| | Kommentieren

Platz da für den November-sensor – Neue Ausgabe draußen

„Platz da!?“ sagt und fragt der frisch erschienene November-sensor und ist in seiner Titelgeschichte dem (Frei-)Raum für Kunst in Wiesbaden auf der Spur – in Fortsetzung der Veranstaltung „Der visionäre Frühschoppen“ zum gleichen Thema, nachzuhören als Podcast hier. Außerdem haben wir uns für den großen Test durch öffentliche Kantinen in der Stadt gefuttert, haben wir neue Moschee der Superlative besucht und eine neue Café-Meile ausgemacht. Exklusiv lest ihr als Vorabdruck eine erste der insgesamt 19 Kurzgeschichten und Erzählungen seines am am 9. November erscheinenden Buchs „Im Sarg ist man wenigstens allein“. Wie zweimal im Jahr gibt es wieder ein Campus Spezial und passend dazu das große 2×5-Interview mit dem AStA-Vorsitzenden Jeroen Willemse. Greift zu, lest los! (dif/Cover-Illustration Christian Weiß/Designwut)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.