| | Kommentare deaktiviert für 24 Enthüllungen (18/24): Frederike Gaus, “Karten 11, 12, 13″

24 Enthüllungen (18/24): Frederike Gaus, “Karten 11, 12, 13″

18 Karte 11, Frederike Gaus

“24 Enthüllungen” bringt vom 1. bis 24. Dezember Kunst auf Zeit in Wiesbadener Räume. sensor ist Medienpartner und stellt die einzelnen Künstler und Kunstwerke vor.

(Peripetie. Erkundungen ohne Gewähr).
„In der Zeit der Entstehung des Bildes Karte 11
starb meine Großmutter, ich hörte häufiger das Klavierkonzert No.1 d-moll op.15 von Brahms, trug Entspannungsmasken und dachte an die Worte: „Boulot Metro Dodo““

Kurzlebenslauf des Künstlers

Frederike Gaus wurde am 30.11.1978 in Bünde (Westf.) geboren.
Heute lebt
und arbeitet sie in Berlin.

Sie studierte bis 2005 Buchillustration an der FH Münster. Sie arbeitet seitdem als freischaffende Künstlerin, zurzeit in ihrem Atelier auf dem WBB-Pankow Gelände.

„24 Enthüllungen“, 1.bis 24. Dezember, Kleine Schwalbacher Straße 7: wochentags 17 bis ca. 20 Uhr (Enthüllung 18 Uhr), samstags 15 bis ca. 20 Uhr (Enthüllung 17 Uhr), Heiligabend 10 bis ca. 12 Uhr (Enthüllung 11 Uhr), Advenssonntage im „heimathafen“: 14 bis 17 Uhr (Enthüllung 15 Uhr), www.projekt48.de,https://www.facebook.com/projekt48. Auf www.sensor-wiesbaden.de werden wir die einzelnen Kunstwerke und Künstler vorstellen

%d Bloggern gefällt das: