| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Youloosie im Dschungel, Begemann am Schloss – und mehr drinnen wie draußen

sensor-Wochenendfahrplan: Youloosie im Dschungel, Begemann am Schloss – und mehr drinnen wie draußen

Youloosie spielt im Kultur-Dschungel auf, in der neuen wunderbaren verwunschenen Location Unter den Eichen.

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos: Veranstalter.

Das Wiesbaden-Wochenende bietet vieles unter freiem Himmel – hoffentlich macht „Dirk“ keinen Wetter-Strich durch die Rechnungen – aber auch in geschützten Räumen gibt es reichlich was zu erleben.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Marleen Eröffnung, Kleinode, viel Musik und Playmobil im Kloster Eberbach

sensor-Wochenendfahrplan: Marleen Eröffnung, Kleinode, viel Musik und Playmobil im Kloster Eberbach

Der Künstler Oliver Schaffer hat mit 5000 Playmobil-Figuren die 900 Jahre alte Geschichte von Kloster Eberbach in Eltville (Hessen) nachgebaut. Foto: Jörg Halisch.

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos: Veranstalter. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Festivalstarts, Premieren, Spielstätten-Einweihungen unter freiem Himmel

sensor-Wochenendfahrplan: Festivalstarts, Premieren, Spielstätten-Einweihungen unter freiem Himmel

Mit „Happy Incidents“ wird der neue Kultur-Dschungel an diesem Wochenende eingeweiht. Das GOJ T-A-TR bringt das besondere Stück in der besonderen Kulisse zur Aufführung. Foto: Olli Duerr

Von Annika Posth. Fotos: Veranstalter.

Freiluft-Premieren und -Konzerte- und -Vorhaben, für die man nur alles Gutes Wetter bitte-Daumen drücken kann.  Und außerdem auch reichlich Tolles, was unter Dächern und – mit AHA,versteht sich – in geschlossenen Räumen stattfindet.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Premieren, Partys, Kunst, Konzerte – und Kleidermarkt am neuen Ort und Weihnachtskonzert im Juli

sensor-Wochenendfahrplan: Premieren, Partys, Kunst, Konzerte – und Kleidermarkt am neuen Ort und Weihnachtskonzert im Juli

Auf diesem Gelände spielt sich in den nächsten drei Monaten Großartiges ab. Der Park von Schloss Freudenberg wird zum Schauplatz des „Shelter from the Storm“-Kunstsommers.
Gipfeltreffen auf der Schlossterrasse. Sigrid Skoetz vom Walhalla im EXIL und Katharina Schenk von Schloss Freudenberg haben sich gesucht und gefunden und mit ihren Teams ein Hammer-Festival organisiert. Fotos: Dirk Fellinghauer

Von Annika Posth. Fotos: Veranstalter.

Plötzlicher Sommerausbruch wieder in Wiesbaden. Vorhersagegemäß nur von kurzer Dauer, aber gerade richtig für fantastische Freiluft-Ereignisse. Drinnen gibt´s aber auch was.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Vinyl im Wald, Fernsehkrimi im Kino, Kult im Strandkorb, Bundespräsident im Kloster

sensor-Wochenendfahrplan: Vinyl im Wald, Fernsehkrimi im Kino, Kult im Strandkorb, Bundespräsident im Kloster

In lauschiger Umgebung lässigen DJ-Sounds lauschen. Das geht jetzt auch wieder im Garten des Hofguts Adamstal.

Von Annika Posth. Fotos: Veranstalter.

Das Leben kehrt – bei einer 7-Tage-Inzidenz von heute 7,9 – zurück in die Landeshauptstadt. Höchste Zeit also auch für ein Comeback des sensor-Wochenendfahrplans. Hier kommen wieder klasse Veranstaltungstipps für ein super Sommer-Wochenende in unserer Stadt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Letztes „echtes“ Erleben vor der „Notbremse-Zeit, virtuelles Erleben jederzeit

sensor-Wochenendfahrplan: Letztes „echtes“ Erleben vor der „Notbremse-Zeit, virtuelles Erleben jederzeit

sam-Direktorin Sabine Philipp freut(e) sich, dass sie endlich wieder Besucher:innen empfangen kann. Erstmal nur bis Sonntag, dann wieder „Notbremse“-Schließung, ab 18. April geht´s dann hoffentlich weiter. Foto: Dirk Fellinghauer

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos: Veranstalter. 

Schwierige und unvorhersehbare Zeiten weiterhin. Nach Öffnungsfreuden nun die Notbremse. Neue Zeit auch ab Sonntag: Sommerzeit! Uhren umstellen nicht vergessen. Was ihr mit eurer Zeit an diesem Wochenende Besonderes anfangen könnt, verrät euch der sensor-Wochenendfahrplan.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: „Exodus“-Filmpremiere, musizierende Jugendliche und wählende Bürger:innen

sensor-Wochenendfahrplan: „Exodus“-Filmpremiere, musizierende Jugendliche und wählende Bürger:innen

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Heute vor einem Jahr gab es vieles „zum letzten Mal“. Morgen vor einem Jahr – am Freitag, dem 13. März 2020 – wurde der erste „Lockdown“ ausgerufen, und es war für´s erste vorbei mit dem Leben, wie wir es bis dahin kannten, lebten und liebten. Vieles ist nicht mehr möglich seither, aber anderes ist möglich und nach und nach wird wieder mehr möglich – aktuell in erster Linie Museen, Galerien, Tierparks etc.. Wer alles wann wie wieder geöffnet hat, lest ihr hier. Was an diesem Wochenende möglich ist, lest ihr hier. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Licht ins Dunkel, Valentinstag/nacht, Pop-up am Dürerpark – und: <50!

sensor-Wochenendfahrplan: Licht ins Dunkel, Valentinstag/nacht, Pop-up am Dürerpark – und: <50!

„Licht ins Dunkel“ bringt das Staatstheater in den nächsten Wochen mit einer Installation auf dem Warmen Damm. Foto: Karl & Monika Forster

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos: Veranstalter.

Die Inzidenzen sinken – Wiesbaden hat „soeben“, Stand Freitag 14.30 Uhr,  erstmals wieder eine 7-Tage-Inzidenz unter 50 (49,15) erreicht -, der Lockdown bleibt. Alle hoffen, dass die Mutanten die hoffnungsvolle Entwicklung der Zahlen nicht zunichte machen, die meisten sehen ein, wir müssen weiterhin auf vieles verzichten. Dem allgemeinen Shutdown zum Trotz gibt es aber manches zu erleben – virtuell, hybrid und das eine oder andere auch „live“. Der Start ins Wiesbaden-Wochenende hat allerdings einen äußerst traurigen Hintergrund.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Neue Kunst, unterstützte Kultur – und Gestüt Renz-Revival

sensor-Wochenendfahrplan: Neue Kunst, unterstützte Kultur – und Gestüt Renz-Revival

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Während hier die Frequenz der eintrudelnden Weihnachtsgrüße schlagartig zunimmt – vielen Dank schon jetzt für all das – wird das Leben draußen deutlich ruhiger. Und das nicht nur pandemiebedingt, sondern Weihnachten steht vor der Tür-bedingt. Dies und das gibt es trotzdem noch zu erleben. Weiterhin tolle virtuelle Wiesbadener Adventskalender zum Beispiel. Neue Kunst außerdem. Und: sogar eine Gestüt Renz-Party …

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Schmökern, Shoppen, Stöbern, Schlürfen- und: Staunen

sensor-Wochenendfahrplan: Schmökern, Shoppen, Stöbern, Schlürfen- und: Staunen

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter. 

Am besten sind wir nach wie vor zuhause aufgehoben, aber Rausgehverbot gibt es (noch) nicht, und mit Abstand und Achtung darf man sich ruhig vor die Tür wagen – und kann dort sogar dies und das erleben. Und zuhause am Fernseh- oder TV-Bildschirm sowieso.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Advent, Advent, wie man´s nicht kennt

sensor-Wochenendfahrplan: Advent, Advent, wie man´s nicht kennt

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Gabriel Dessauer (links), Veranstalter.

Übliche Advent-Akivitäten wie „ins Weihnachtsmarkt-Getümmel stürzen“ fallen natürlich flach. Also machen wir es uns vor allem zuhause gemütlich und genießen vielleicht das eine oder andere Online-Angebot. Und ein paar ganz wenige „Ausgeh“-Möglichkeiten gibt es doch.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Gitarrenlegende-Geburtstag, Filmfestival-Finale, Vorlesetag und Alkoholverkäufe

sensor-Wochenendfahrplan: Gitarrenlegende-Geburtstag, Filmfestival-Finale, Vorlesetag und Alkoholverkäufe

Happy birthday, Tom Woll. Der Wiesbadener Kult-Gitarrist wird 70 – und mit einer Radiosendung geehrt. Foto: Biggi Trost

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Brrr, ist das plötzlich kalt da draußen. Da fällt es vielleicht etwas leichter, zuhause zu bleiben und (fast) nirgends hin zu dürfen. Erst recht, wenn man die Angebote durchstöbert, die dieses Wochenende für das Daheim-Vergnügen bietet. Und ein bisschen was läuft „draußen“ auch, in erster Linie Alkohol.

(mehr …)