| | Kommentare deaktiviert für Auf der Suche nach einem neuen “Lalaland”: Beliebtes Familiencafé schließt und sucht neues größeres Domizil

Auf der Suche nach einem neuen “Lalaland”: Beliebtes Familiencafé schließt und sucht neues größeres Domizil

(UPDATE: Am 3. und 4.3. findet ein Ausverkauf von Inventar, Accecoires etc. im Lalaland statt) Nach einer längeren Schließung und dann wieder Öffnung hat das “Lalaland” in der Friedrichstraße nun endgültig geschlossen. Seit vier Jahren war das Café in erster Linie Treffpunkt für Familien mit ihren Kindern. “Wir sagen auf Wiedersehen und bis bald” haben die Macher gestern eine entsprechende Mitteilung überschrieben. Sie erklären darin, dass und warum ihre Idee eines Social-Business-Betriebs (“keinen Gewinn machen und keine Gewinnverteilung, Gewinne werden reinvestiert”) an diesem Ort nicht mehr funktioniere. Nur eine Expansion ermögliche dauerhaft den dauerhaft ausgleichenden und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg. Diese sei aber an architektonischen Gegebenheiten und am Denkmalschutz gescheiert. Die Idee war, das “Lalaland” mit einem Durchbruch auf die Schwalbacher Straße zu vergrößern. Dem “Aus” soll eine möglichst rasche Wiedereröffnung an einem neuen Ort folgen. Gesucht wird eine mindestens 150 Quadratmeter großer Location in der Innenstadt. Wer Tipps und Ideen hat, soll sich gerne unter kontakt@lalaland-wiesbaden.de melden. “Wir bleiben für Sie aber auf dem Markt erhalten und freuen uns schon auf die Sommeraktivitäten, auf unser Lalaland-Sommer-Familienfestival und auf die weiteren tollen Events, die wir planen”, geben die Lalaländler zu verstehen, dass sie nicht aus die Welt sind.  www.lalaland-wiesbaden.de (dif/Foto Lalaland)