| | Kommentare deaktiviert für Medienakademie öffnet heute ihre Türen

Medienakademie öffnet heute ihre Türen

Im November 2011 wurde die Medienakademie Wiesbaden in der “Fabrikation” gegründet und jetzt geht sie mit ihrem ersten Programm an den Start. Heute möchte das Team das Angebot und die Räumlichkeiten allen Interessierten vorstellen. Ab 10 Uhr bis in den Abend hinein sind alle eingeladen in die Gaugasse 32 in Biebrich.

Nach einem Sektfrühstück ist ab 11 Uhr Premiere des Spots “Medienakademie Wiesbaden” und die offizielle Begrüßung durch Stadtrat Detlev Bendel. Um 11.30 Uhr beginnt dann ein Rundgang mit Besichtigung der Seminarräume, des Tonstudios und der AVID Suites. Nachmittags finden Workshops und Schnuppertrainings statt und ab 18 Uhr wird´s dann locker bei der Party mit Livemusik.

“Die Medienakademie Wiesbaden verfolgt mit höchstem Anspruch das Ziel, ihre Teilnehmer und Absolventen mit fundiertem Fachwissen sowie produktiver Kreativität auf die variantenreichen, Chancen bietenden Medien- und Kommunikationsberufe exzellent vorzubereiten”, lautet die Selbstbeschreibung der Macher: “Neben einer praxisorientierten Ausrichtung der Lerninhalte stehen die Förderung der Teamfähigkeit und der Kritikfähigkeit im Fokus, wenn es um die verantwortungsvolle Nutzung der Instrumente eines Medienschaffenden geht.”

Zum Kursangebot gehören Bildgestaltung und Bildbearbeitung, Audioproduktion, Fiktionales Schreiben, Journalistik, Selbstständigkeit und Coaching.

Interessant ist auch die Location der Medienakademie. Unter dem Dach der ehemaligen Papierwarenfabrik “Schandua & Söhne” in Biebrich sind Kreative aus allen Bereichen der Medienbranche vereint. Filmproduktion, Animation, Postproduktion, Tonstudio, Autorenbüro und Grafikatelier verteilen sich auf einer Grundfläche von 1.000 Quadratmetern in großzügigen Lofträumen. Mit der FABRIKATION ist in Wiesbaden ein kreativer und etablierter Medienstandort mit renommierten Kunden aus Wirtschaft und Fernsehen entstanden. Der Mix aus ungewöhnlicher Location mit alter Industriearchitektur und kreativem Umfeld mitten im Rhein-Main-Gebiet findet den Initiatoren zufolge großen Zuspruch.