| | 3 Kommentare

“Der Ebert” schließt: Traditionsgeschäft in der Bleichstraße gibt nach 111 Jahren zum 31.12. auf

Und wieder schließt ein Wiesbadener Traditionsgeschäft mit einzigartigem Charakter. “Ebert Holz und Eisenwaren” hat angekündigt, sein Geschäft zum Jahresende aufzugeben – nach über 110 Jahren. Seit 1907 ist Ebert die Adresse für den Verkauf von Baustoffen, Holz und Eisenwaren – zuerst ansässig in der Schwalbacher Straße, ab 1945 in der Bleichstraße 14-16 und seit 1948 in der Bleichstraße 21. “Kaum zu glauben, der Ebert hat alles für den Schrank- und Regelbau” steht groß auf einem Werbeschild im Schaufenster. “Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe – alles muss raus” steht nun auf weiteren Schildern. Und auf der Facebookseite steht: “Wir schließen zum 31.12. 2018 ! Jetzt noch schnell einkaufen kommen und Rabatte sichern …”, 30% Preisnachlass wird gewährt.  Dem Vernehmen ist auch dieses Fachgeschäft, das von Hans-Heinrich Hohenner geführt wird und für seine Fans eine einzigartige Atmosphäre nicht zuletzt dank der “Originale” in Beratung und Verkauf hat, ein klassisches “Opfer” des Internet – nach dem Motto “Im Fachgeschäft informieren und beraten lassen, im Internet bestellen”.  Aber auch schon das Aufkommen der Baumärkte in den 1980er-Jahren habe dem Geschäft zugesetzt, ist zu hören. Das Fachgeschäft der alten Schule ist Teil der familiengeführten “Ebert Gruppe” mit diversen Immobilien-, Projekt- und Beteiligungsgesellschaften(Text/Foto Dirk Fellinghauer)

3 Kommentare ““Der Ebert” schließt: Traditionsgeschäft in der Bleichstraße gibt nach 111 Jahren zum 31.12. auf

  1. “Jetzt fahre ich halt mit dem Auto nach Biebrich zum Baumarkt um mir die drei benötigten Schrauben in einer 20 Packung zu kaufen. ” So oder ähnlich könnte es kommen. Eigentlich verschwindet nur ein Geschäft, die Folgen für die städtisch Mobilität sind aber größer.
    Echt schade, dass sich kein Nachfolger gefunden hat bzw. die Marge auf das eingesetzte Kapital für den Kauf plus die Arbeit einfach zu gering ist.

      1. Bei Hornbach kann man auch Schrauben einzeln kaufen, dazu stehen Wagen Plastiktütchen für die Selbstbedienung bereit. Die Bezeichnung auf dem entnommenen Kästchen an der Wage eingeben Etikett auf die Tüte kleben, an der Kasse bezahlen, fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.