| | Kommentieren

Anarcho-Humor mit Musik; Friedemann Weise betrachtet “Die Welt aus der Sicht von schräg hinten”

Anarcho-Humor mit Musik

„Wenn nur einer das Theater mit einem Lächeln verlässt, hat sich der Abend für mich gelohnt“, und gerade wenn man sich fragt, seit wann Friedemann Weise so handzahm ist, geht der Satz weiter „… vorausgesetzt derjenige bin ich“.

Der Kölner Comedian, Liedermacher und Satiriker zeigt uns in seinem zweiten Soloprogramm „die Welt aus der Sicht von schräg hinten“.

Neben neuen komischen Liedern, skurrilen Onelinern, abstrusen Geschichten und erstklassigen Bilderwitzen bringt Friedemann Weise auch Texte aus seinem neuen Buch mit. Und was das alles mit Uschi Glas zu tun hat, dürfen Sie ruhig schon wissen: Nichts.

sensor präsentiert und verlost 2×2 Freikarten: losi@sensor-wiesbaden.de

Datum
24.11.2017

Einlass 
19:00 Uhr

Vorstellungsbeginn

19:30 Uhr

Tickets online oder im VVK
Mo. & Mi. 15 -18 Uhr

Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden
www.theaterimpariserhof.de
Facebook: @theaterimpariserhof

| | Kommentieren

Ungeschminkt & Abendbrot – Die Live-Talk-Show im Kulturpalast

Ein ungewöhnliches Format für ein Theater: Fernsehgucken war gestern, live die Talk-Show beim Abendbrot anschauen, ist jetzt angesagt! Heute Abend, 16.11.2017, findet im Kulturpalast wieder die ungewöhnlichste Talk-Show statt, die Wiesbaden zu bieten hat: “Ungeschminkt & Abendbrot”

Ungeschminkt & Abendbrot

Um 19.30 Uhr laden Frau Ungeschminkt und Frau Abendbrot ein, die Stullen einzupacken und in bequemen Klamotten und mit lieben Freunden in den Kulturpalast zu kommen, um geladene Gäste aus den Bereichen Kultur, Politik und Soziales kennen zu lernen, die meist selbst Bewohner dieser Stadt sind oder in unserer Stadt so einiges bewegen. Es wird diskutiert, gesungen, gelacht, dabei gibt es Einblicke in ganz private Momente.

Seien Sie dabei und sichern Sie sich rechtzeitig einen Platz an der Zuschauer-Tafel. Gemeinsam isst es sich doch am liebsten!

Unser Talk-Gäste sind..

Corinna “Coco” Leibig über Leben&Tod, Kreativität und den kleine Bauchweh
Dietmar Bertram über Gemüse, Horst und Mexiko
André Kohl über Moja e.V. – Verein zur Förderung Mobiler Jugendarbeit, Soccer Night und HipHop-Kultur

VVK 10€ (zzgl. Gebühren), ermäßigt 8€ (zzgl. Gebühren)
AK 12€, ermäßigt 10€
Einlaß ist um 19 Uhr

Weitere Termine: Die Advents-Show mit lauter Überraschungen am 7. Dezember um 19.30 Uhr

Reklame
| | Kommentieren

Staatsmusical-Casting: Bühnentalente zwischen 15 und 25 Jahren gesucht – Infoveranstaltung am 13.11.

Für die neue Musical-Produktion der Spielzeit 2018/19 (Titel wird noch bekannt gegeben, das Foto zeigt die nagelneue Erfolgsproduktion „Saturday Night Fever“) sucht das Junge Staatsmusical begabte junge Leute im Alter von 15 bis 25 Jahren für Hauptrollen und Ensemble. Das Casting findet statt am 25. November mit einer eventuellen Fortsetzung am 26. November. Alle Infos, wie das Casting abläuft, finden Interessenten unter www.junges-staatsmusical.de/ueber-uns/casting/ Für unschlüssige Interessenten gibt es eine Infoveranstaltung am 13. November um 19 Uhr, Treffpunkt Pforte Bühneneingang. (dif/Foto Staatstheater Wiesbaden)

| | Kommentieren

Teil der Wiesbadener Geschichte: WIDERSTAND am 5. November im Kulturpalast

Foto by Michael Zellmer

“WIDERSTAND” 

Am kommenden Sonntag um 20 Uhr bringt das Freie Theater Wiesbaden im Kulturpalast das Theaterstück “WIDERSTAND” auf die Bühne. Dieser Teil der Wiesbadener Geschichte ist vielen noch zu unbekannt oder in Vergessenheit geraten. Barbara Klaukien erinnert mit diesem Stück an die Menschen aus dem Bergkirchenviertel, die diesen Weg gegangen sind. Vielschichtig und differenziert beleuchtet das Stück die persönlichen Schicksale der Menschen, die aus der Mitte der Gesellschaft gegen die nationalsozialistische Ideologie und Verführung opponiert haben.

Wiesbaden, Anfang der dreißiger Jahre – die Weimarer Republik ist untergegangen, Hitler ist an der Macht, Gesellschaft und Staat sind gleichgeschaltet. So auch in der Bergkirchengemeinde. Gezielt werden solche Pfarrer eingesetzt, die die Gemeinden auf Linientreue einschwören sollen. Doch dagegen wehren sich die übrigen Pfarrer, der Kirchenvorstand und die Gemeindemitglieder – und riskieren dafür Leib und Leben. Unter den Augen der Nazis und im Verborgenen bildet sich ein Widerstand heraus, der während der Schreckensherrschaft ein starkes Netzwerk formt, dass sich gegen die Beugung der eigenen christlichen Werte ebenso stemmt, wie gegen Judenverfolgung und Willkür.
Wie lange wird dieser WIDERSTAND zu halten sein? Hitlers Handlanger sind überall und setzen alles daran, die Widerständlern auszuschalten.

Es spielen: Mario Krichbaum, Renate Bahm, David Földszin, Barbara Klaukien
Text und Regie: Barbara Klaukien
Sonntag, 5. November um 20 Uhr, Einlaß 19.30 Uhr
Karten im 18 € (VVK zuzüglich VVG), ermäßigt 12 €, Abendkasse 22€
Karten unter www.freiestheaterwiesbaden.de oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen
Kulturpalast Wiesbaden, Saalgasse 36

| | Kommentieren

2cl Poetry, 4cl Impro, 3cl Literatur, 11cl Klamauk – fertig ist der “Wir müssen reden”-Cocktail heute im Heaven

“Wir müssen reden …” ist ein Cocktail aus unfassbar leckeren Zutaten, 2cl Poetry, 4cl Impro, 3cl Literatur und 11cl Klamauk, garniert mit einer Scheibe Musik. Serviert wird er heute ab 19 Uhr im Heaven am Sedanplatz. Clemse Lebemann und Jan Cönig unterhalten einen ganzen Abend und wechseln spielend zwischen Literatur, Comedy, Poetry und Improvisation. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für FIL feiert den „Triumph des Chillens” am 20. Oktober im Kulturpalast – Musik-Kabarett vom Feinsten

FIL feiert den „Triumph des Chillens” am 20. Oktober im Kulturpalast – Musik-Kabarett vom Feinsten

„Wir werden alle sterben. Wenn wir Glück haben durch einen uns auf den Kopf fallenden Safe. Wenn wir Pech haben langsam qualvoll würdelos und ohne Freunde. Im Grunde genommen sterben wir jetzt schon… also was soll’s. Wozu sich sorgen. Warum ´ne fucking Eigentumswohnung kaufen? Das letzte Hemd hat keine Taschen, vorzusorgen ist was für Flaschen!“ – das ist die Ankündigung für den von sensor präsentierten Abend am Freitag, 20. Oktober, im Kulturpalast mit richtig gutem Musik-Kabarett. Der Berliner Philip Tägert, kurz FIL, feiert um 20 Uhr auf äußerst charmante Weise den „Triumph des Chillens“. Wir verlosen 3×2 Gästeliste-Plätze: losi@sensor-wiesbaden.de (leh/Foto Veranstalter)

| | Kommentare deaktiviert für Walhalla-Theater zieht in ehemaliges Gestüt Renz – Mietvertrag steht, Start im Januar geplant

Walhalla-Theater zieht in ehemaliges Gestüt Renz – Mietvertrag steht, Start im Januar geplant

UPDATE  07.10., 19 Uhr – Der Walhalla-Verein hat uns auf ein Missverständnis bezüglich unserer Berichterstattung hingewiesen. Der Mietvertrag ist zwar erstellt, aber noch nicht unterschrieben. Wir haben den nachfolgenden Text entsprechend korrigiert und aktualisiert.

 Text & Foto Laura Ehlenberger.

Beim Visionären Frühschoppen im Exil Anfang September in der Skatehalle (Foto) äußerten sich die Beteiligten noch vorsichtig optimistisch. Jetzt scheint besiegelt: Der Walhalla e.V. findet ein “Dauer-Exil-Domizil” in der Nerostraße und bespielt künftig das bisherige Gestüt Renz. “Der Mietvertrag ist erstellt”, erfuhr sensor von der künstlerischen Leiterin des Walhalla-Theaters, Sigrid Skoetz: “Wir eröffnen am 19. Januar”. Kein Geringerer als Kult-Musiker Bernd Begemann soll die neue Spielstätte einweihen. Aber auch für eigene Produktionen gibt es schon Pläne. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Katz & Maus – Eine Milieustudie

Katz & Maus – Eine Milieustudie

„Katz und Maus – Eine Milieustudie“ des Freien Theaters Wiesbaden am Samstag, den 30.09.2017 um 20 Uhr im Kulturpalast erzählt wie eine Moritat feinsinnig von Sehnsüchten und Widersprüchlichkeiten dreier Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können und deren Drang nach Freiheit zu einer unheilvollen explosiven Mischung wird. Oliver Klaukien hat dieses Theaterstück geschrieben und inszniert über Schein, Sein und Liebe, hineinprojiziert in einen einzigen Abend im Leben dreier Protagonisten.

Foto www.eyetakeyourpicture.de

Wiesbaden um 1900. Inmitten der florierenden glanzvollen Stadt mit ihrem eleganten Kurleben liegt versteckt das Katzeloch, eine Arbeitersiedlung mit ihren schmutzigen Hinterhöfen, engen Wohnungen und Werkstätten. Es ist die Heimat von Martha und Karl, die gerne aus ihrem armseligen Leben fliehen möchten, aber nicht können. Auf ihrer Suche nach einem Funken Glück treffen sie sich in einer Spelunke wieder, wo zu Bier und billigem Wein gesungen und gefeiert wird. Ihr Schicksal ändert sich schlagartig in dem Moment, als sich ein eleganter Gast in das Lokal verirrt und ihre Welt komplett auf den Kopf stellt. Angezogen von der einmaligen Chance, dass sich ihr Schicksal auf einem Schlag ändern könnte, verfallen sie einem diabolischen Plan.

Foto www.eyetakeyourpicture.de

Karl – Oliver Klaukien
Martha – Barbara Haker
Gast – Mario Krichbaum
Text und Regie: Oliver Klaukien

30.09./21.10./11.11./16.12. jeweils um 20 Uhr Beginn /Einlass 19.30 Uhr
Karten im 18 € (VVK zuzüglich VVG), für Schüler und Studenten 12 €, Abendkasse 22€
Karten unter www.freiestheaterwiesbaden.de oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Kulturpalast Wiesbaden, Saalgasse 36

| | Kommentare deaktiviert für Ungeschminkt & Abendbrot – Die Live-Talk-Show im Kulturpalast mit Freunden zum Abendbrot

Ungeschminkt & Abendbrot – Die Live-Talk-Show im Kulturpalast mit Freunden zum Abendbrot

Ungeschminkt & Abendbrot – Fernsehen war gestern –

Am kommenden Donnerstag, 21. September,  startet um 19.30 Uhr die erste Live-Talk-Show im Kulturpalast.

Die Moderatorinnen Frau Ungeschminkt und Frau Abendbrot laden Euch ein, das eigene Abendbrot einzupacken, die Freunde ins Schlepptau zu nehmen und gemütlich der Live-Talk-Show zu genießen. Dieses Mal begrüßen die Beiden folgende Gäste:
Christine Diez – erzählt von 25 Jahre GOJ-T-A-TR
Melissa Groh – berichtet vom Stadtjugendring, seinen Menschen und Institutionen
Rama Hattab – bringt seine Musik mit

Foto www.eyetakeyourpicture.de
Sie alle werden uns etwas mitbringen, um zwanglos in ungewöhnlicher Kulisse mit den Moderatorinnen über ihr Tun und Handeln in Wiesbaden und ihre Beweggründe in Sachen Kultur, Politik und Soziales zu sprechen. Es wird ungeschminkt geredet, gesungen. Freut Euch auf ein paar ganz private Momente. Seid dabei! Packt Leckeres zum Abendbrot ein (Vorsicht – Abendbrotaustausch nicht ausgeschlossen!) und sichert Euch sich rechtzeitig einen Platz an der Zuschauer-Tafel. Gemeinsam isst und talkt es sich doch am Liebsten!

Freies Theater Wiesbaden im Kulturpalast Wiesbaden, Saalgasse 36
21.09./16.11./07.12.2017 19.30 Uhr, Einlaß 19 Uhr
Karten 10 €, AK 12 €, Studenten/Schüler 8 €

www.freiestheaterwiesbaden.de

 

 

 

| | Kommentare deaktiviert für Großes Theaterfest heute ab 14 Uhr zum Spielzeitstart – Einblicke, Kostproben, Rabatte und vieles mehr

Großes Theaterfest heute ab 14 Uhr zum Spielzeitstart – Einblicke, Kostproben, Rabatte und vieles mehr

Das Hessisches Staatstheater startet in die neue Spielzeit – und beim heutigen Theaterfest in den Kolonnaden (& an verschiedenen Orten des Staatstheaters) erwartet die  Besucher ab 14 Uhr ein vielfältiges Programm aller Sparten: Konzerte, Probenausschnitte, Führungen, Quiz- und Technikshows, eine Kostümversteigerung, ein beschilderter Theaterpfad durch das Haus, und, und, und… für das leibliche Wohl sorgen die Theaterkantine mit einem Foodtruck am Warmen Damm und die Operngastronomie. Also Vorhang auf für: 2017/2018! (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Dichterwettstreit auf der Burg – oder auch Hessens größter Open-Air-Poetry Slam: am Mittwoch um 20 Uhr

Dichterwettstreit auf der Burg – oder auch Hessens größter Open-Air-Poetry Slam: am Mittwoch um 20 Uhr

Einmal im Monat wird im Kuenstlerhaus43 in Zimmertheater-Atmosphäre geslammt. Einmal im Jahr geht es dann auf die Burg Sonnenberg. Bei Hessens größtem Open-Air-Poetry Slam in großartiger Kulisse erwartet die Gäste ein Feuerwerk der Worte. Künstler aus ganz Deutschland werden mit dabei sein und messen ihre Künste. Die sieben Poeten haben sieben Minuten! Es darf gelacht, geweint und gedacht werden. Am Mittwoch, 12. Juli, ab 20 Uhr moderiert Wolfgang Vielsack – und die Band Showbühne Unplugged Sebastian Wagner & Bernd Fachinger gibt die musikalischen Impulse. www.sommerfestspiele-wiesbaden.de

| | 1 Kommentar

sensor exklusiv: So soll der neue Kulturbeirat aussehen – Gastbeitrag von Dorothea Angor / Heute Präsentation

Das hochkulturelle Staatstheater Wiesbaden (Foto Sven-Helge Czichy) gehört ebenso zur Wiesbadener Kulturlandschaft wie zum Beispiel das undergroundige “Sabot” (Foto Dirk Felinghauer). Die Wiesbadener Kultur aller Sparten und Spielarten soll sich im neuen Kulturbeirat wiederfinden und Gehör finden.

Wiesbaden bekommt einen Kulturbeirat. Das ist beschlossene Sache. Aber wie soll er konkret aussehen? Das erklärt Dorothea Angor aus der Verhandlungsgruppe der Rathaus-Kooperation in einem sensor-Gastbeitrag. Eine erste öffentliche Präsentation und Diskussion der Vorschläge findet heute um 17 Uhr im Kulturforum am Schillerplatz statt. (mehr …)