| | Kommentieren

„Bu lanet sey gercekten var“ – „Weil es die Scheiße wirklich gibt“: Westend wirbt plakativ fürs Impfen

Heute steht die nächste Aktion zum Thema Impfen von Kubis e.V. Quartiersmanagement in Kooperation mit dem KiEZ Westend und dem Sozialdezernat an: Von 15 bis 17 Uhr sind alle Interessierten in der Fußgängerzone Wellritzstraße willkommen. „Zusammen mit einem / einer Arzt/Ärztin werden wir über den Weitergang der Corona-Schutzimpfungen informieren. An alle, die sich noch nicht ganz sicher sind, ob sie sich impfen lassen wollen und wo sie sich impfen lassen können, wenn das Impfzentrum geschlossen ist: kommt vorbei und stellt eure Fragen!“ Auch eine Plakatkampagne mit mehr oder weniger bekannten Gesichtern des Viertels und persönlichen Statements wurde entwickelt, um für das Impfen zu werben. Der bekannte Wiesbadener Fotograf Paul Müller hat die Fotos gemacht, die Plakatgestaltung hat der Designer Albert Ernst übernommen. „Es werden in den kommenden Monaten 15 verschiedene Motive an verschiedenen Orten im Inneren und äußeren Westend aufgehängt“, kündigt Quartiersmanagerin Ute Ledwoyt, die auch selbst Modell stand, an. (dif/Bilder Kubis)

Hier alle Plakatmotive:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.