| | Kommentare deaktiviert für Knallrote Vorzeichen der Kommunalwahl: Wiesbadener Rathaus-SPD grillt bei Tuk-Tuk-Tour

Knallrote Vorzeichen der Kommunalwahl: Wiesbadener Rathaus-SPD grillt bei Tuk-Tuk-Tour

DSC_0922

 

Fern am Horizont taucht langsam, aber sicher das Datum der nächsten Kommunalwahl auf: am 6. März 2016 wählen die Hessen ihre Kreistage, Stadt- und Gemeindeparlamente. Die Wiesbadener SPD, die im Rathaus derzeit in einer großen Koalition mit der CDU regiert, hat sich für die niedrigschwellige Aufwärmphase des Wahlkampfs in diesem Jahr etwas besonders Originelles ausgedacht und angeschafft: Bis 5. September geht die SPD -Stadtverordnetenfraktion in einem direkt aus Italien importierten knallroten Tuk-Tuk auf Grill-Tour durch alle 26 Stadtteile, um mit denen, die sie nächstes Frühjahr wählen sollen, ins Gespräch zu kommen.

Die SPD-Stadtverordneten laden dabei zu einer leckeren Grillwurst – oder auch vegetarischen Alternativen – wollen beim „Talk am Grill“ mit den Menschen der Stadt und der Stadtteile und Vororte ins Gespräch kommen. Vornehmlich soll es um Fragen der bisherigen “Bilanz” ihrer Arbeit im Rathaus gehen, nach vorne soll dann nach Verabschiedung des Wahlprogramms geschaut werden. Die nächsten Termine sind am 6. Juni (11 Uhr) am Rathausplatz Delkenheim, am 13. Juni (17 Uhr) Dorfplatz/Weinstand Breckenheim und am 19. Juni (17 Uhr) im Nerotal am Kriegerdenkmal. Alle Termine sind hier zu finden.

Wann immer es ihm möglich ist, will auch Christoph Manjura (Bildmitte) bei den Terminen dabei sein. Der 33-Jährige Politikwissenschaftler wurde kürzlich einstimmig als Fraktionsvorsitzender der SPD-Rathausfraktion im Amt bestätigt. Als Stellvertreter wurde der 31-jährige Historiker Hendrik Schmehl (links) neu in den geschäftsführenden Vorstand gewählt, der zudem als Fachsprecher für Schule und Kultur bestätigt wurde. Komplettiert wird das Vierer-Gespann des geschäftsführenden Vorstandes durch die stellvertretende Vorsitzende Vera Gretz-Roth (68) und die parlamentarische Geschäftsführerin Nadine Ruf (37, rechts), die auch Fachsprecherin für Umwelt, Energie und Sauberkeit bleibt. www.spd-wiesbaden.de (Dirk Fellinghauer)