| | Kommentare deaktiviert für Benefiz-Beethoven: Große Werke für Kleine Füchse

Benefiz-Beethoven: Große Werke für Kleine Füchse

Große Werke von Beethoven stehen auf dem Programm des Benefizkonzerts des Johann-Strauß-Orchesters Wiesbaden am Sonntag, 28. Oktober, um 18 Uhr im Kurhaus. Unter der Leitung von Herbert Siebert führt das aus hochkarätigen Musikern zusammengesetzte Orchester Beethovens Violinkonzert D-Dur sowie die Sinfonie Nr. 6 – “Pastorale” auf. Als Solistin tritt im Friedrich-von-Thiersch-Saal die erst 18-jährige Geigerin und Ausnahmekünstlerin Anna Mehlin auf. Die Erlöse des Konzerts, das alljährlich nicht nur ein musikalisches, sondern auch ein gesellschaftliches Ereignis ist, gehen an die Raule-Stiftung “Kleine Füchse”.

Mit dem Konzert setzt Herbert Siebert nicht nur seinen beachtlichen Beethoven-Zyklus im Kurhaus fort, sondern auch sein Engagement um die musikalische Nachwuchsförderung. Nachdem er in den letzten Jahren mit Wunderkind und Nachwuchspianist Frank Düpree ein glückliches Händchen und Gespür für Ausnahmetalente bewies, wird nun Anna Mehlin für Glanzpunkte sorgen. Erst kürzlich spielte die junge Musikerin, erste. Preisträgerin beim Bundeswettbewerb “Jugend musiziert” im Jahr 2010, Beethovens Violinkonzert in ihrer Heimatstadt Düsseldorf und bekam dort begeisterte Kritiken.

Mit der “Pastorale” kommt ein besonderes Werk Beethovens zur Aufführung, in dem der Komponist auf sehr eindrucksvolle Weise seine “Erinnerungen an das Landleben” zum Klingen bringt. Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller hat die Schirmherrschaft für das Benefizkonzert übernommen.

Nach diesem herbstlichen Konzertereignis geht es für Herbert Siebert und seine Musiker in den Endspurt und die “Hochsaison” eines wie immer sehr aktiven und ereignisreichen Konzertjahres mit weiteren besonderen Veranstaltungen im Kurhaus. Am 16. Dezember findet um 18 Uhr das festliche Weihnachtskonzert mit dem beliebten Tenor Keith Ikaya-Purdy, dem Chor der Stadt Wiesbaden und dem Extra-Chor des Staatstheaters Wiesbaden statt. An Heiligabend, 24. Dezember, stimmt das Orchester um 14 Uhr mit einem Weihnachtlichen Melodienreigen auf das Fest ein. Die traditionellen Neujahrskonzerte steigen am 1. Januar 2013 um 20 Uhr und am 6. Januar 2013 um 17 Uhr.

Die Karten zum Benefizkonzert kosten zwischen 17 und 32 Euro und können unter anderem in der Tourist-Information am Marktplatz erworben werden.

Wir verlosen 5×2 Freikarten: losi@sensor-wiesbaden.de

www.stiftung-kleine-fuechse.de