| | Kommentieren

Das große 2×5-Interview: Sebastian Schulz, Vorstand Wirtschaftsjunioren Wiesbaden, 32 Jahre

Interview: Dirk Fellinghauer. Foto: Arne Landwehr.

ENGAGEMENT

Was sind eure Ziele als Vorstand der Wiesbadener Wirtschaftsjunioren?

Wir sind vier gleichberechtigte Leute im Vorstand – mit Verantwortung für die Ressorts Gründung & Unternehmertum, Beruf & Familie, Digitalisierung & Innovation und Wirtschaft & Bildung. Als Stimme der jungen Wirtschaft wollen wir Netzwerke schaffen und Aufbruchsstimmung verbreiten, mehr junge Leute reinholen, aktiver sein (-> Wirtschaftsjunioren Wiesbaden auf Instagram) und wirklich unsere Stimme nutzen. Wir haben krasse Unternehmen in der Region, die wollen wir zusammenbringen. Ich bin auch in der IHK- Vollversammlung, da sind wir nur drei Mitglieder unter 35. Da müssen wir mehr Power reinlegen. Aber ich habe das Gefühl, wir werden verstärkt gehört und gesehen. (mehr …)

| | Kommentieren

Geschäft des Monats: Goldacker Gemüse – Solidarische Landwirtschaft zwischen Bierstadt und Igstadt

Von Anja Baumgart-Pietsch. Fotos: Goldacker.

Der Name klingt, als habe ihn sich eine hochbezahlte Agentur ausgedacht. Aber das ist einfach der Gemarkungsname zwischen Bierstadt und Igstadt: „Goldacker“. So heißt das landwirtschaftliche Startup der beiden „Jungbauern“ Frederik Schleunes und Marcel Krzanowski. Die zwei Jungs haben bei unserem Besuch gerade die zweite Erntewoche hinter sich.

(mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Wilhelmstraßenfest, politische G-20-Kunst, Einstürzende Neubauten

Bei der allerersten Fahrt des Kettenkarussells auf dem Wilhelmstraßenfest hatten heute jede Menge Kids ihren kreischenden Spaß – Hörproben hier: https://www.instagram.com/sensor_wiesbaden/ Foto: Dirk Fellinghauer

Von Selma Unglaube und Samira Schwarz. Fotos Veranstalter.

Herrlicher könnte das Wetter nicht sein für das endlich wieder stattfindende Wilhelmstraßenfest oder auch Theatrium, das heute um 12 Uhr seinen Lauf genommen hat und bis morgen Nacht die Massen zum Feiern unter freiem Himmel anlocken wird. Es ist nicht das einzige Freiluft-Vergnügen an diesem Wochenende, aber auch indoor gibt es jede Menge sehr Großartiges zu erleben.

(mehr …)

| | 1 Kommentar

Die Malerei erweitern – US-Künstler Frank Stella bekommt heute Jawlensky-Preis/ Große Schau im Museum

Frank Stella, The Grand Cascapedia 2x, 2021, Courtesy Ceysson & Bénétière, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022. Foto: Studio Rémi Villaggi

Von Dirk Fellinghauer. 

Frank Stella bekommt den Jawlensky-Preis. sensor präsentiert die Schau des vielschichtigen Revolutionärs im Museum Wiesbaden, die heute im Rahmen der Preisverleihung eröffnet wird. (mehr …)

| | Kommentieren

Migrantische Musikkultur, die bereichert: Bridges-Kammerorchester bringt „Summertime“ ins Kulturforum

Bereits seit dem Jahr 2019 vereinen sich Musiker:innen und ihre Instrumente aus dem europäischen, asiatischen und amerikanischen Kontinent im Bridges-Kammerorchester. Am 12. Juni um 20 Uhr präsentieren sie „Summertime“ im Kulturforum. Das neue Programm widmet sich der Vielfältigkeit der Natur- und Tierwelt.

(mehr …)

| | Kommentieren

„Bilderwerfer“ verkünden Open-Air-Kino-Programm 2022 / Auch SCHIFF zeigt im Sommer wieder Freiluftkino

Die Bilderwerfer, Veranstalter des legendären Open-Air-Kinos auf den Reisinger Anlagen melden sich „zurück aus dem Sichtungskeller“ und vermelden : „TATATATA – das Programm für 2022. “ Natürlich wird das Programm, das vom 14. Juli bis 6. August bei freiem Eintritt auf der Wiesbaden gegenüber des Hauptbahnhofs zu erleben sein wird. auch auf in Kürze der Webseite aktualisiert mit Infos zu den jeweiligen Filmen und allem, was man wissen muss zum Open-Air-Kino-Sommer 2022. Auch beim SCHIFF Open-Air-Kino werden am Schiersteiner Hafen von 11. bis 21. August sowie an der Reduit vom 25. August  bis 4. September aktuelle Filme gezeigt. Das Programm ist hier zu finden. (dif/Bild Bilderwerfer.de)

| | 1 Kommentar

„Tobis Städtetrip“ erkundet Wiesbaden – hr-fernsehen zeigt kreative Highlights und Gastro-Hotspots

Eine Fahrt mit der Nerobergbahn, ein Trip mit einem selbstgebauten Katamaran auf dem Rhein und ein Treffen mit einem Star der Graffiti-Szene – das sind nur drei Dinge, die Tobi Kämmerer gemeinsam mit den Zuschauer:innen in Wiesbaden erlebt. Abseits der prunkvollen Sehenswürdigkeiten der Stadt besucht Tobi Kämmerer neue und kreative Highlights und Gastro-Hotspots der Stadt. Das hr-fernsehen zeigt die Sendung „Tobi Städtetrip: Wiesbaden hautnah!“ am 14. Juni um 20.15 Uhr. In der ARD Mediathek soll sie bereits ab heute abrufbar sein. (mehr …)

| | 4 Kommentare

Umweltamt-Leiter zu „Lore im Garten“-Absage: „Müssen uns an Gesetze halten“ / Hoffen auf September-Termin

Sanftes Feiern im Grünen, aber nach Einschätzung des Umweltamtes mit Blick auf Gesetze nicht im grünen Bereich. „Lore im Garten“-Impression von 2020. Foto: Dirk Fellinghauer

Die Nachricht von der Absage der „Lore im Garten“-Festivals auf Schloss Freudenberg schlägt Wellen – und stößt auf viel Unmut und Unverständnis. Nun hat der Leiter des Umweltamtes, das die Genehmigung der Freiluft-Veranstaltungen verweigert hat, gegenüber sensor Stellung genommen. (mehr …)

| | Kommentieren

Erst verzückt, nun verzweifelt: „Lore im Garten“ abgesagt – Umweltamt verbietet Festival auf Schloss Freudenberg

„Es ist herzzerreißend, kopfzerreibend und händeringend.“ Mit diesen Worten leitet das Team des Schloss Freudenberg eine soeben veröffentlichte traurige Nachricht ein: „Lore im Garten“, das einzigartige Fest(ival), das im letzten Sommer so viele Menschen so ganz besonders glücklich machte und in diesem Sommer zu drei Terminen eine Neuauflage erleben sollte, ist: abgesagt. (mehr …)

| | Kommentieren

125 Jahre Maifestspiele: und weiter!? – Diskussion über Zukunft von Theaterfestivals am 8. Juni / sam-Ausstellung

Empfang nach der „Babylon“-Eröffnungspremiere der Maifestspiele 2022 im Staatstheater-Foyer – auch Schauplatz der Podiumsdiskussion am 8. Juni über die Zukunft von Theaterfestivals und Theaterfestivals der Zukunft.

„125 Jahre Maifestspiele: und weiter!? Welche Zukunft haben Theaterfestivals – Welche Theaterfestivals haben Zukunft?“. Um diese Fragen dreht sich eine Podiumsdiskussion am Mittwoch, 8. Juni, um 18 Uhr im Foyer des Hessischen Staatstheaters – veranstalter vom sam Stadtmuseum am Markt, moderiert von sensor-Chefredakteur Dirk Fellinghauer. (mehr …)