Direkt zum Inhalt wechseln
|

Nightbirds, Szene-DJs und Raketen Erna – für alle was los beim Wilhelmstraßenfest / Drei Tage feiern auf der Rue

Es ist wieder soweit. Das Wilhelsmtraßenfest steigt in Wiesbaden. Es wird auf der Wilhelmstraße, dem Warmen Damm, der Burgstraße, auf dem Bowling Green und vor der Konzertmuschel hinter dem Kurhaus gefeiert: Das inzwischen 45. Theatrium, wie das Fest ja eigentlich heißt, wird erneut gleich drei Tage lang gefeiert. Die Eröffnung des Theatriums findet am Freitag um 16 Uhr auf der Bühne auf dem Bowling Green statt. Den Startschuss gibt OB Gert-Uwe Mende.

Das Fest selbst ist dann schon längst im Gange, um 14 Uhr öffnen die Stände. Auch auf der besonderen Feiermeile, der Burgstraße, geht´s da schon los mit dem Programm, das an den drei Tagen und Nächten einige der bekanntesten DJs & Co der Szene auffährt wie Supavibez, Gil, Pascal Rueck, Der Lenzinger, Patrick Doré oder auch Extraordinary. Und nicht nur das: mit Raketen Erna werden die Partymacher am Abschluss-Sonntag ein wahres Family Highlight auf das diesjährige Wilhelmstraßenfest zu zaubern

Das riesige Straßenfest hat auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm zu bieten. Rund 70 Künstler:innen – viele von ihnen aus der Region und der näheren Umgebung – bieten ihre individuellen Produkte an. Rund 170 Gastronomiestände sorgen für den kulinarischen Beigeschmack. Nach einer kleinen Stärkung geht es ohne Umwege auf eines der vielen Fahrgeschäfte.

Nachhaltigkeit ist den Veranstalter:innen ein besonderes Anliegen, und der wird nicht nur mit der Auswahl der Künstler:innen Rechnung getragen: Sie alle stammen überwiegend aus der Region und der näheren Umgebung. Darüber hinaus wird die Gastronomie ihre Produkte auf Mehrweggeschirr anbieten, beziehungsweise recycelbares, biologisch abbaubares Einweggeschirr verwenden. Wer umweltbewusst mit dem Fahrrad zum Theatrium anreist, kann das kostenlose und sichere Abstellen seines Rads auf Fahrradparkplätzen an der Industrie- und Handelskammer und vor dem Kurhaus nutzen.

Insgesamt sind beim Theatrium fünf Bühnen – am Bowling Green, Warmen Damm, Konzertmuschel, Burgstraße und vor dem Hotel Nassauer Hof – aufgebaut. Hier treten Formationen der Wiesbadener Tanzschulen und bekannte „Klassiker“ des Festes wie die „Nightbirds“ und „Kool Katz“ auf, die Klein und Groß traditionell begeistern.

Das Theatrium wird Freitag von 14 Uhr bis 2 Uhr, am Samstag von 12 Uhr bis 2 Uhr und am Sonntag von 12 Uhr bis 19 Uhr gefeiert. Das Bühnenprogramm endet Freitag und Samstag um Mitternacht und am Sonntag um 18 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert