| | Kommentare deaktiviert für “Mischpoke Invasion” bringt am Dienstag angesagte Bands aus Israel in den Schlachthof

“Mischpoke Invasion” bringt am Dienstag angesagte Bands aus Israel in den Schlachthof

 

 

Wie hier berichtet, findet derzeit bis zum 21. Oktober findet die fünfte Auflage der Veranstaltungsreihe „Tarbut – Zeit für jüdische Kultur“ in Wiesbaden statt.  Erstmals ist auch das Kulturzentrum Schlachthof dabei. Die “Mischpoke Invasion Tour” bringt am Dienstag, 11. September die populären israelische Künstler Geva Alon, Coolooloosh, Trademark und Sharon Levy in unsere Stadt. Die vier Bands sind so vielschichtig, aufregend und spannend wie die Kulturlandschaft ihres Heimatlandes.

COOLOOLOOSH machen HipHop mit unüberhörbaren Balkan- Einflüssen, TRADEMARK (Foto) sind im R.O.C.K.-Genre verwurzelt und zählen unter anderem The Darkness zu ihren Fans, wohingegen SHARRON LEVY weitgereist ist und in Deutschland durch ihre Performance in “Voice Of Germany” zu Ruhm gelang. Abgerundet wird das vielseitige Paket von GEVA ALON, einem in Israel sehr bekannten Singer/Songwriter.

Am Samstag, den 22. September, steigt dann im Schlachthof die “Tarbut-Party” mit Yuriy Gurzhy hinter den Plattentellern. Dieser hat 1999 zusammen mit WLADMIR KAMINER die Veranstaltungsreihe “Russendisko” gegründet und binnen kurzer Zeit für Euphorie, Wodka und tumultartige Szenen auf deutsche Dancefloors gesorgt. Der gebürtige Ukrainer, heutige Berliner und passionierte Weltreisende in Sachen musikalischer Netzwerke und DJ’ing hat seit ein paar Jahren auch seine eigene Band RotFront, die sich mittlerweile ebenfalls an einer großen Fan-Basis erfreuen kann. Unterstützt wird Yuriy vom DJ Team Schwarzmeer BBQ D (of LA BOLSCHEVITA Fame).

www.mischpoke-invasion.com/

www.schlachthof-wiesbaden.de

Alle Infos zu “Tarbut- Zeit für jüdische Kultur”