| | Kommentare deaktiviert für Das beste Ergebnis aller Zeiten – schon wieder: ESWE Versorgung vermeldet mit knapp 60 Millionen Euro erneuten Rekord

Das beste Ergebnis aller Zeiten – schon wieder: ESWE Versorgung vermeldet mit knapp 60 Millionen Euro erneuten Rekord

ESWE Versorgung

 

Es ist das beste Ergebnis aller Zeiten bei ESWE Versorgung – und das bereits zum dritten Mal in Folge: Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender des Wiesbadener Energiedienstleisters, konnte in der letzten Aufsichtsratssitzung das Rekordergebnis von 59,856 Millionen Euro vor Steuern (EBT) für das Geschäftsjahr 2014 vermelden. Zum Vergleich: Der Rekord von 2013 lag bei 55,317 Millionen Euro.

„Seit 2001 konnten wir unsere Gewinne versechsfachen“, sagt Schodlok. „Und das bei gleichbleibend fairen Preisen gegenüber unseren Kunden. Dafür bekommen wir immer wieder Bestnoten unabhängiger Vergleichsportale. ‚Check 24‘ kürte uns im letzten Jahr sogar zum Testsieger eines bundesweiten Stromanbietertests.“

Mehr Kunden außerhalb von Wiesbaden

Ein klares Zeichen dafür, dass sich ESWE Versorgung auch außerhalb des Kernmarktes Wiesbaden längst einen guten Namen als verlässlicher Lieferant von Strom und Gas gemacht hat. „Mittlerweile haben wir im restlichen Deutschland sogar mehr Kunden als in der Landeshauptstadt selbst“, erklärt Schodlok. Gleichzeitig investiert ESWE Versorgung in die Erforschung Erneuerbarer Energien, weitet seine Serviceleistungen kontinuierlich aus und entwickelt neue Geschäftsfelder.

Erfolgreicher Start für Smart-Home-Produkt “daheim”

Jüngster erfolgreicher Start in der letzten Woche war das Smart-Home-Produkt „daheim“ (sensor wird noch ausführlich darüber berichten). „Wir arbeiten permanent an unseren Produkten und behalten die Kundenwünsche dabei fest im Blick“, berichtet Schodlok. „Dies ist Teil unseres Erfolgs. Ein so großartiges Ergebnis ist eine Mannschaftsleistung und zeigt, wie sehr sich jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter mit unserem Unternehmen identifiziert.“

Die Landeshauptstadt Wiesbaden ist über die WVV Wiesbaden Holding GmbH zu 50,62 Prozent an der ESWE Versorgungs AG beteiligt. Entsprechend eines Ergebnisabführungsvertrags wird die ESWE Versorgungs AG 32,398 Millionen Euro an die WVV Wiesbaden Holding abführen.