| | Kommentare deaktiviert für “sam” soll im September öffnen: Marktkeller von oben dicht, künftiges Stadtmuseum nimmt – mal wieder – Formen an

“sam” soll im September öffnen: Marktkeller von oben dicht, künftiges Stadtmuseum nimmt – mal wieder – Formen an

SAM_Stadtmuseum_am_Markt_Wiesbaden_

 

Start in Sicht. Das “Stadtmuseum am Markt” (SAM) soll im September eröffnet werden. Diesen Termin nannte heute der kommissarischen Direktor des Stadtmuseums, Dr. Bernd Blisch, auf sensor-Anfrage. Der genaue Termin werde gerade noch intern abgestimmt und soll in Kürze bekanntgegeben werden. Das Team des Stadtmuseums hat- mal wieder, nach dem Rückschlag durch einen Wasserschaden kurz vor der eigentlich Anfang März geplanten Eröffnung – Grund, optimistisch zu sein. „Die Arbeiten zur Behebung des Wasserschadens im historischen Marktkeller gehen gut voran“, berichten Rainer Emmel und Ralph Schüler, Geschäftsführung der WVV Wiesbaden Holding GmbH. Aufgrund des starken Regens Anfang Februar war kurz vor der Eröffnung des „Stadtmuseum am Markt“ Wasser in das Marktgewölbe eingedrungen.

„Am 22. April, hat die Wiesbadener Feuerwehr die Oberfläche des Marktkellers mit Wasser geflutet. Hinzu kommt, dass Anfang April starker Regen gefallen ist. Bei beiden ‚Wasserbelastungstests‘ konnten wir feststellen, dass die Verfugung der historischen Bauteile vollen Erfolg gebracht hat,” erläutert Andreas Rettig, zuständiger Projektleiter bei der WVV: “Es ist seither kein Wasser mehr von der Oberfläche in das Marktgewölbe eingedrungen, das heißt, der Marktkeller ist von oben dicht.“ Die Verfugungsarbeiten durch die Steinmetzfirma Sauer waren Ende März abgeschlossen worden.

Die noch nasse Wand im Marktkeller wird im Mai von außen abgedichtet. „Wir legen die Wand trocken und versprechen uns von den Arbeiten – wir gehen fünf Meter in die Tiefe – einen 100-prozentigen Erfolg“, so Rettig. „Wir sind sehr optimistisch, dass die Feuchtigkeitsschäden im Marktkeller Anfang Juni behoben sein werden.“  Nach der Trockenlegung der Wand soll im Mai eine weitere Flutung durch die Wiesbadener Feuerwehr stattfinden. Alle gehen davon aus, dass alles gut geht und der endgültigen Eröffnung des “SAM”, das anstelle des eigentlich auf der Wilhelmstraße 1 geplanten und dort spektakulär geplatzten Museums-Neubaus im Marktgewölbe unter dem Dern´schen Gelände eröffnet wird, dann endlich nichts mehr im Wege steht. Die Beschilderung ist schon angebracht. Die Sticker “Coming soon” im Außenbereich könnten nun schon mal vorsichtig durch “Coming this September” ersetzt werden.

(Text/Foto: Dirk Fellinghauer)