| | Kommentieren

Cirque Bouffon kehrt gewohnt fantastisch zurück: “Lunatique”-Premiere am 9. Mai im Kulturpark

Poetisch, verträumt und verspielt – das ist LUNATIQUE, die neueste Kreation des Cirque Bouffon. Nach der letzten Spielzeit an der Reduit in Mainz-Kastel wird Zirkusdirektor Frédéric Zipperlin mit seiner fantastischen Truppe das Chapiteau
vom 9. Mai bis zum 10. Juni  diesmal in Wiesbaden im Kulturpark hinter dem Schlachthof aufschlagen. sensor präsentiert das Gastspiel. (mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Drinnen- und Draußen-Angebote voller Aufforderungen und Forderndem

 

 

 

 

Von Kaspar Lauck. Fotos Winfried Schönbach (oben), Veranstalter.

“ACHTUNG!” lautet die Forderung des wohl größten Freiluft-Events des Wochenendes, dem Besser als nix!-Festival im Rheingau. Achtung ist in diesem Zusammenhang hauptsächlich an die Worte Respekt, Rücksicht und Toleranz verknüpft. Ähnlich imperativ fordert diese Werte auch Tina Teubner von ihrem Mann Ben Süverkrüp ein, Live und auf der Bühne! Einen etwas weniger fundamentalen Wunsch hat da Bülent Ceylan an sein Publikum, nimmt uns mit “lassmalache” aber auch in die Pflicht. Wer nun aber lieber gefordert statt aufgefordert wird, muss auch nicht Zuhause bleiben. Musik, die kaum mehr ist als Stille und der 200. Geburtstag von Karl Marx sorgen für entsprechende Veranstaltungen. (mehr …)

| | Kommentieren

Gefeiertes Gastspiel des Gogol Center Moskau: Ovationen für Ensemble, Solidarität für Regisseur – Heute nochmal

Von Dirk Fellinghauer (Text und Fotos).

Was für ein großartiger, was für ein großer, was für ein wichtiger und, ja, auch mutiger Abend. Die Internationale Maifestspiele erlebten am Donnerstagabend die Europapremiere von “Who Is Happy in Russia?”, das Publikum erlebte, präsentiert von sensor als Medienpartner, einen fulminanten und intensiven Theaterabend zwischen Schauspiel, Tanz, Zirkus, Performance und Konzert mit dem Gogol Center Moskau. Heute gibt es noch eine weitere und letzte Gelegenheit, dieses Ereignis zu erleben. Unsere Empfehlung: Wer es gestern nicht erlebt hat, sollte es heute nicht verpassen. Um 19.30 Uhr im Großen Haus des Staatstheater, Karten gibt es noch an der Abendkasse.

| | Kommentieren

Christine Prayon // Die Diplom-Animatöse

Die Diplom-Animatöse ist keine gemeine Animatöse. Sie ist eine Animatöse mit Diplom. Und das gibt es selten. Gehen Sie bei der Wahl Ihrer Abendveranstaltung auf Nummer Sicher: Entscheiden Sie sich für Künstler mit Gütesiegel. Christine Prayon, dem Fernsehpublikum besonders als Birte Schneider aus der ZDF heute-show bekannt, hat sich das Ulknudel-Diplom auf die Netzhaut tätowieren lassen. So können Sie Qualität schon von weitem erkennen.

Dieser Abend passt in keine Schublade, denn er ist zwei Stunden lang und mindestens genauso breit. Wenn Sie darüber jetzt herzlich lachen konnten, sind Sie hier genau richtig. Es wird noch mehr schlechte Witze geben. Außerdem wird Frau Prayon einige Präsidenten imitieren, schön singen, den ein oder anderen bewegenden Moment zerstören und möglichst viel Haut zeigen. Sie wird sich auch heute mal wieder nicht festlegen, ob es sich hier um Kabarett, Comedy oder eine Heizdeckenverkaufsveranstaltung handelt. Hauptsache absurd und ohne Chansons.

Auf dem Höhepunkt ihrer Animatösenkarriere wendet sich Christine Prayon nun den Enthüllungen zu, auf die wir lange gewartet haben. Sie verrät uns endlich, wer sie wirklich ist, welche seltene Krankheit sie hat. Ob es den deutschen Humor gibt und wenn ja, warum nicht. Wir erfahren die ganze Wahrheit über Jack Michaelson und die Große Deutsche Revolution. Wie Madame Sarkozy bei einem Lachanfall aussieht, wie das Wetter gestern wird und was Prayons Eltern und ihre Katze zu all dem sagen.

Datum
24.05.2018

Einlass 
19:00 Uhr

Vorstellungsbeginn

19:30 Uhr

Tickets online oder im VVK
Mo. & Mi. 15 -18 Uhr

Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden
www.theaterimpariserhof.de
Facebook: @theaterimpariserhof

| | Kommentieren

Bühnengrüße aus Moskau zu den Maifestspielen: sensor präsentiert eines der spektakulärsten Gastspiele

Von Dirk Fellinghauer. Fotos Gogol Center, Moskau. 

„Who Is happy in Russia?“, diese Frage kann im Russland eines Wladimir Putin, der gerade mal wieder als russischer Präsident bestätigt wurde, leicht zur Provokation werden. Zumal in einem Theaterstück, das eine eindeutige Antwort gibt: „No one!“. sensor präsentiert den laut F.A.Z. “wohl größten Coup” der diesjährigen Maifestspiele am 3. und 4. Mai im Großen Haus des Staatstheaters. (mehr …)

| | Kommentieren

Tina Teubner und Ben Süverkrüp // Wenn du mich verlässt komm ich mit – Weniger Demokratie wagen – am 4.5. im Theater im Pariser Hof

Tina Teubner, ausgezeichnet mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Deutschen Kabarettpreis,
ist begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, hat die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen und sucht nach neuen Herausforderungen. Die Grenzen zwischen „privat“ und „politisch“ sind nicht mehr aufrecht zu erhalten.
Die Welt brennt: Tina wagt den Blick ins Innerste. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Die Vampire sind los: “Das gute Leben und der schöne Tod des Herrn D.”-Premiere heute in der Kulturstätte Monta

Die Vampire sind los: “Das gute Leben und der schöne Tod des Herrn D.”-Premiere heute in der Kulturstätte Monta

Eine wirklich ungewöhnliche Atmosphäre verspricht die neueste Inszenierung beim Freien Theater Wiesbaden – an einem außergewöhnlichen Ort. Heute ist Premiere. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Ü40 Party – Tanzen statt Sitzen

Ü40 Party – Tanzen statt Sitzen

Am 07. April 2018 kommen die Stühle raus, denn im Pariser Hof wird getanzt!
DJ Dee, Moderator bei Radio Rheinwelle und seit 30 Jahren an den Reglern, die für ihn die Welt bedeuten, lässt keine Wünsche nach Bewegung offen. Nur das Beste aus den vergangenen Jahrzehnten kommt bei ihm auf den Plattenteller. Aber auch aktuelle Chart-Hits garantieren völlige Beinfreiheit im Theater im Pariser Hof.

 

Eintrittskarten können NUR bei der Villa Vinum Wiesbaden erworben werden.
Webergasse 30
(Ecke Langgasse)
65183 Wiesbaden
Tel. 0611 – 30 99 0

Eintritt: 12€

 

| | Kommentare deaktiviert für Nid de Poule // Le Voyage (Konzert)

Nid de Poule // Le Voyage (Konzert)

Pumpende Akkorde aus dem Schallloch der Gypsygitarren, vorwärtstreibende Kontrabasslinien, virtuose Soli, eine Gesangsstimme, die schwerelos über allem zu schweben scheint – das ist Nid de Poule!

Begeistert von der Atmosphäre der Jazzclubs des linken Seineufers im Paris der dreißiger Jahre, spielt Nid de Poule eine Musik, die die französische Kunst, mit Emotionen zu spielen, gekonnt transportiert und dabei einen weiten Bogen von tiefer Melancholie bis hin zu spontaner Lebensfreude spannt.

Was als Experiment begann, erwies sich als Erfolgsrezept: viel Chanson im Gypsy-Swing Stil, etwas Pop, alles gewürzt mit einem Augenzwinkern und abgeschmeckt mit einem Schuss Rock ’n Roll – eine spannende und reizvolle Mischung für das Publikum wie für die Musiker, die hier ihre Potenziale voll ausschöpfen können.

Datum
14.04.2018

Einlass 
19:00 Uhr

Vorstellungsbeginn

19:30 Uhr

Tickets online oder im VVK
Mo. & Mi. 15 -18 Uhr

Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden
www.theaterimpariserhof.de
Facebook: @theaterimpariserhof

| | Kommentare deaktiviert für Mellow Mark // NOMADE (Konzert)

Mellow Mark // NOMADE (Konzert)

Mellow Mark bekommt für sein Debutalbum Revolution 2003 den Nachwuchsecho, 2005 den German Reggae Award, 2009 den Preis für den besten Klimasong, 2012 nimmt er am BUVISOCO teil und 2017 ist er Teilnehmer bei THE VOICE OF GERMANY.

Nun veröffentlicht der Kosmopolit im März 2018 sein Album Nomade noch einmal neu, mit Features von Thomas D, Jamaram, Uwe Banton und anderen.

Seine ungewöhnliche Soloshow führt uns Konzertbesucher durch die Songs der insgesamt acht Alben und nimmt uns mit auf einen Trip durch die Metamorphosen eines reisenden, sich ständig wandelnden Künstlers. Mehrsprachiges Multitasking, bunt und laut. Mit den Füssen bearbeitet Mellow Mark sein Drumkit, spielt dazu Gitarre, wechselt die Stimmsounds zwischen Megaphon und Mikrophon und nutzt Loopstation und diverse elektronische Elemente, um den Sound abzurunden.

Ein trockener Gesangsmonolog wird das Konzert im Theater am Pariser Hof sicher nicht, spätestens wenn das Publikum in Mellows bekanntestem Song die zeitlos aktuelle Frage stellt „Was geht ab mit der Liebe?“ werden wir Zuhörer engagiert als soulig-punkiger Backgroundchor in der ONE MELLOW BAND SHOW.

Datum
20.04.2018

Einlass 
19:00 Uhr

Vorstellungsbeginn

19:30 Uhr

Tickets online oder im VVK
Mo. & Mi. 15 -18 Uhr

Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden
www.theaterimpariserhof.de
Facebook: @theaterimpariserhof

| | Kommentare deaktiviert für Heutiger Theatertipp in der Wartburg – “NOrmal LIFE” zeigt Einblicke das Leben von Kleinwüchsigen

Heutiger Theatertipp in der Wartburg – “NOrmal LIFE” zeigt Einblicke das Leben von Kleinwüchsigen

“NOrmal LIFE” ist ein Stück, das uns Einblicke in die Welt von Menschen gewährt, für die andere Größen wichtig sind. Wie fühlt es sich an in einem Körper zu sein, der 117 Zentimeter groß ist? Ausgeschlossen aus einer Gesellschaft, die ihre Maßeinheiten festgeschrieben hat. Welche Wünschen haben sie oder haben sie aufgegeben welche zu haben? In seiner aktuellen Produktion begleitet Sebastiano Toma zwei von circa drei Millionen Kleinwüchsigen weltweit. Durch Tanz, Bewegung und Bilder werden Einblicke in eine verborgene intime Welt zweier Menschen gewährt, die klein sind, aber Größe in sich haben. Das alles jenseits von aufklärerischer Selbstdarstellung, mit Blick auf die absurden und schönen Seiten des Andersseins und zum Teil mit autobiografischen Texten. Heute Abend um 19.30 Uhr in der Wartburg. (nil/Foto Veranstalter)