aller Ruhe ins neue Ausgehjahr

sensor-Wochenendfahrplan: In aller Ruhe ins neue Ausgehjahr

Von Maximilian Wegener. Fotos Veranstalter.

Das erste Wochenende des Jahres lässt es veranstaltungsmäßig noch etwas langsamer angehen. Aber nichts ist es nicht, was wir für den ersten sensor-Wochenendfahrplan 2019 für euch rausgefischt haben. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan – 28.-30.12. Zwischen Tür und Jahr

sensor-Wochenendfahrplan – 28.-30.12. Zwischen Tür und Jahr

Text: Kaspar Lauck. Fotos: Cengiz Karahan, Veranstalter.

Zwischen den Jahren beschreibt als Redewendung heute in der Regel die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester, so erklärt uns Wikipedia den Begriff. Was uns das vermeintlich allwissende Internetlexikon leider nicht verrät: Was macht man zwischen den Jahren? Das Weihnachtsessen und die zahlreichen Verwandtenbesuche hat man grade verdaut und die Planungen für Silvester sind dank der sensor-Silvester-Tipps auch schon abgeschlossen. Zeit genug also, um sich in das zu stürzen, was Wiesbaden für diese Tage anbietet … (mehr …)

| | 1 Kommentar

sensor-Weihnachts-Wochenendfahrplan: Keine Langeweile bei der Wartezeitüberbrückung

Von Kaspar Lauck. Fotos Gabriel Dessauer (Weihnachtsbaum Sternschnuppenmarkt), Veranstalter.

Der Sternschnuppenmarkt geht in den Endspurt – nur noch heute, am Samstag und Samstag ist Bummeln und Glühweintrinken angesagt –  lädt ein zum Abschlusskonzert und beendet damit hochoffiziell die Vorweihnachtszeit. Danach hat das Warten, das Kalendertürenöffnen und das Geschenkekaufen ein Ende. Bis dahin gibt es aber noch so Einiges zu erleben. Besondere und kultige Konzerte zum Beispiel oder eine Silent (Night) Disco ganz im Gedanken der stillen (und heiligen) Nacht … (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Früher war nur Lametta

sensor-Wochenendfahrplan: Früher war nur Lametta

Text: Kaspar Lauck. Fotos: Veranstaltung.

Der ein oder andere Weihnachtsbaum ist schon gekauft worden, und bei den besonders Schnellen steht er bereits fertig aufgestellt im Wohnzimmer. Geschmückt mit roten und goldenen Christbaumkugeln, mit hellen Strohsternen und silberner Lametta. Schön bunt soll so ein Weihnachtsbaum also meistens aussehen und liefert damit die ideale Überleitung für den absoluten Ausgehtipp des Wochenendes. Die Rede ist vom großen Kiez Weihnachtsmarkt rund um das Studio ZR6. Das Motto des Marktes lautet: „Gemeinsam für ein tolerantes, buntes und soziales Wiesbaden“. Wie das umgesetzt wird und was dort so geboten wird, erfahrt ihr weiter unten. Geboten wird natürlich auch noch einiges mehr in und um Wiesbaden. Zum Beispiel eine ganz neue Talentshow in der Badhaus Bar … (mehr …)

| | 1 Kommentar

sensor-Wochenendfahrplan: Viel Weihnachtliches, aber auch noch viel mehr!

Text: Kaspar Lauck. Foto: Veranstalter. 

Es ist der drittletzte Fahrplan vor Weihnachten und das schlägt sich mehr als deutlich in den Veranstaltungen in und um Wiesbaden nieder. Wer also voll in weihnachtlicher Stimmung ist, kann das auf unzähligen Märkten und Festen ausleben. Wer aber eventuell schon den ersten glühweinbedingten Kater hatte oder bei “Last Christmas” am liebsten Flüchten würde, der muss natütlich auch versorgt werden. Sicher vor derlei Songs dürfte man beispielsweise auf der Afrofeels-Party sein.  Ebenfalls Wham-freie Zone ist am Samstag das Kesselhaus. Das Wiesbadener Label Wilhelm wird mit gleich drei Künstlern zu Gast. (mehr …)