| | Kommentieren

La Bolschevita! Schönen Ost-Sound für auf die Ohren – gibt’s am Freitag (ab 22 Uhr) im Kesselhaus

Kaum ist das Orishas-Konzert nebenan vorbei, geht es im Schlachthof weiter mit einer transglobalen “La Bolschevita”-Party! Lang schon geht es hier nicht mehr alleinig um Balkan-Musik. Der Dancefloor beamt sich alle paar Minuten in ein anderes Land. Überall schließlich greifen Produzenten nicht nur auf moderne Produktionstools zurück, sondern verschmelzen globalisierte musikalische Einflüsse mit den Traditionen ihrer Heimat. Internationale Bassmusik! So wird die Party am Freitag, 13. Oktober, ab 22 Uhr, zu einer kulturellen Weltreise auf 150 Quadratmetern Kesselhaus. Die Gäste: Das “Baltic Balkan Soundsystem” aus Vilnius in Litauen und “Dobranotch” aus St. Petersburg, die ein spezielles Konzert als quasi-balkaneske Marching Band geben werden.
| | Kommentieren

Tanz auf dem Vulkan – Das Freie Theater Wiesbaden und der Kulturpalast feiern!

Am Freitag, den 29.09.2017 feiern das Freie Theater Wiesbaden und der Kulturpalast “Tanz auf dem Vulkan”.

12 Jahre Freies Theater Wiesbaden und 2 Jahre FTW im Kulturpalast Wiesbaden
..und die Ideen gehen uns nicht aus!

Soul, Ska, Swing, Schlager und vieles mehr- längst vergessene Lieder quer durch die Zeit der Zwanziger bis Siebziger Jahre – treiben uns in dieser Nacht in den Wahnsinn. Die Herrschaften „Herr Bert (von Quer Tone) & Mr. Mojo“ wollen mit einer ziemlich einzigartigen Mischung mit Musik der letzten 6 Jahrzehnten unter Ausschluss aller Genregrenzen berauschen, damit bis in die frühen Morgenstunden generationenübergreifend gefeiert und getanzt werden kann.

“Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da
Die Nacht ist da, daß was gescheh’.
Ein Schiff ist nicht nur für den Hafen da,
Es muß hinaus, hinaus auf hohe See!
Berauscht euch, Freunde, trinkt und liebt und lacht
Und lebt den schönsten Augenblick,
Die Nacht, die man in einem Rausch verbracht,
Bedeutet Seligkeit und Glück!”
(Gustav Gründgens – Die Nacht Ist Nicht Allein Zum Schlafen Da)

Einlass: 22 Uhr
AK 5€

| | Kommentare deaktiviert für Jewish Monkeys aus Tel Aviv bringen jeden Saal zum Toben – sicher auch am 26. September das Kesselhaus

Jewish Monkeys aus Tel Aviv bringen jeden Saal zum Toben – sicher auch am 26. September das Kesselhaus

 

Jewish Monkeys haben in den letzten Jahren gerade mit ihren Konzerten große Wellen geschlagen. Die acht Herren aus der endlos quirligen Kulturmetropole Tel Aviv haben so ziemlich jeden Saal zum Toben gebracht. Und zwischen Klezmer-Punk, Balkan-Swing und überhaupt mediterraner Tanzparty lassen sie eh kein Auge trocken, und das garniert mit einem Humor, dass es eine Art hat. Den musikalischen Ein- wie Auslass des Abends besorgt DJ Janeck (La Bolschevita u.a.). sensor präsentiert den heißen Abend am Dienstag, 26. September, im Schlachthof, im Rahmen der Reihe “Tarbut – Zeit für jüdische Kultur”.

| | Kommentare deaktiviert für Artstik, Show, Glamour und natürlich Sport: Olympische Ballnacht im Kurhaus – sensor verlost Freikarten

Artstik, Show, Glamour und natürlich Sport: Olympische Ballnacht im Kurhaus – sensor verlost Freikarten

Artistik und Show, Glamour und Prominente – als Höhepunkt des Abends dann noch die Wahl der hessischen Sportler des Jahres 2017. Wer diesen Abend miterleben will, der muss ins Kurhaus. Dort feiert der Landessportbund Hessen am Samstag, dem 23. September, unter dem Motto „Leidenschaft verbindet“ seine 16. Olympische Ballnacht mit Show, Sport, Stars und Musik: Neben dem klassischen Saalprogramm bringen Live-Bands die Gäste in Ballkleid und Smoking in Stimmung. Getanzt wird bis weit nach Mitternacht.  Flanierkarten gibt es an der Abendkasse oder online (www.olympische-ballnacht.de), Saalkarten können ebenfalls online oder telefonisch (069-6789876) bestellt werden. Wir verlosen 2×2 Flanierkarten – Mail an losi@sensor-wiesbaden.de (leh/Foto Landessportbund Hessen)

| | Kommentare deaktiviert für Himmel, schon 2! Das “Heaven” feiert am Freitag Geburtstag – und Nuri schmeißt die Party

Himmel, schon 2! Das “Heaven” feiert am Freitag Geburtstag – und Nuri schmeißt die Party

2 Jahre HEAVEN! Das wird ein ganz prächtiger Abend heute. Kein geringerer als Mister NURI himself (Wiesbadener Urgestein, seit einigen Jahren glücklicher Frankfurter, Betreiber der Bar PRACHT im Bahnhofsviertel) wird das HEAVEN heute zum Beben bringen. Denn … “WIR FEIERN! EUCH! Das HEAVEN! Und das LEBEN!”, lässt Linda wissen und: “Wir haben an diesem Abend weitere Überraschungen für euch am Start, mehr wollen wir nicht verraten! Kommt vorbei … lacht und tanzt mit uns”. All das passiert am Freitag, 8. September ab 20 Uhr. Im Schwarzen Salon gibt es Electronic Beatz von keinem Geringeren als NURI. Das kann nur ein happy birthday werden. (dif)

| | Kommentare deaktiviert für Aller guten Dinge sind 3… und 30: Das “Klatsch” feiert Geburtstag mit antifaschistischem Straßenfest

Aller guten Dinge sind 3… und 30: Das “Klatsch” feiert Geburtstag mit antifaschistischem Straßenfest

Das Café Klatsch lädt zu seinem 33. Geburtstag. Die Sause läuft, wie es sich für die Wiesbadener Kollektivkneipe gehört, auf der Straße – ganz konkret: am Samstag, 9. September, ab 14 Uhr. Und die ganze Stadt ist dazu eingeladen: „Hallo ihr Punker, Popper, Hipster, Hippies, Freaks, Rocker, Raver & Waver, Rock’n’Roller, Proletarier, Ökos, Yuppies, Snobs, Antifas, Skater, Druffies, Künstler, Gangster,…”, heißt es seitens der (älteren und jüngeren) Geburtstagskinder. “In diesem Jahr gibt es ein großes antifaschistisches Straßenfest.“ Zu späterer Stunde wird sich das Geschehen natürlich wieder nach Innen verlagern. Für guten Sound sorgen Project Brandy, Passepartout, Waldo Funk, JFR Moon, Wayne Juckts und Karies. Als Street Act spielt Herr von Bauch, der Clown, Graffiti-Artists sprühen, es gibt eine Feuerpoi-Show – und die Kleinsten kommen natürlich auch auf ihre Kosten. Am Abend rocken Joe Cuba und Mr. Hobby. (leh/Foto Manuel Mocco Photography)

| | Kommentare deaktiviert für Von wegen Herbst – im Treibhaus herrscht “cool summer”: am Freitag, ab 16 Uhr, mit Lagerfeuer und Elektrobeats

Von wegen Herbst – im Treibhaus herrscht “cool summer”: am Freitag, ab 16 Uhr, mit Lagerfeuer und Elektrobeats

„Wir machen ein Sommerfest“, verkündet das Treibhaus – der hippe Biergarten in der Klarenthaler Straße. Und bringt am Freitag, 8. September, Stammgäste, Biergarten-Freunde von nah und fern sowie Sommerfetengänger zu sich ins Grüne. Der „cool summer“ in äußerst entspannter Location und noch entspannterer Atmosphäre startet um 16 Uhr. Gegen Abend gibt es dann Livemucke vom Feinsten, direkt am „Treibsand-Beach“: Die Afro Cuban Tigers of India sorgen für spannende Afro-Funk-Disco-Latin-Cumbia-Salsa-Klänge und versprühen bunten und absolut tanzbaren Sound. Um 21 Uhr folgen fluffig-weiche Elektrobeats zum Chillen und Swingen. Ansonsten: Cocktailbar, Grill, Lagerfeuer, Barfuß im Sand… Hinweis: Bei Regen entfällt die Veranstaltung. Deshalb: Daumen drücken, dass der Wettergott wohl gesonnen ist!

| | Kommentare deaktiviert für Kiez, Sommer, Miteinander – und Geburtstag: Karlstraßenfest und “5 Jahre heimathafen”-Sause

Kiez, Sommer, Miteinander – und Geburtstag: Karlstraßenfest und “5 Jahre heimathafen”-Sause

„Wir feiern unseren Kiez, den Sommer und das Miteinander“ – so lautet das Motto beim diesjährigen Karlstraßenfest, zu dem an diesem Samstag, 26. August, zahlreiche Wiesbadener Vereine und Initiativen von 11 bis 22 Uhr einladen. Die Straße und der Kiez feiern nicht nur sich selbst, sondern auch einen ihrer sichtbarsten und lebhaftesten Anlieger: “5 Jahre heimathafen” steht ebenfalls auf dem Festprogramm. Herzlichen Glückwunsch! Direkt vor dem heimathafen, auf der Kreuzung Adelheid-/Karlstraße, steht dann auch die Bühne zum Fest, die Festmeile mit stolzen 25 Ständen erstreckt sich über die ganze Karlstraße.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Einer der DJs fliegt aus Palästina ein: Heiße Party im Kesselhaus heute zur Finanzierung der Tanzkultur-Demo

Einer der DJs fliegt aus Palästina ein: Heiße Party im Kesselhaus heute zur Finanzierung der Tanzkultur-Demo

420 Minuten Reise durch Klang und Raum. .. ab 22 Uhr verwandelt Zirkustechno heute kurzfristig mit Freunden und Gästen frei tanzend in gewohnt lässiger Zirkusmanier das Kesselhaus in eine elektronische Spielwiese: Das Spektakel dient zur Finanzierung des Solidaritätsumzug für mehr kulturelle Freiräume für Musik und Tanzkultur, der am 16. September stattfindet! Alle DJs verzichten auf Ihre Gage und der Schlachthof übergibt den Eintritt nach Abzug der Kosten – alles für den guten Zweck, ein  “Demo-Sparschwein” für Spenden steht auch bereit! Musikalisch geht es in unterschiedlichste Richtungen, ein besonderer Gast steht ab 3 Uhr morgens an den Decks:  Oday Masi aka El Odz aus Palästina. Seine Visa wurden vor wenigen Tagen bestätigt. Donnerstag landete sein Flugzeug in Berlin, wo er sein erstes Set spielte, heute fährt er weiter nach Wiesbaden. “Er ist einer jener DJs die sich in ihrer Heimat verstecken müssen, weil sie ihrer Leidenschaft nachgehen”, erklärt Jakob Malkmus, Initiator des Solidaritätsumzugs und der heutigen Party: “Trotz allem macht er weiter. Organisiert, legt auf, gibt den Menschen dort die Möglichkeit zu feiern, zu tanzen.” Musikalisch ist der DJ aus Palästina im orientalisch angehauchtem Techno anzusiedeln. Die weiteren DJs der heißen Nacht sind im Stundentakt: Blütenwiese (Mainz), Ravolution // Licht im Wasser (Offenbach), KEVKA B2B/Nils Johnson ( Zirkustechno // Techno für Mainz), Max Zimmer (Zirkustechno // Mainz), Michael Lohse & E>la /(Die elektronische Fritteuse // Mainz), DCI Banks & Murphy740 (Radio Nard // Vienna). Bis 5 Uhr wird im Kesselhaus getanzt, von dort soll es gemeinsam per S-Bahn zur Aft erhour an der Mainzspitze Gustavsburg gehen. Gute Nacht! Und guter Morgen … (dif/Bild Zirkustechno)

| | Kommentare deaktiviert für “Folklore”-Nachfolgefestival: Wird´s was? Was wird´s? Erste Antworten beim Visionären Frühschoppen am 3.9.

“Folklore”-Nachfolgefestival: Wird´s was? Was wird´s? Erste Antworten beim Visionären Frühschoppen am 3.9.

Wird das eigentlich nochmal was mit einem Nachfolgefestival für “Folklore”? Und wenn ja: Was wird das dann für ein Nachfolgefestival für “Folklore”? Zwei Sommer nach dem “Aus” für das Folklore Festival Wiesbaden wird es höchste Zeit, zu Potte zu kommen. “Der visionäre Frühschoppen im Exil” fragt am Sonntag, 3. September, 12 Uhr, in der Skatehalle Wiesbaden der Kreativfabrik Wiesbaden im Rahmen von Fragments of Urban Culture – 15 Jahre Krea, 15 Jahre Subkultur:
“Folklore-Nachfolgefestival: Wird´s was? Was wird´s?”. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für “Sing Hallelujah” in der Brita Arena – 90er-Partyspektakel mit 13 Liveacts kommt 2018 nach Wiesbaden

“Sing Hallelujah” in der Brita Arena – 90er-Partyspektakel mit 13 Liveacts kommt 2018 nach Wiesbaden

Neon, Schlaghosen und Glasfaserlampen   – nur einige wenige der etlichen Erinnerungen an das Jahrzehnt, welches derzeit seinen zweiten Boom erlebt. Bei der auf Anhieb ausverkauften größten 90er Open Air Party Deutschlands ging es am 5. August auf dem Freigelände der König-Pilsener-Arena in Oberhausen mit knapp 30.000 Fans auf eine zehnstündige Zeitreise zurück in das Jahrzehnt, das musikalisch für manche das pure Grauen, für viele aber das pure Vergnügen bedeutet. 14 Liveacts, ein zockender Jörg Draeger (Geh aufs Ganze!), ein Feuerspucker, LED-Stelzenläufer, ein aufwendig gestaltetes Bühnenbild, Konfettikanonen und Pyroshows, sowie das Kultfahrgeschäft ‚Breakdancer‘ machten den Tag zu einer perfekten Zeitreise in die 90er, inklusive spektakulärem Abschlussfeuerwerk. Aufgrund des außerordentlichen Erfolges geht ‚Die 90er live‘ 2018 auf große Open Air Tour – und kommt nach Wiesbaden. Am 26. Mai wird die BRITA-Arena in Wiesbaden mit 13 Live Acts in eine absolute 90er-Oase verwandelt. Das Lineup klingt so, als ob wirklich so gut wie niemand der großen 90er-Namen vergessen wurde: Snap (Rhythm is a dancer), East 17 (Stay another day), Culture Beat (Mr. Vain), La Bouche (Sweet Dreams), Rednex (Cotton Eye Joe), Whigfield (Saturday Night), Jenny Berggren from Ace of Base (All that she wants), Kate Ryan (Different), Masterboy & Beatrix Delago (Feel the Heat of the Night), Dr. Alban (Sing Hallelujah), Captain Hollywood Project (More + More), Oli P. (Flugzeuge im Bauch) und LayZee aka Mr. President (Coco Jambo) werden auf der Bühne stehen.  Der Vorverkauf hat heute begonnen, Tickets sind – vom Standardticket ab 19,90 Euro bis zum VIP-Ticket für 199 Euro – auf www.90er-live.de erhältlich. (dif/Bild Shooter)

| | 2 Kommentare

Obere Webergasse startet wieder durch: Neuauflage für Stadtfest-Straßenfest – Drei junge Kreative geben Gas

Sie sind jung, kreativ und voller Energie, etwas anzupacken und zu bewegen – mitten in Wiesbaden, für die Stadt, in der sie leben, und konkret beim diesjährigen Stadtfest. Philipp Schäfer, 29, seine Freundin Natalie Partschev, 26, und sein Bruder Moritz Schäfer, 20, wollen die Obere Webergasse neu in Szene setzen. Erste Maßnahme: die Wiederbelebung des Straßenfestes in der Oberen Webergasse. Im letzten Jahr war dieser besonders charmante und sympathische Ausläufer des gigantischen Stadtfestes sehr kurzfristig abgesagt worden. Am 23. September verwandelt sich dank ihres Einsatzes nun wieder die feine kleine Meile und der angrenzende Kiez, präsentiert von sensor, in den Geheimtipp des diesjährigen Stadtfestes. 14 Gewerbetreibende der Straße – Geschäfte, Dienstleister und Gastronomen mit eigenem Charakter – sind bei der Neuauflage am Start. (mehr …)