| | Kommentare deaktiviert für Fliegende Flaschen – Weltbeste Barmixer zeigen in Wiesbaden ihr Können

Fliegende Flaschen – Weltbeste Barmixer zeigen in Wiesbaden ihr Können

 

Von Dirk Fellinghauer. Fotos Kai Pelka.

Wer in Wiesbaden stilecht Cocktails trinken möchte, muss lange suchen. Und kann schließlich dort fündig werden, wo man es kaum vermutet – und wo nächstes Wochenende Spektakuläres passieren wird …

Von vielem gibt es viel in Wiesbaden, von einigem sogar viel zu viel. Richtig gute Bars – also solche, in denen die Menschen hinterm Tresen wissen, was sie tun – allerdings gehören zu den Dingen, von denen es eindeutig zu wenig gibt in unserer Stadt. Eine richtig gute Bar ist hinter einer unscheinbaren Hotelfassade versteckt, nämlich der des Hotel Crowne Plaza in der Bahnhofstraße. Sie heißt „Lili“. Barchef Levent Yilmaz ist mehrfacher Weltmeister, sein von den Philippinen stammender Kollege Amando Lopez Ortíz IV gehört ebenfalls zu den Besten seines Fachs und darf sich „Toptender“ nennen. An seinem Arbeitsplatz ist er der Herr über 150 Spirituosenflaschen und weiß millilitergenau, wie aus den Inhalten der Flaschen stilechte, perfekt schmeckende (und wirkende) und dabei noch gut aussehende Cocktails und Longdrinks werden.

Mehrfache Weltmeister

Einmal im Jahr sorgt Amando für einen hochprozentigen Ausnahmezustand im Haus, am 9. März bereits zum fünften Mal. Die von ihm mit Unterstützung des Hotel Crowne Plaza organisierte einzige internationale Barmixer-Meisterschaft Deutschlands, „The 5th International Flair Open“ bringt fünfzig der besten „Flair-Bartender“, so werden Showmixer genannt, aus der ganzen Welt in die Stadt. Sie werden Flaschen, Shaker und Gläser fliegen lassen so wie einst Tom Cruise in dem Film „Cocktail“, der just in diesem Jahr 25-jähriges „Jubiläum“ feiert. Die versierten Mixkünstler – auch drei Frauen sind dabei, eine von ihnen fliegt eigens aus Japan ein – werden bei der öffentlichen Meisterschaft (Beginn 21 Uhr, Tickets unter  0611/1620) in der Hotellobby mit einer Mischung aus Zauberei, Artistik und Hochleistungssport – Amando berichtet von stundenlangem täglichen Training – Drinks kreieren: „Sie jonglieren mit bis zu sechs Flaschen – und lächeln dabei noch.“ Der 16-fache Weltmeister Rodrigo Delpech reist an, als Lokalmatator geht der amtierende deutsche Meister Hüseyin Kirac aus Wiesbaden an den Start.

„Es ist wie eine Passion. Ich liebe den Job und die Aufgabe“, berichtet Amando, wie aufregend sein Beruf für ihn auch noch nach über zwanzig Jahren Selbstständigkeit ist: „Die Verbundenheit der Bartender darf nicht sterben und muss gepflegt werden. Ich sehe meine Aufgabe außerdem darin, Erfahrungswerte an junge Leute weiterzugeben“. Auch Privatpersonen will er die Scheu vor Cocktails nehmen und bietet  im Hotel auch Schulungen an: „Viele haben Angst und denken, es wäre zu teuer, zu Hause Cocktails zu mixen. Dabei braucht man nur ein paar der richtigen Spirituosen und Sirups, das ist keine zu große Investition“.

“Barkultur auf Vordermann bringen”

„Wir wollen in unserem Haus die Barkultur auf Vordermann bringen“, lautet auch das Anliegen von Martin Benker, General Manager im Hotel Crowne Plaza und Sponsor des “Flair Open”-Wochenendes. Bei ihm rennt Amando mit seiner Mission deshalb offene Türen ein: „Wir haben die lange gültige Hotelbar-Philosophie der `Biermeditation – 1 Mann, 1 Bier` abgelöst.“ Wie gut das neue Angebot ankomme, zeige sich auch am hohen Anteil an „Empfehlungscocktails“ für Gäste, die sich gerne beraten und überraschen lassen. Amando berichtet, dass aktuell Kräuter im Trend seien. Im Moment sind es noch vor allem Hotelgäste, die in den Genuss dieser Barkultur kommen. Es lohnt sich aber auch für Wiesbadener, an der „Lili“-Bar einzuchecken. Die Verbundenheit muss ja nicht gleich so weit führen wie bei den Stammgästen Michael & Olaf. Für sie wurden nicht nur eigene „Best friends“-Sitzbezüge  aus Samt angefertigt. Auch eine Cocktail-Kreation wurde nach ihnen benannt. Wer „M&O“ bestellt, darf sich auf eine perfekte Mischung aus Rum, Amaretto, Aperol, Himbeer, Milch und Macadamiasirup freuen. „Ein sehr gehaltvoller Cocktail“, schmunzelt Amando.

www.mabuhay-cocktail.de , www.crowneplaza.com/wiesbaden