| | Kommentare deaktiviert für Weltstars aus Wiesbaden: Brandt Brauer Frick kommen morgen zum Fast-Heimspiel ins Zoom

Weltstars aus Wiesbaden: Brandt Brauer Frick kommen morgen zum Fast-Heimspiel ins Zoom

Weltstars aus Wiesbaden, die gibt´s: New York, Peking, Seoul, Istanbul, London. Alles völlig selbstverständliche Auftrittsorte für Brandt Brauer Frick, die Techno (ohne die Technologie), Jazz und moderne Klassik einzigartig, faszinierend und hypnotisierend verschmelzen lassen. Jetzt  gibt´s das, was in den Weltmetropolen für Begeisterung sorgt, endlich mal wieder vor der Haustür, am Mittwoch, 6. März, im Frankfurter Zoom.

Dabei haben die Herren – Daniel Brandt und Jan Brauer stammen aus Wiesbaden und machten hier schon als Schüler zusammen Musik, vor ein paar Jahren zogen sie “zu” ihrem Kollegen Paul Frick nach Berlin – ihr nagelneues Album “Miami“ (offizieller Erscheinungstermin 8. März) . Auf diesem beweisen die drei klassisch ausgebildeten Musiker erneut, dass Techno keinesfalls aus der Konserve kommen muss, um volle Tanzflächen zu garantieren. Formidabel auch der Mitstreiter Om´Mas Keith. Der Sänger gehört auch, neben Jamie Lidell und Gudrun Gut zum Beispiel, zu den Gastvokalisten des neuen Albums, dass die Tüftler wieder ganz anders “angepackt” haben als die Vorgänger. Entsprechend spannend klingt das Resultat, entsprechend gespannt sind wir auf ihr Fast-Heimspiel. (dif, Foto: Nico Stinghe & Park Bennett) www.brandtbrauerfrick.de , http://zoomfrankfurt.com/