| | Kommentare deaktiviert für Futuristische Mode und hölzernes Fahrrad: Ausstellung Hessischer Gestaltungspreis wird am MITTWOCH in Handwerkskammer eröffnet

Futuristische Mode und hölzernes Fahrrad: Ausstellung Hessischer Gestaltungspreis wird am MITTWOCH in Handwerkskammer eröffnet

laramariarenner_hessischergestaltungspreis

Handwerklich exzellente Verarbeitung und innovative Gestaltung gehen beim Hessischen Gestaltungspreis eine gekonnte Symbiose ein. Zur Eröffnung der Ausstellung lädt die Handwerkskammer  am Mittwoch, dem 5. Oktober, (und nicht, wie versehentlich gemeldet heute) um 18.30 Uhr in die Bierstadter Straße ein.  Bis zum  27. Oktober 2016 wird die Ausstellung der besten und innovativsten Objekte nach der Vernissage noch zu sehen sein. Den 2. Preis gewann die Wiesbadener Modedesignerin Lara Melanie Renner mit einem Ensemble aus Rock, Jacke und Hut mit einem außergewöhnlichen Design und interessantem Materialmix. “Die Idee hierzu war ein Kunstwerk zu erschaffen, welches in seinen Farben,Formen,Muster und durch seine Leichtigkeit zum Frühling passt”, erklärt die Modemacherin: “Eine Gesamtharmonie durch Materialmix(Lederimitat, Seidenchiffon , Wolle) zu kreieren, in der sich Muster, Borten und geometrische Elemente in Hut, Jacke und Rock widerspiegeln. Mein Modell ist eine zarte, futuristische und tragbare Frühlingsblüte.”

kalperl_gestaltungspreis_handwerkskammer_0510_cfotostudio_michels_darmstadt

Martin Schlimbachs Holzfahrrad „Woodbike 46“ wurde mit dem 1. Preis ausgezeichnet . Handwerk und High-Tech gehen hier eine gekonnte Symbiose ein.  Dieses Rad überzeugte die Jury durch seine hohe gestalterische Qualität und seine herausragende handwerkliche Fertigung. Die Spannung, die durch die Form und das Zusammenspiel der unterschiedlichen Materialien entsteht und die gleichzeitig vorhandene, stimmige Harmonie fügen sich in diesem „Fahr- Werk“ zu einem hervorragend gestalteten und gefertigten Ganzen. (lla / Fotos: Lara Loca Couture / Fotostudio Michels Darmstadt)

%d Bloggern gefällt das: