| | Kommentieren

Murnau-Filmtheater nimmt Spielbetrieb wieder auf – mit Hygienekonzept und nagelneuer Technik

Auch das Murnau-Filmtheater öffnet wieder seine Pforten. Das Publikum darf sich auf ein ausgewähltes Programm mit je einer Vorstellung von Mittwoch bis Freitag und je zwei Vorstellungen am Wochenende freuen. Los geht es am 2. Juli aus aktuellem Anlass mit dem Hashtag #blacklivesmatter und dem Film ‚“Just Mercy“. (mehr …)

| | Kommentieren

Kulturtage Rheingauviertel-Hollerborn prima angelaufen – Zwei weitere „Komm ins Freie“-Wochenenden stehen an

„Bien & Blum“

Am letzten Wochenende starteten trotz Corona die Kulturtage Rheingauviertel-Hollerborn 2020. Obwohl auf beliebte Veranstaltungen wie das RüdesheimerStraßenFest, das WAKKER Musik Festival und die Milonga auf dem Wallufer Platz dieses Jahr verzichtet werden muss, gab es bereits in den Galerien und Plätzen des Viertels am Eröffnungswochenende jede Menge zu sehen und zu erleben: Ausstellungen, Lesungen, Schauspiel und vieles mehr begeisterte das Publikum an Kultur- und Poesie-Tank-Stellen. Unter dem Motto „Komm ins Freie“ läuft an den kommenden zwei Wochenenden bis zum 4. Juli noch ein beachtliches Programm. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Schluss mit der Corona-Stubenhockerei – Raus an die frische Wiesbaden-Luft!

Von Alia Bouhaha. Fotos Klinque.com (Foto links), Veranstalter.

Schönes Wetter und vielfältige Veranstaltungen – was will man mehr. Heute gibt es sogar mit „House im Hof“ wieder eine erste Tanzveranstaltung im Kontext! Und die ersten Wiesbadener Freibäder haben wieder geöffnet, das passende Wetter gibt es in Kürze (voraussichtlich dauerhaft) Digitale Veranstaltungen sind auch wieder dabei, etwa die interaktive Verbrecherjagd „Rettet die Weinkönigin“. Und der großartige Kiezgarten am Sedanplatz (links) eröffnet nun nochmal „richtig“. Am Sonntag gibt es besonders viele Veranstaltungen im Freien, neben Yoga im Schlosspark findet eine EntdeckungsTour durch Wiesbaden statt – oder man radelt einfach in netter Gesellschaft bis nach Bad Schwalbach. Frei nach dem Motto „Schluss mit der Corona-Stubenhockerei“!
(mehr …)

| | Kommentieren

Poetry Slam als „Live ist Live“-Stream: Sieben Slammer und eine vhs-Direktorin im kuenstlerhaus43

Ab Juni gibt es wieder Poetry Slam im kuenstlerhaus43, und wer möchte, kann live vor Ort dabei sein. Da die Verordnungen zur Kontaktvermeidung (welch ein Wort) nur sehr wenige Zuschauer zulassen, gibt es auch nur wenige VIP-Tickets, die zum Einlass ins Theater berechtigen. Los geht es am 18. Juni um 20 Uhr. Im Studio zu Gast ist Dr. Stefanie Dreyfürst, die neue Direktorin der vhs Wiesbaden. Musik gibt es diesmal von Sabine Gramenz & Malte Kühn. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Rückkehr mit spannendem Stück aus der Bar: Englischsprachiges Theater WPAC spielt wieder los

Rückkehr mit spannendem Stück aus der Bar: Englischsprachiges Theater WPAC spielt wieder los

Das „Wiesbaden Performing Arts Center“ WPAC ist in diesem Frühjahr in sein lange erwartetes neues Domizil in der Hellmundstraße 33 gezogen und hatte für 2020 einen abwechslungsreichen Spielplan vorbereitet. Dann kam der Corona-Lockdown. Die Pause wurde genutzt, um sich auf eine Wiedereröffnung unter veränderten, angepassten Bedingungen vorzubereiten. Jetzt ist es endlich so weit. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Chris Pichler-Doppel mit Thomas Mann und Beethoven beim Maifestspiele-Special

Chris Pichler-Doppel mit Thomas Mann und Beethoven beim Maifestspiele-Special

„Tristan – Thomas Mann, Musik der Jahrhundertwende“ mit Schauspielerin Chris Pichler und der Kammermusikvereinigung des Staatsorchesters Wiesbaden steht heute um 19.30 Uhr auf dem Programm des „Maifestspiele Special“ im Großen Haus des Staatstheaters. Das Staatstheater hat als erstes Theater in Deutschland mit einem Ersatzprogramm den Vorstellungsbetrieb wiederaufgenommen – der Auftaktabend war sogar der New York Times eine Reportage wert, Impressionen vermittelt auch das sensor-„Maifastspeiele“-Fotoalbum. Das Ersatzprogramm wird bis zum 6. Juni gespielt und beinhaltet Specials aus dem Programm der Internationalen Maifestspiele 2020.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbadener Maifastspiele eröffnet: Publikum genießt abgespecktes Programm mit Abstand – Große Nachfrage

Wiesbadener Maifastspiele eröffnet: Publikum genießt abgespecktes Programm mit Abstand – Große Nachfrage

Von Dirk Fellinghauer (Text und Fotos).

Das Staatstheater Wiesbaden macht das Beste aus der aktuellen Situation. Und das bedeutet: „Maifastspiele“. Mit einem Extrakt und Specials aus dem Programm der abgesagten Internationalen Maifestspiele wurde am Montagabend der Vorstellungsbetrieb wieder aufgenommen. Dabei zeigt sich: Die Sehnsucht nach Theater ist groß, die Nachfrage nach Karten beachtlich. (mehr …)

| | 1 Kommentar

„Hier sehen Sie, wie deprimierend das Ergebnis ist“ – Bühnen prüfen „Corona-Bestuhlung“: Spielbetrieb unmöglich

Von Dirk Fellinghauer. Fotos: thalhaus, Kulturspielhaus Rumeln.

Theater und Bühnen in Hessen dürften, zumindest theoretisch, seit dem 9. Mai wieder öffnen und Vorstellungen spielen. Das thalhaus, bekannte Wiesbadener Kleinkunstbühne im Nerotal mit vielfältigem Programm von Kabarett über Comedy und Theater bis zu Musik, zeigt und beschreibt exemplarisch und eindrücklich, warum „dürfen“ nicht automatisch „tun“ bedeutet, warum „Lockerung“ erst mal gut klingt, eine Umsetzung damit aber längst noch keine ausgemachte Sache ist – im Gegenteil. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Digitales Gedenken am Staatstheater: Kunstinstallation zum 75. Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai

Digitales Gedenken am Staatstheater: Kunstinstallation zum 75. Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai

Kolonnaden im März 1945

Am 8. Mai 2020 jährt sich das Ende des Zweiten Weltkriegs zum 75. Mal. Zugleich wird an diesem Datum der 71. Jahrestag der Annahme des Grundgesetzes durch den Parlamentarischen Rat begangen. Das Hessische Staatstheater Wiesbaden nimmt dieses doppelte Gedenken zum Anlass, um mit einem künstlerischen Beitrag diesen besonderen Tag der deutschen Geschichte zu würdigen. Was eigentlich als „echte“ Veranstaltung im Rahmen der (abgesagten) Internationalen Maifestspiele geplant war, findet nun in abgewandelter Form virtuell statt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Obere Webergasse wird zur „Straße der Poesie“: Theater, Minikonzert und ein etwas anderes Viertelfrühstück

Obere Webergasse wird zur „Straße der Poesie“: Theater, Minikonzert und ein etwas anderes Viertelfrühstück

Am 10. Mai verwandelt das kuenstlerhaus43 die Obere Webergasse zum Kunstprojekt – zur Straße der Poesie! Der Weg zum Theater wird am Muttertag im Bergkirchenviertel zur Affäre: Poesie an und in Töpfen weisen den Weg. Jeden Topf ziert ein Gedicht. Im Inneren des kuenstlerhaus43 erwartet Besucher*innen eine Theaterszene und ein Minikonzert. Doch das ist noch nicht alles.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für (dis)Tanz in den Mai: Heute geht es virtuell und kreativ in den Wonnemonat – Partys und Poetry Slam im Stream

(dis)Tanz in den Mai: Heute geht es virtuell und kreativ in den Wonnemonat – Partys und Poetry Slam im Stream

Von Alia Bouhaha. Bilder Veranstalter.

Wegen Corona fällt auch die alljährliche in-den-Mai-Tanzerei aus – aber es kann trotzdem gefeiert werden: Einige  Veranstalter*innen in Wiesbaden und Umgebung haben reagiert und bieten jetzt digitalen Ersatz an. Wir haben den Fahrplan, wie wo und wann man virtuell in den Mai starten kann. Ein Gutes hat die Situation – noch nie war „Partyhopping“ so bequem möglich. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Der Wert des Menschen wird jederzeit verhandelt – Staatstheater stellt Programm für neue Spielzeit vor

Der Wert des Menschen wird jederzeit verhandelt – Staatstheater stellt Programm für neue Spielzeit vor

Uwe – allein „zuhaus“. Der Intendant des Hessischen Staatstheater Wiesbaden, Uwe Eric Laufenberg, präsentierte heute die Spielzeit 2020/21 per Video aus dem publikumsleeren Großen Haus. Foto De Da Productions.

Von Dirk Fellinghauer. Foto De-Da Productions.

Sowohl in der Oper als auch im Schauspiel stehen Stoffe im Mittelpunkt, bei denen der Wert des Menschen auf grundlegende Weise durchgespielt wird. Im Rahmen einer Videopräsentation stellen heute Vormittag – einen Tag vor dem Vorverkaufsstart am 24. April – Intendant Uwe Eric Laufenberg (Foto) und Geschäftsführender Direktor Bernd Fülle zusammen mit ihrem Team das Programm der Spielzeit 2020.2021 des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden vor. „Die Krise, die wir derzeit durchleben, zeigt, wie sehr der Wert des Menschen jederzeit Gegenstand der Verhandlung ist. Der Spielplan des Hessischen Staatstheater Wiesbaden trägt dem in der kommenden Spielzeit in besonderer Weise Rechnung“, heißt es. Auch der in Coronazeiten wiederentdeckte Albert Camus-Roman „Die Pest“ kommt auf die Bühne. (mehr …)