| | Kommentare deaktiviert für “sensor-Konzert”-Premiere in Schlachthof-Halle: Freikarten für Frittenbude

“sensor-Konzert”-Premiere in Schlachthof-Halle: Freikarten für Frittenbude

 

Und wieder eine Premiere in der tollen neuen Schlachthof-Halle. Am Mittwoch, 28. November, findet das erste von sensor präsentierte Konzert im neuen Domzil statt: Frittenbude machen auf ihrer “Die Rattenkönigin ist ein waschechter Prinz”-Tour Station in unserer Stadt und bringen mit Bratze und Fuck Art, Let´s Dance gleich noch beste Labelkollegen mit. Wir verlosen 3×2 Freikarten.

Frittenbude? Elektropunk! Schlau, stylisch, und anstrengend. Keine introvertierte Adoleszenz aus dem vom Monitor spärlich erleuchteten Kämmerlein, sondern eine Liveband, die Songs schreibt und etwas zu sagen hat.

Musik für Hirn und Füße

Frittenbude macht Musik für die Gehirne und Tanzaparaturen der Hörer, mit einer ordentlichen Portion Aggression, Anarchie und Selbstzerstörung rappt und punkt man sich über Techno und Elektro-Bounce. Der Fokus liegt immer wieder auf den dunklen Seiten der bunten Partys: künstlich wirkende Pandabären mit blutunterlaufenen Augen treffen auf wunderschön wunderbar verstörte Mädchen, die in voll pumpenden Nächten vor sich selbst weglaufen, das ewige Spiel der Partnersuche, das immer wieder spätestens beim anbrechenden Tageslicht der Realität scheitern muss. All das und noch viel mehr am Mittwoch live auf der Schlachthof-Bühne und für die glücklichen Gewinner von 3×2 Freikarten – fix ´ne Mail an losi@sensor-wiesbaden.de – sogar für umme.

www.schlachthof-wiesbaden.de

http://frittenbude.blogsport.de/