| | Kommentieren

Also aus Wien jazzt abgefahren – Achter-Konzert am 9. September in cooler neuer Spielstätte / Freikarten

„Statisch-Ekstatisch-Vereinigungsversuche – Abgefahrenes aus Wien“, so kündigt der JazzArchitekt sein nächstes Konzert an. Martin Siewert bedient seit geraumer Zeit diverse verstärkte und unverstärkte Gitarren, in elektro-akustischen, improvisatorischen und Avant-Rock Kontexten. Und von Katharina Ernst am Schlagzeug ist von rotzig-lautem Getrommel bis polyrhythmisch ausgetüftelten Grooves alles zu erwarten beim Achter 44-Konzert des Duos namens Also in der neuen Spielstätte Carl-von-Ossietzky-Schule – „sehr cooler Ort“ laut Veranstalter – am Freitag, dem 9. September, um 20 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf an allen bekannten Stellen und hier sowie an der Abendkasse. Wir verlosen 2 Freikarten: Mail bis 8. September, 18 Uhr, an losi@sensor-wiesbaden.de (sas/Foto Veranstalter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.