| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: „Exodus“-Filmpremiere, musizierende Jugendliche und wählende Bürger:innen

sensor-Wochenendfahrplan: „Exodus“-Filmpremiere, musizierende Jugendliche und wählende Bürger:innen

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Heute vor einem Jahr gab es vieles „zum letzten Mal“. Morgen vor einem Jahr – am Freitag, dem 13. März 2020 – wurde der erste „Lockdown“ ausgerufen, und es war für´s erste vorbei mit dem Leben, wie wir es bis dahin kannten, lebten und liebten. Vieles ist nicht mehr möglich seither, aber anderes ist möglich und nach und nach wird wieder mehr möglich – aktuell in erster Linie Museen, Galerien, Tierparks etc.. Wer alles wann wie wieder geöffnet hat, lest ihr hier. Was an diesem Wochenende möglich ist, lest ihr hier. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Licht ins Dunkel, Valentinstag/nacht, Pop-up am Dürerpark – und: <50!

sensor-Wochenendfahrplan: Licht ins Dunkel, Valentinstag/nacht, Pop-up am Dürerpark – und: <50!

„Licht ins Dunkel“ bringt das Staatstheater in den nächsten Wochen mit einer Installation auf dem Warmen Damm. Foto: Karl & Monika Forster

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos: Veranstalter.

Die Inzidenzen sinken – Wiesbaden hat „soeben“, Stand Freitag 14.30 Uhr,  erstmals wieder eine 7-Tage-Inzidenz unter 50 (49,15) erreicht -, der Lockdown bleibt. Alle hoffen, dass die Mutanten die hoffnungsvolle Entwicklung der Zahlen nicht zunichte machen, die meisten sehen ein, wir müssen weiterhin auf vieles verzichten. Dem allgemeinen Shutdown zum Trotz gibt es aber manches zu erleben – virtuell, hybrid und das eine oder andere auch „live“. Der Start ins Wiesbaden-Wochenende hat allerdings einen äußerst traurigen Hintergrund.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Neue Kunst, unterstützte Kultur – und Gestüt Renz-Revival

sensor-Wochenendfahrplan: Neue Kunst, unterstützte Kultur – und Gestüt Renz-Revival

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Während hier die Frequenz der eintrudelnden Weihnachtsgrüße schlagartig zunimmt – vielen Dank schon jetzt für all das – wird das Leben draußen deutlich ruhiger. Und das nicht nur pandemiebedingt, sondern Weihnachten steht vor der Tür-bedingt. Dies und das gibt es trotzdem noch zu erleben. Weiterhin tolle virtuelle Wiesbadener Adventskalender zum Beispiel. Neue Kunst außerdem. Und: sogar eine Gestüt Renz-Party …

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Schmökern, Shoppen, Stöbern, Schlürfen- und: Staunen

sensor-Wochenendfahrplan: Schmökern, Shoppen, Stöbern, Schlürfen- und: Staunen

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter. 

Am besten sind wir nach wie vor zuhause aufgehoben, aber Rausgehverbot gibt es (noch) nicht, und mit Abstand und Achtung darf man sich ruhig vor die Tür wagen – und kann dort sogar dies und das erleben. Und zuhause am Fernseh- oder TV-Bildschirm sowieso.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Advent, Advent, wie man´s nicht kennt

sensor-Wochenendfahrplan: Advent, Advent, wie man´s nicht kennt

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Gabriel Dessauer (links), Veranstalter.

Übliche Advent-Akivitäten wie „ins Weihnachtsmarkt-Getümmel stürzen“ fallen natürlich flach. Also machen wir es uns vor allem zuhause gemütlich und genießen vielleicht das eine oder andere Online-Angebot. Und ein paar ganz wenige „Ausgeh“-Möglichkeiten gibt es doch.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Gitarrenlegende-Geburtstag, Filmfestival-Finale, Vorlesetag und Alkoholverkäufe

sensor-Wochenendfahrplan: Gitarrenlegende-Geburtstag, Filmfestival-Finale, Vorlesetag und Alkoholverkäufe

Happy birthday, Tom Woll. Der Wiesbadener Kult-Gitarrist wird 70 – und mit einer Radiosendung geehrt. Foto: Biggi Trost

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Brrr, ist das plötzlich kalt da draußen. Da fällt es vielleicht etwas leichter, zuhause zu bleiben und (fast) nirgends hin zu dürfen. Erst recht, wenn man die Angebote durchstöbert, die dieses Wochenende für das Daheim-Vergnügen bietet. Und ein bisschen was läuft „draußen“ auch, in erster Linie Alkohol.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Tanzende Pflanzen, weite Herzen, neue Speisen, besondere Filme

sensor-Wochenendfahrplan: Tanzende Pflanzen, weite Herzen, neue Speisen, besondere Filme

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Endlich wieder tanzen. Das ist an diesem Wochenende möglich. Ganz anders. Ganz spannend. Und auch sonst müsst ihr nicht Trübsal blasen, sondern könnt so manches – natürlich in erster Linie online – erleben.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Letztes Ausgehen vor dem Lockdown – und dann ab auf die Couch

sensor-Wochenendfahrplan: Letztes Ausgehen vor dem Lockdown – und dann ab auf die Couch

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Bevor es das dann erst mal wieder war mit Ausgehen, Kultur & Co., hier unsere Tipps für das letzte Wiesbaden-Wochenende vor dem erneuten Lockdown. Genießt, was noch geht, aber bitte mit Vorsicht und Rücksicht. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Kunst am Tatort, Demos auf der Straße und „Heiße Zeiten“ auf der Bühne

sensor-Wochenendfahrplan: Kunst am Tatort, Demos auf der Straße und „Heiße Zeiten“ auf der Bühne

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter. 

Bevor wir euch erzählen, was alles stattfindet an diesem (Zeitumstellung!-)Wochenende in Wiesbaden, hier eine Info, was nicht stattfindet: „Aufgrund der neuen Verordnung der Landeshauptstadt Wiesbaden, wonach Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen untersagt werden, sieht sich das Hessische Staatstheater Wiesbaden gezwungen, den Spielbetrieb im Großen Haus ab sofort bis einschließlich Sonntag, den 1. November 2020 einzustellen. Die Sondergenehmigung, für 298 Zuschauer*innen im Großen Haus zu spielen, wurde dem Hessischen Staatstheater Wiesbaden entzogen. In allen anderen Spielstätten (Kleines Haus, Wartburg, Studio und Foyer) finden die Veranstaltungen wie geplant statt.“ Und nun der Überblick, was alles stattfindet – verbunden mit dem Rat: Geht gut aus, seid aber vernünftig und vorsichtig. Damit ihr auch in Zukunft gut ausgehen könnt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Letztes Ausgehen vor wahrscheinlicher Sperrstunde – und reichlich Kultur

sensor-Wochenendfahrplan: Letztes Ausgehen vor wahrscheinlicher Sperrstunde – und reichlich Kultur

Auch wenn das Ausgehen in der Wiesbadener Gastronomie in den allermeisten Fällen „safe“ ist, wie hier in der Badhaus Bar mit neuem ionisierenden Luftfilter, droht ab kommender Woche eine Sperrstunde ab 23 Uhr. Foto: Dirk Fellinghauer

Von Annika Posth, Selma Unglaube und Dirk Fellinghauer. Fotos Veranstalter.

Wer nochmal „ordentlich“ ausgehen will, sollte das nicht verschieben, sondern unbedingt an diesem Wochenende tun. „Die Sperrstunde wird wahrscheinlich kommen“, kündigte Bürgermeister und Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz heute Nachmittag auf einer Pressekonferenz im Rathaus an. Final entschieden darüber werde es am kommenden Montag: „Wir gehen aber leider davon aus, dass diese Maßnahme ergriffen wird“, sagte Franz, „auch wenn dies natürlich gravierende Auswirkungen für die Gastronomie haben wird“. Hintergrund sind nun auch in Wiesbaden rapide angestiegene Infektionszahlen mit der Ampelstufe „Rot“. Mann wolle noch die Entwicklung übers Wochenende und die Ansagen vom Land abwarten. Zu rechnen ist, wenn der städtische Verwaltungsstab am Montag entsprechend entscheidet, mit dem Inkraftreten der Sperrstunde ab 23 Uhr dann in der kommenden Woche, für zunächst zwei Wochen würde sie gelten. Für dieses Wochenende gilt: Geht aus, was das Zeug hält – haltet euch aber – so wie es ein ganz überwiegender Teil der Wiesbadener Gastronomen tut – an die bestehenden Regeln. Und mit Ausgehen meinen wir natürlich nicht ausschließlich Restaurants, Bars und Kneipen – auch jede Menge fantastischer Kulturangebote warten auf euch.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochenendfahrplan: Graffiti-Walk, Blindenführung, B3-Extravanganza, Freudenberghain

sensor-Wochenendfahrplan: Graffiti-Walk, Blindenführung, B3-Extravanganza, Freudenberghain

Von Annika Posth und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Wir müssen jetzt wieder, oder eigentlich ja weiterhin, besonders vorsichtig sein beim R/Ausgehen. Mit AHA + L und einer ordentlichen Prise Vernunft und Menschenverstand müssen wir uns aber eigentlich nicht wirklich was entgehen lassen. Ein Glück, passiert doch an diesem Wiesbaden-Wochenende schon wieder so vieles, was wir uns nicht entgehen lassen wollen … (mehr …)