Direkt zum Inhalt wechseln
|

Fahrendes Wohnzimmer in der Walkmühle: Kölner Medienkünstler Friedrich Boell lotet Grenzen aus

Friedrich Boells Spezialität ist es, aus Elektroschrott und gefundenen Materialien einzigartige Installationen zu schaffen, die ästhetisch ansprechend sind. Durch den Einsatz von Licht, Kinetik und Elektronik gelingt es ihm, Alltagsgegenständen einen neuen Kontext zu verleihen und sie auf eine Weise zu entfremden. Die von sensor präsentierte Einzelausstellung »Digilog« im Künstlerverein Walkmühle präsentiert eine Auswahl seiner […]

|

Fahrendes Wohnzimmer in der Walkmühle: Kölner Medienkünstler Friedrich Boell lotet Grenzen aus

Friedrich Boells Spezialität ist es, aus Elektroschrott und gefundenen Materialien einzigartige Installationen zu schaffen, die ästhetisch ansprechend sind. Durch den Einsatz von Licht, Kinetik und Elektronik gelingt es ihm, Alltagsgegenständen einen neuen Kontext zu verleihen und sie auf eine Weise zu entfremden. Die von sensor präsentierte Einzelausstellung »Digilog« im Künstlerverein Walkmühle präsentiert eine Auswahl seiner […]


|

„Klassik im Klub“ bringt Klarinette und Klavier ins Kesselhaus – Hochkarätiges ganz locker am 18. März

Nächste Runde für „Klassik im Klub“, die starke Konzertreihe, die eine manchmal etwas angestaubt wirkende Musikwelt unkompliziert und begeisternd näher bringt – ganz besonders, aber keineswegs ausschließlich, einem jungen Publikum, das sonst vielleicht nicht auf die Idee käme, ein Klassikkonzert zu besuchen. Die Idee – hochkarätige Musik, aber niemals steif, sondern in lockerer Atmosphäre. Und: […]

|

„Klassik im Klub“ bringt Klarinette und Klavier ins Kesselhaus – Hochkarätiges ganz locker am 18. März

Nächste Runde für „Klassik im Klub“, die starke Konzertreihe, die eine manchmal etwas angestaubt wirkende Musikwelt unkompliziert und begeisternd näher bringt – ganz besonders, aber keineswegs ausschließlich, einem jungen Publikum, das sonst vielleicht nicht auf die Idee käme, ein Klassikkonzert zu besuchen. Die Idee – hochkarätige Musik, aber niemals steif, sondern in lockerer Atmosphäre. Und: […]


|

„Maestro“ kommt Leonard Bernstein sehr nahe – sensor-Film des Monats im Murnau-Filmtheater

Der 28-jährige Jungkomponist Leonard Bernstein, der später nicht nur mit seiner „West Side Story“, sondern auch als gefeierter Dirigent Welterfolge feiern soll, lernt Felicia Montealegre auf einer Party kennen. Die grazile und interessante Frau verzaubert fortan sein Leben. Monat für Monat wächst die Zuneigung zueinander, doch eigentlich trägt Bernstein ein tiefes Geheimnis mit sich herum. […]

|

„Maestro“ kommt Leonard Bernstein sehr nahe – sensor-Film des Monats im Murnau-Filmtheater

Der 28-jährige Jungkomponist Leonard Bernstein, der später nicht nur mit seiner „West Side Story“, sondern auch als gefeierter Dirigent Welterfolge feiern soll, lernt Felicia Montealegre auf einer Party kennen. Die grazile und interessante Frau verzaubert fortan sein Leben. Monat für Monat wächst die Zuneigung zueinander, doch eigentlich trägt Bernstein ein tiefes Geheimnis mit sich herum. […]


|

Schicksalhaft verbunden: „Gemischtes Doppel“ im Museum Wiesbaden – sensor lädt euch zur Führung ein

Margarete und Oskar Moll sowie Mathilde und Hans Purrmann waren wichtige Katalysatoren der europäischen Avantgarde. In Berlin gehörten sie der Bewegung kurz nach 1900 an, als der deutsche Impressionismus an Expressivität zunahm, und gründeten gemeinsam 1908 in Paris die hoch frequentierte Académie Matisse. Die daraus resultierende enge Freundschaft mit Henri Matisse und die vielen gegenseitigen […]

|

Schicksalhaft verbunden: „Gemischtes Doppel“ im Museum Wiesbaden – sensor lädt euch zur Führung ein

Margarete und Oskar Moll sowie Mathilde und Hans Purrmann waren wichtige Katalysatoren der europäischen Avantgarde. In Berlin gehörten sie der Bewegung kurz nach 1900 an, als der deutsche Impressionismus an Expressivität zunahm, und gründeten gemeinsam 1908 in Paris die hoch frequentierte Académie Matisse. Die daraus resultierende enge Freundschaft mit Henri Matisse und die vielen gegenseitigen […]


|

Eingeschworenes Konzertspektkal mit Musik aus der Mitte des Raums: Wilhelm Label Nacht II im Kesselhaus

Das Schlimmste ist, Leute zu unterfordern. Das ist es doch, was wir gerade erleben. Aus diesem Anlass bitten die musikalisch Eingeschworenen um das Wiesbadener Label Wilhelm zum Zuhören und zum Tanz bei ihrer zweiten Label Nacht im Kesselhaus – präsentiert von sensor am Donnerstag, dem 23. November.

|

Eingeschworenes Konzertspektkal mit Musik aus der Mitte des Raums: Wilhelm Label Nacht II im Kesselhaus

Das Schlimmste ist, Leute zu unterfordern. Das ist es doch, was wir gerade erleben. Aus diesem Anlass bitten die musikalisch Eingeschworenen um das Wiesbadener Label Wilhelm zum Zuhören und zum Tanz bei ihrer zweiten Label Nacht im Kesselhaus – präsentiert von sensor am Donnerstag, dem 23. November.


|

Impulse zur Transformation: Beim Impact Festival geht es um nicht weniger als um unsere Existenz

Von Max Blosche. Fotos Veranstalter. Sechs Innovationsbereiche, die aus dem EU Green Deal und den Sustainable Development Goals abgeleitet sind, stehen im Fokus bei „Europas größtem B2B-Event für die nachhaltige Transformation“. Für dritte Ausgabe des Impact Festivals lohnt sich sicher der Weg nach Offenbach. In der Industriekulisse der Fredenhagen-Halle sollen – mit sensor als Medienpartner […]

|

Impulse zur Transformation: Beim Impact Festival geht es um nicht weniger als um unsere Existenz

Von Max Blosche. Fotos Veranstalter. Sechs Innovationsbereiche, die aus dem EU Green Deal und den Sustainable Development Goals abgeleitet sind, stehen im Fokus bei „Europas größtem B2B-Event für die nachhaltige Transformation“. Für dritte Ausgabe des Impact Festivals lohnt sich sicher der Weg nach Offenbach. In der Industriekulisse der Fredenhagen-Halle sollen – mit sensor als Medienpartner […]


|

Vielfalt? Total okay! Nico Stank heute mit erster Bühnenshow im Schlachthof – Nicola schaut auch vorbei

Das erste Bühnenprogramm von Nico Stank – heute Abend live im Schlachthof, präsentiert von sensor – ist ein moderner, multimedialer Mix aus Stand Up und Live Comedy in Kombination mit einer ganzen Menge Humor, Interaktion, Tauben-Content, Alltagswahnsinn, Live Parodien – und Nicola schaut natürlich auch vorbei.

|

Vielfalt? Total okay! Nico Stank heute mit erster Bühnenshow im Schlachthof – Nicola schaut auch vorbei

Das erste Bühnenprogramm von Nico Stank – heute Abend live im Schlachthof, präsentiert von sensor – ist ein moderner, multimedialer Mix aus Stand Up und Live Comedy in Kombination mit einer ganzen Menge Humor, Interaktion, Tauben-Content, Alltagswahnsinn, Live Parodien – und Nicola schaut natürlich auch vorbei.


|

21. Wiesbadener Science Slam am 3. Februar im Schlachthof – sensor präsentiert und verlost Freikarten

Am 3. Februar, 20 Uhr, heißt es im Schlachthof wieder: Lachen bis die Tränen kommen, Unverständliches endlich verstehen, verblüffendes Wissen mit nach Hause nehmen. In lockerer Umgebung überzeugen Nachwuchswissenschaftler:innen davon, wie spannend Wissenschaft sein kann.

|

21. Wiesbadener Science Slam am 3. Februar im Schlachthof – sensor präsentiert und verlost Freikarten

Am 3. Februar, 20 Uhr, heißt es im Schlachthof wieder: Lachen bis die Tränen kommen, Unverständliches endlich verstehen, verblüffendes Wissen mit nach Hause nehmen. In lockerer Umgebung überzeugen Nachwuchswissenschaftler:innen davon, wie spannend Wissenschaft sein kann.


|

Was lange währt, wird endlich Walkmühle – das muss (ab heute) gefeiert werden: Offene Türen und Tanz in den Mai

Eigentlich hat ja schon fast keiner mehr dran geglaubt, aber: Die Sanierung der Walkmühle ist praktisch abgeschlossen! Das muss gefeiert werden – und zwar an diesem Wochenende.

|

Was lange währt, wird endlich Walkmühle – das muss (ab heute) gefeiert werden: Offene Türen und Tanz in den Mai

Eigentlich hat ja schon fast keiner mehr dran geglaubt, aber: Die Sanierung der Walkmühle ist praktisch abgeschlossen! Das muss gefeiert werden – und zwar an diesem Wochenende.


|

Der große Wumms – „Babylon“ische Zeiten bei den Maifestspielen / sensor präsentiert Eröffnungspremiere

 Von Max Blosche. Fotos Astrid Steiner. Babylonische Zeiten bei den Maifestspielen. sensor präsentiert die Eröffnungspremiere. Es wird monumental. Und sinnlich. Und laut.

|

Der große Wumms – „Babylon“ische Zeiten bei den Maifestspielen / sensor präsentiert Eröffnungspremiere

 Von Max Blosche. Fotos Astrid Steiner. Babylonische Zeiten bei den Maifestspielen. sensor präsentiert die Eröffnungspremiere. Es wird monumental. Und sinnlich. Und laut.


|

„Poetry on Ice“-Premiere auf der Henkell-Kunsteisbahn – Runden drehen und Texte lauschen am 6. März

„Poetry on Ice“ feiert an diesem Sonntag, 6. März, Premiere und lädt zum Lesen, Zuhören und Eislaufen auf der Henkell-Kunsteisbahn. sensor präsentiert das neue Veranstaltungsformat als Medienpartner. 

|

„Poetry on Ice“-Premiere auf der Henkell-Kunsteisbahn – Runden drehen und Texte lauschen am 6. März

„Poetry on Ice“ feiert an diesem Sonntag, 6. März, Premiere und lädt zum Lesen, Zuhören und Eislaufen auf der Henkell-Kunsteisbahn. sensor präsentiert das neue Veranstaltungsformat als Medienpartner. 


|

Bilderbuch beehrt Wiesbaden: sensor präsentiert besondere Show der lässig-leiwanden Wiener

Zur Abwechslung mal wieder eine richtig geile aussichtsfrohe Nachricht in von Angst und Bange und Absagen dominierten Zeiten: Die sehr besondere Band Bilderbuch kommt zu einem sehr besonderen Konzert nach Wiesbaden. sensor präsentiert die Show der äußerst leiwanden und komplett lässigen Wiener am 19. April 2022 im Kurhaus. Ab diesen Donnerstag heißt es: Tickets sichern. […]

|

Bilderbuch beehrt Wiesbaden: sensor präsentiert besondere Show der lässig-leiwanden Wiener

Zur Abwechslung mal wieder eine richtig geile aussichtsfrohe Nachricht in von Angst und Bange und Absagen dominierten Zeiten: Die sehr besondere Band Bilderbuch kommt zu einem sehr besonderen Konzert nach Wiesbaden. sensor präsentiert die Show der äußerst leiwanden und komplett lässigen Wiener am 19. April 2022 im Kurhaus. Ab diesen Donnerstag heißt es: Tickets sichern. […]