| | 1 Kommentar

Der regenfeste sensor-Wochenendfahrplan: Orte für trockene Füße und nassgeschwitzte Gesichter

Von Nico Lange. Fotos Veranstalter.

Wie heißt es so schön – es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Mit dem Spruch bin ich durch meine gesamte, teils verregnete Kindheit in Norddeutschland gekommen. Diese Weisheit sollte man sich auch jetzt zu Herzen nehmen und einfach trotzdem alles mitmachen, was am Wochenende so in unserer schönen Stadt passiert. Straßenkarneval, Konzerte, wilde Parties und viel Theater auf unseren Kleinkunstbühnen. Erstmals könnt ihr die Künstlergage bei “Kunst gegen Cash” im Thalhaus mitbestimmen. Und wer sich bewegen will, der macht einfach mal beim Energy Lauf am Samstag an der Brita Arena mit. Für Klein und Groß. Oder ihr lasst die Pilze im verregneten Wald links liegen und macht die Schatzsuche zum Thema Pilze am eintrittsfreien Samstag im Museum Wiesbaden mit. Da ist es definitiv warm. Frische Luft ist immer gut, also raus vor die Tür und rein in die heißen Locations. Viel Spaß und ein schönes Wochenende. (mehr …)

| | Kommentieren

Nederlands Dans Theater 2 tanzt im Staatstheater an zwei Abenden vor ausverkauftem Haus – sensor hat Freikarten

Sie haben Wiesbaden schon während der Internationalen Maifestspiele 2015 verzaubert. Nun kehrt das Ensemble junger Tänzerinnen und Tänzer aus Den Haag – „Nederlands Dans Theater 2“ – an das Hessische Staatstheater zurück, um erneut die ganze Bandbreite seiner Ästhetik zu zeigen. Mit einer Arbeit der künstlerischen Leiter des Ensembles, Sol León und Paul Lightfoot, ergänzt mit Choreografien von Edward Clug (Szenenfoto aus “mutual comfort”), Marco Goecke und Johan Inger wissen die Niederländer, wie man das Publikum in seinen Bann zieht.  Am 5. und 6.2. um 19.30 Uhr im Großen Haus des Staatstheater Wiesbaden. Beide Vorstellungen sind ausverkauft (mit kleiner Chance auf Restkarten an der Abendkasse)  – aber: sensor verlost 3×2 Freikarten für die Vorstellung am 6.2.: Mail an losi@sensor-wiesbaden.de (dif/Foto Joris-Jan Bos)

| | Kommentare deaktiviert für In die höchsten Kreise zieht es ihn … Theatertipp “Aus dem bürgerlichen Heldenleben” – heute in der Wartburg

In die höchsten Kreise zieht es ihn … Theatertipp “Aus dem bürgerlichen Heldenleben” – heute in der Wartburg

“Aus dem bürgerlichen Heldenleben” verspricht einen besonderen Theaterabend in der Wartburg – heute wieder um 19.30 Uhr. “Carolin Wirth inszeniert Carl Sternheims zynisch-bissigen Zyklus und versetzt ihn mit viel Humor und Detailfreude in die Gegenwart. Zwischen schrillen Kostümen und flotten Dialogen sind es dabei besonders die wenigen stillen Momente, die sich fast schmerzhaft bekannt anfühlen”, heißt es in der Ankündigung. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Theater im Pariser Hof startet mit Kabarett ins Veranstaltungsjahr: “WEBER N°5: Ich liebe ihn!” am 5.1.

Theater im Pariser Hof startet mit Kabarett ins Veranstaltungsjahr: “WEBER N°5: Ich liebe ihn!” am 5.1.

UPDATE: Die Veranstaltung ist AUSVERKAUFT. sensor verlost die LETZTEN 2×2 FREIKARTEN – Mail bis heute 12 Uhr an losi@sensor-wiesbaden.de

Direkt zum Anfang des neuen Jahres glänzt das erfolgreich wiederbelebte Theater im Pariser Hof in der Spiegelgasse erneut mit einer nahezu ausverkauften Veranstaltung. Wie heißt es so schön: Der Mensch kauft Dinge, die er nicht braucht, um Leute zu beeindrucken, die er nicht mag. Und da ist was dran. Viele Produkte ärgern einen schon, da hat man sie noch nicht einmal bezahlt. Die Frage ist nur, warum macht man da mit? Der Kabarettist Philipp Weber weiß es. In seinem Stück “WEBER N°5: Ich liebe ihn!” verrät er die Antwort. Marketing. Marketing vernebelt den Verstand des Menschen und regt seine wichtigsten Sinne an: den Blödsinn, den Wahnsinn und den Irrsinn. Und alle machen mit. Denn egal, ob Politiker oder Manager, ob AfD oder ADAC, ob Terrorist oder der eigene Lebenspartner, alle wollen uns ständig irgendetwas andrehen: eine Weltanschauung, eine Wahrheit, einen Lebensstil, eine Diät oder noch ein Kind. Dabei werden ziemlich miese Tricks ausgepackt, ohne dass wir es merken. Ein kabarettistischer Meisterabend zum Start in das Veranstaltungsjahr 2018 im Theater im Pariser Hof am Freitag, dem 5. Januar, um 19.30 Uhr.

| | Kommentare deaktiviert für Der “Happy End” sensor Wochenendfahrplan: Ende gut, alles gut!

Der “Happy End” sensor Wochenendfahrplan: Ende gut, alles gut!

Von Nico Lange. Fotos Veranstalter.

Das Jahr sagt “tschüss” und sensor sagt: “Haut rein”! Auch am letzten Wochenende des Jahres freuen wir uns, euch die schönen Seiten unserer Stadt zu zeigen, an denen ihr – wie auch immer ihr es haben wollt – feiern könnt. Ob kulturell, kulinarisch oder kack kommerzig – unsere Stadt hat wie immer viel zu bieten. Jedem Ende währt ein Anfang inne. In diesem Sinne lasst es krachen, ob mit oder ohne Böller, und kommt gut ins Neue Jahr. Da stehen wir dann wieder und freuen uns auf euch! (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wunder und Märchen im Galli Theater – Am 1. und 2. Januar mit “Aladdin” und “Frau Holle” in 2018 ankommen

Wunder und Märchen im Galli Theater – Am 1. und 2. Januar mit “Aladdin” und “Frau Holle” in 2018 ankommen

Märchen gab es schon immer und Wunder gibt es immer wieder. Und wenn die Völlerei und Böllerei vorbei ist und das neue Jahr gebührend eingeläutet, wünscht sich so mancher die Erfüllung seiner Träume im neuen Jahr. Das Galli Theater spielt – wegen des großen Erfolges – im neuen Jahr weiter mit seinen 2 familientauglichen Stücken “Aladdin und die Wunderlampe” und “Frau Holle”.

1. Januar um 16 Uhr – Frau Holle. Einem fleißigen Mädchen fällt die Spule in den Brunnen und sie springt hinterher. Da kommt sie ins Reich der Frau Holle und findet viel Arbeit: Das Brot muss aus dem Ofen, die Äpfel müssen vom Baum und Frau Holles Kissen geschüttelt werden, damit es auf der Welt schneit. Sie wird von Frau Holle für ihre gute Arbeit reich belohnt. Ihre nicht so fleißige Schwester macht sich nun auch auf ins Reich der Frau Holle. Da sie aber dort nichts arbeitet, wird sie am Ende mit Pech belohnt.
Weise Texte, stimmungsvolle Musik und ein verrückter Hahn als Publikumsliebling zaubern ein ebenso tiefes wie fröhliches Märchen auf die Bühne. Ein Märchen über den Erfolg guter, freudvoller Arbeit.

2. Januar um 16 Uhr – Aladdin und die Wunderlampe. Ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht über Machtgier, Reichtum und die Suche nach Liebe und Glück. Aladdin, ein armer Straßenjunge, wird von einem bösen Zauberer beauftragt, in einer Höhle eine geheimnisvolle Lampe zu suchen. Die Wunderlampe beherbergt einen Lampengeist, der seinem Besitzer jeden Wunsch erfüllt. Aladdin wird zu einem reichen Mann und schafft es sogar, die Tochter des Sultans, die schöne Prinzessin Halima, zu heiraten. Der Zauberer jedoch hat andere Pläne. Er will die Lampe zurück und Aladdin’s Glück zerstören…

Sicherlich ein schönes Event für die ganze Familie – für übermüdete Eltern ebenso wie für fernsehmüde Kinder. Übersicht und viele weitere Termine für kleine und große Träumer unter www.galli-wiesbaden.de (nil/Fotos  Veranstalter)

| | Kommentare deaktiviert für “M wie Mensch” – Theatergruppe Extratopf bringt Cocktail des (deutschen) Lebens auf Kesselhaus-Bühne

“M wie Mensch” – Theatergruppe Extratopf bringt Cocktail des (deutschen) Lebens auf Kesselhaus-Bühne

Menschen mit und ohne Flucht- oder Migrationshintergrund mixen den Cocktail ihres (deutschen) Lebens: zwischen Bar und Bühne, zwischen Paradies und Albtraum, zwischen Wut und Witz. Von und  Parkbänken und Zelten, Gefühlen und Schlaf, Pässen und Paradiesen, Grenzen und Sondermüll, Liebe, Eiszeit, Missverständnissen, Verrücktheiten, Weltbürgertum, magischen Momenten, dem ganz gewöhnlichen Produktionsstress und Musik. Das Ergebnis: das Theaterstück “M wie Mensch” – heute um 20 Uhr und am Freitag, 22. Dezember,  um 18 Uhr auf der Bühne des Schlachthof-Kesselhauses zu erleben. Aber von vorne: Im April 2017 hat sich die Theatergruppe “Extratopf” aus Amateuren formiert und sich seither mit performativen und theatralischen Mitteln und Möglichkeiten jede Woche praktisch auseinandergesetzt. Neben der Probenarbeit hat sich das Ensemble mit Stimm- und Sprachtraining, Körperbewusstsein und Bewegungsspaß, Improvisation, Textentwicklung, kulturellen Unterscheidungen und Ensemblekonflikten beschäftigt. Es spielen: Doro, Ghazaleh, Mascha, Galina, Marzieh, Nader, Hamed, Hessam, David, Matin, Firas, Husain und Armin. Karten gibt es an der Abendkasse oder via Vorbestellung an  armin_nufer@yahoo.de (dif/Foto Veranstalter)

| | Kommentare deaktiviert für Schwarzer Humor im Theater im Pariser Hof – sensor verlost Freikarten für “Happy Endstation” am 28.12.

Schwarzer Humor im Theater im Pariser Hof – sensor verlost Freikarten für “Happy Endstation” am 28.12.

Die kleine Bühne in der Spiegelgasse verabschiedet sich für das Jahr 2017 mit dem neuen Programm des Solokünstlers und einer Image-Kampagne des Todes in die nächste Runde: Das Jahr 2018. Denn nur ER weiß, wann Schluss ist. Nach seinem mehrfach ausgezeichneten Soloprogramm „Mein Leben als Tod“ widmet sich der Sensenmann in seiner neuen Show dem unausweichlichen Übergang auf die andere Seite. Und zeigt auch da: Alles halb so schlimm, wenn man nur mal drüber gesprochen hat. Zum Ende des Jahres erwartet das Publikum eine Schnupperfahrt auf der „MS Jordan“, man erfährt etwas über die Preisvorteile der Nirvana-Fernbusse und lernt die restlichen Werte des Feierabendlandes kennen. Happy Endstation – ein Last-Minute-Reiseführer. Von Wolke sieben bis Teufels Küche, vom jüngsten Gerücht bis zur barrierefreien Himmelsleiter: Es warten Ausflugstipps für jedermann. Am Donnerstag, dem 28.12. um 19.30 Uhr im Theater im Pariser Hof. www.theaterimpariserhof.de sensor präsentiert und verlost 2 x 2 Freikarten: Mail an losi@sensor-wiesbaden.de (nil/Foto Veranstalter)

| | Kommentare deaktiviert für “Weihnachtsboykott” im Thalhaus am 21.12. – Comedy mit Rena Schwarz

“Weihnachtsboykott” im Thalhaus am 21.12. – Comedy mit Rena Schwarz

Kurz vor Weihnachten, wenn keiner mehr Lust auf Glühwein und kalte oder nasse Füße hat und man sich selber fühlt, als wäre Boykott die einzige Lösung, um die anstehenden Festtage zu überstehen – dann, ja dann schafft Comedy Platz für das bevorstehende Fest. Lachen, Dampf ablassen und vor allem erfahren, dass man mit der ganzen Nummer nicht allein ist. Mit einem Abend voller Satire und Humor rund um den Weihnachtswahnsinn. Die Story: Im Himmel ist die Hölle los, denn der Manager der Himmelswerkstatt hat gekündigt. Christa Stollen, die Hausmeisterin, muss die Stelle schnell neu besetzen, damit das Fest nicht zum Desaster wird. Aber das ist prekär, denn das Fest der Liebe soll zu einem hippen Mega-Event upgedated werden und das Gift-Department (Geschenke-Werkstatt) baut auch nur Mist. Christa Stollen aber gibt nicht auf, sondern gibt alles, damit aus „oh Du gruselige“ wieder „oh Du fröhliche“ wird. Der Abend mit Rena Schwarz auf der Bühne des Thalhauses am 21.12. um 20 Uhr verspricht ein außergewöhnliches Weihnachtsfest und ein wahrer Festtagsschmaus für Hirn, Herz und Lachmuskeln zu werden. www.thalhaus.de (nil/Foto Veranstalter)

| | Kommentare deaktiviert für Valerie Voltaire – Eine Diva mit Format

Valerie Voltaire – Eine Diva mit Format

Die großartige und weltweit gefeierte Künstlerin Valérie Voltaire zelebriert ihr zwanzigjähriges Bühnenjubiläum. Und mitten unter den VIP-Gästen sind… Na, Sie! Hüllen Sie sich also in eine edle Robe und genießen Sie die Bühnenshow. Aber: Machen Sie sich darauf gefasst, dass der Abend anders verläuft als geplant.

Denn plötzlich bricht der Star auf der Bühne zusammen. Die herbei eilenden Ärzte können nur noch den Tod feststellen. Jetzt wird es spannend. Jeder unter Ihnen kann der Mörder sein! Machen Sie diesem den Garaus und lösen Sie den Fall.

Freuen Sie sich auf einen interaktiven Abend voller Überraschungen und mysteriöser Rätsel.

Adresse Mainkai 36 (Eiserner Steg), 60311 Frankfurt
Veranstalter Primus-Linie
Eintritt € 73,50 inkl. 3-Gang-Menu
Beginn 18:30 Uhr Einlass, 19:00 Uhr Abfahrt
Karten 069/1338370 oder Ticket-Verkauf der Primus-Linie

Zu sehen am:

Sa, 27.01.2018, 18:30 in Frankfurt (mehr Details)
| | Kommentare deaktiviert für Club La Palmera – Mörder machen keinen Urlaub!

Club La Palmera – Mörder machen keinen Urlaub!

Sie haben es sich verdient. Ruhige und beschauliche Tage auf einem Kreuzfahrtschiff. Über drei Wochen haben Sie das Leben von seinen besten Seiten genossen. Heute Abend richtet der Ferienclub “La Palmera” deshalb eine Abschlussfeier aus. Mit leckeren Speisen und Getränken. Eine ausgelassene Feierstimmung macht sich breit. Doch nicht lange.

Merkwürdige Zeichen und mysteriöse Bedrohungen beschatten das Vergnügen. Und dann kommt es, wie es kommen muss: Ein Mord liegt in der Luft. Und die Frage: Wer war es? Das können nur SIE beantworten. Werden Sie aktiv in der Ermittlung, leiten Sie Zeugenbefragungen und sichern Sie Beweise.

Club “La Palmera” oder auch “Krimi live”. Schärfen Sie Ihre kriminalistischen Sinne und lösen Sie interaktiv das Rätsel um den Mord.

Adresse Mainkai 36 (Eiserner Steg), 60311 Frankfurt
Veranstalter Primus-Linie
Eintritt € 73,50 inkl. 3-Gang-Menu
Beginn 18:30 Uhr Einlass, 19:00 Uhr Abfahrt
Karten 069/1338370 oder Ticket-Verkauf der Primus-Linie

 

Zu sehen am:

Fr, 9.03.2018, 18:30 in Frankfurt (mehr Details)
Sa, 10.03.2018, 18:30 in Frankfurt (mehr Details)
| | Kommentare deaktiviert für Bube, Dame, König, Tod – Das Spiel ist aus!

Bube, Dame, König, Tod – Das Spiel ist aus!

Der Club von Rafael Cataldo ist berühmt. Und berüchtigt. Zwielichtige Gestalten tummeln sich unter den Schönen und Reichen. Und alle haben sie das gleiche Ziel. Sie sind auf der Suche nach dem großen Cup. Geld, Geld und noch mehr Geld. Doch der Einsatz ist hoch. Einer riskiert sein Leben. Und plötzlich heißt es: Mord, Mord, Mord!

Gehen Sie auf Spurensuche. Aber nehmen Sie sich in Acht. Denn eine tödliche Spirale um höhere Gewinne und Einsätze beginnt sich zu drehen. Werden Sie ihr entkommen? Wir wissen es nicht. Aber wir stehen Ihnen bei.

Spielen ist ein Risiko. Nicht nur für den Geldbeutel. Auch für das eigene Leben. Klären SIE den mysteriösen Mord auf!

Zu sehen am:

Fr, 20.04.2018 18:30 in Frankfurt (mehr Details)
Sa, 21.04.2018 18:30 in Frankfurt (mehr Details)
Fr, 23.11.2018 18:30 in Frankfurt (mehr Details)
Sa, 24.11.2018 18:30 in Frankfurt (mehr Details)