| | Kommentare deaktiviert für Geballter Austausch unter Gestaltern – Kreative geben in gemütlicher Runde Geheimtipps aus der Praxis

Geballter Austausch unter Gestaltern – Kreative geben in gemütlicher Runde Geheimtipps aus der Praxis

deutschejapaner_mod

Wiesbaden, bekanntlich eine der beliebtesten Anlaufstellen der Republik für alle, die gerne „irgendwas mit Medien“ machen wollen – oder bereits machen-, wird ihrem Ruf als kreative Stadt schon im ersten Monat des neuen Jahres  gerecht. Am Mittwoch, dem 15. Januar, lädt SCHUB Talk gemeinsam mit dem selbsternannten „Creative Studio“  Deutsche & Japaner aus Mannheim ins Chopan in der Bleichstraße ein. Einen Tag drauf lädt AAA Access All Areas zum Designtalk.

Mit “Deutsche und Japaner” geht SCHUB Talk-Veranstaltungsreihe , ins Leben gerufen durch Wiesbaden Kommunikationsdesigner, bereits in die zweite Runde. Im Dezember letzten Jahres sorgte  das Designbüro Frankfurt für kreative Einblicke. Ab 20 Uhr versammeln sich nun in gemütlicher Runde alle, die sich für die Arbeit des Deutsche & Japaner Creative Studios, sowie dessen Geheimtipps in Sachen Gestaltung und Unternehmensführung, oder auch: wie man einfach alles richtig macht, interessieren.  Die Herren des Chopan werden sich dabei wie immer mit voller Widmung um das leibliche Wohl kümmern.

designtalk

Am darauffolgenden Tag, Donnerstag, dem 16. Januar,  geht es weiter ganz nach dem Motto „Ein Blick hinter kreative Kulissen“, diesmal allerdings im Heimathafen Wiesbaden in der Karlstraße. Dort werden, auf Einladung der Designtage Wiesbaden – Access All Areas, ab 19 Uhr die kreativen Köpfe des Verlags Hermann Schmidt zum “Designtalk Wiesbaden” zur Verfügung stehen.  Auch Karin und Bertram Schmidt-Friderichs, die mit ihrem in Mainz ansässigen und vielfach ausgezeichneten Verlag zu der führenden Riege im Bereich Grafikdesign und Typografie gehören, gewähren einen Blick hinter die Kulissen ihrer Arbeit. Publikationen namhafter Designer und Agenturen, sowie auch Wiesbadener Designer und Designstudenten werden dort von einer Seite beleuchtet, die vielen von uns sonst verborgen bleibt und auch den aufstrebenden Autoren eventuell ein paar wertvolle Ratschläge vermitteln wird, wie man sein Produkt an den Mann, oder besser: Verlag, bringt. Auch hier ist der Eintritt frei, wer zuerst kommt, mahlt zuerst.  (apf)