| | Kommentare deaktiviert für Intendant ohne Bindungsangst: Uwe Eric Laufenberg verlängert vorzeitig als Chef des Staastheaters Wiesbaden – Vertrag bis 2024

Intendant ohne Bindungsangst: Uwe Eric Laufenberg verlängert vorzeitig als Chef des Staastheaters Wiesbaden – Vertrag bis 2024

ue_laufenberg_c_lenaobst

 

Uwe Eric Laufenberg geht in die Verlängerung. Der Hausherr des Staatstheaters Wiesbaden hat seinen eigentlich erst 2019 auslaufenden Intendantenvertrag frühzeitig bis zum Jahr 2024 verlängert. Dies gab sein Arbeitgeber, das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, heute bekannt. Laufenberg ist und bleibt der Chef von 600 Beschäftigten am Staatstheater Wiesbaden, das zu 52 Prozent vom Land Hessen und zu 48 Prozent von der Stadt Wiesbaden getragen wird. Der zuständige Kunst- und Kulturminister Boris Rhein lässt wissen: „Ich freue mich sehr, dass es uns gemeinsam mit der Stadt Wiesbaden gelungen ist, den erfolgreichen Intendanten langfristig an das Hessische Staatstheater zu binden.” Uwe Eric Laufenberg leiste seit seinem Amtsantritt im August 2014 eine hochklassige künstlerische Arbeit: “Jüngstes Beispiel ist die neu konzipierte Schauspielbiennale.” Wiesbadens Kulturdezernentin Rose-Lore Scholz ergänzt: „Intendant Laufenberg ist in Wiesbaden angekommen. In den beiden Spielzeiten hat Uwe Eric Laufenberg die in ihn gesetzten Erwartungen voll erfüllt.“ Seit Beginn der Spielzeit 2014/2015 ist der 1960 geborene Theatermann Intendant des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. (dif/Foto Lena Obst)

%d Bloggern gefällt das: