| | Kommentare deaktiviert für Black Angus-Kick Off im Bungalow – Kulinarische Botschaft nimmt genüsslich Fahrt auf

Black Angus-Kick Off im Bungalow – Kulinarische Botschaft nimmt genüsslich Fahrt auf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach einigen Monaten Veranstaltungspause nimmt Die Kulinarische Botschaft – Koch- und Eventlocation der besonderen Art in der Hagenauer Straße 35 in Biebrich – im Dezember wieder Fahrt auf. “Wir sind nun auch öffentlich zugänglich und bieten neben der Möglichkeit zu Weihnachtsfeiern und  Küchenparties für Firmen und Privatkunden auch hochinteressante eigene Veranstaltungen”, kündigt Hausherr Stefan Baumann an. Mit neuen Partnern wurde die bespielbare Fläche im und rund um den Bungalow mit der besonderen Atmosphäre vergrößert und auch in Sachen Ausstattung und Equipment aufgerüstet. Und miit dem Spitzenkoch René Kalobius (Foto) wurde ein fester Küchenchef gewonnen: “Der Weltreisende in Sachen Kulinarik war zuletzt Küchenchef im besten Restaurant Costa Ricas und arbeitet nun in Deutschland als Gastronomieberater und Autor und Foodfotograf.”

Gemeinsam mit Gregor Raimann wird der neue Herr des Herdes ab 2013 in regelmäßigen Abständen auch öffentliche Kochkurse veranstalten.  Darüber hinaus übernehmen Communize!/Die Kulinarische Botschaft gemeinsam mit Gourmantis ab sofort die Vermarktung und den Vertrieb von Englands Star-Metzger und Züchter Jack O’ Shea, zu dessen Wagyu Beef Grade 12 der Spitzenkoch Tim Raue nur meinte: “Das ist das beste Fleisch, das ich jemals in meinem Leben gegessen habe!” Das soll nun gemeinsam überprüft werden, und zwar gleich morgen. Zum TOXOS X – Jack O’Shea “BEEF OBSESSION” Deutschlandpremiere – Kick-Off Event am Samstag, 1. Dezember, um 20 Uhr steigen  als Chefs in den Ring: René Kalobius, Thomas Jaumann, Gregor Raimann, Benoit Sagnier, Josh Jabs & Hajatec, Andreas Rummel und Bernd Siefert.

Der Metzger als Popstar

Jack O’Shea (Foto) gilt als einer der besten Metzger Europas und das nach seinen Anforderungen gezüchtete irische 100% Black-Angus Beef als das beste überhaupt: “Die für Jack O’Shea in Irland gezüchteten Rinder ernähren sich zunächst open-range ausschliesslich von Gras. Kurz vor der Schlachtung wird dann ein ausgeklügelter Mix aus heimischem Getreide und Trester aus Brauereien und Whiskybrennereien zugefüttert, was dann zu perfekter Fleischqualität und Marmorierung führt.” Der Metzger in 8. Generation berät Prince Charles, der ihn zuletzt nach Clarence House einlud, um über nachhaltige Viehzucht und Fleisch zu diskutieren. In England fast wie ein Pop-Star gefeiert, gilt Jack in Deutschland bisher als Geheimtip unter Insidern. Einige Restplätze sind vorhanden. (www.facebook.com/events/393379134065754/)

Kulinarischer Weihnachtsmarkt

In der Adventszeit findet in der “Botschaft” ab 3. Dezember montags bis freitag von 12 bis 20 Uhr ein Kulinarischer Weihnachtsmarkt statt, mit “Fine Food und Delikatessen, die sonst nur der Spitzengastronomie vorbehalten sind und sinnvolle und originelle Tools und Helferlein für die Küche. Patisssierie, Chocolaterie, Weihnachtsgebäck und vieles mehr”. In der Botschaftsküche servieren Resident-Chef René Kalobius und sein Team weihnachtliche Schmankerln und Outdoor BBQ. (www.facebook.com/events/130899843730276/)  An den Samstagen vor Weihnachten bleibt Die Kulinarische Botschaft durchgehend geöffnet und bietet nach “Ladenschluss” ein günstiges 3-Gängemenü  und Clubbing Atmomsphäre bis spät in die Nacht.  Auch ein “TOXOS X”-Silvester-Ball ist geplant. 

www.kulinarischebotschaft.de