| | Kommentare deaktiviert für Faulbrunnenstraße wird zur Jungbrunnenstraße: Start am 1.Oktober um 18 Uhr

Faulbrunnenstraße wird zur Jungbrunnenstraße: Start am 1.Oktober um 18 Uhr

„Wer ist die schönste Frau!“ . Am Eröffnungsabend entscheiden die Besucher anhand von Fotoportraits, welche der abgebildeten Damen aus den 30er Jahren in den Jungbrunnen fallen soll und von der Künstlerin Mireille Jautz innerhalb von 12 Tagen Live zu den Öffnungszeiten in einen geschnitzten Hochdruck umgesetzt wird – eine neue Linoleumdame entsteht.
Vernissage ist am Dienstag, 1.10., um 18 Uhr, Faulbrunnenstraße 5.
Öffnungszeiten Dienstag bis Donnerstag 18-20 Uhr
Freitag und Samstag von 12-17 Uhr
Werkdauer 1.10. – 12.10.19
In der Reihe „BBK zu Gast im Kunstraum“ mit freundlicher Unterstützung der IG Galerien Wiesbaden und der SEG Wiesbaden.

.

| | 2 Kommentare

Stadtfest läuft und lockt zum Shoppen, Feiern, Gucken, Ausprobieren – und heute Abend zum Joris-Gratiskonzert

Wie jedes Jahr am letzten September-Wochenende, diesmal von heute bis Sonntag,  29. September, findet das Wiesbadener Stadtfest auf den schönsten Plätzen und in den Quartieren in der gesamten Innenstadt statt und soll Zehntausende anlocken. Gemeinsam mit dem Herbst- und Kunsthandwerkermarkt, Erntedankfest, Automobilausstellung und weiteren Attraktionen feiert Wiesbaden das Ende des Sommers und den Beginn des Herbstes. Besondere Highlights im Überblick: (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Ich möchte wieder mal einen Brief schreiben“ Ausstellung zeitgleich-zeitzeichen: postdigital?! in der BBK SCHAUstelle

„Ich möchte wieder mal einen Brief schreiben“ Ausstellung zeitgleich-zeitzeichen: postdigital?! in der BBK SCHAUstelle

Am 27.September um 18 Uhr wird die Ausstellung zeitgleich-zeitzeichen: postdigital?! in die BBK SCHAUstelle, Nerostraße 32 eröffnet.
Perspektiven und Auswirkungen des Digitalen in unserer heutigen Zeit geben Anlass zur künstlerischen Auseinandersetzung und Reflektion, der sich 11 Künstler*innen des Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler stellen. Umgesetzt in verschiedensten Medien von traditionell bis  zeitgenössisch bildet das Digitale als „Ist“ den Ausgangspunkt in einer (noch oder wieder) analogen Welt. Risiken, Gefahren der Mediengesellschaft werden ebenso thematisiert wie ein ästhetischer Blick auf das Digitale im Postdigitalen. Die Frage nach dem Postdigitalen selbst bleibt dabei nicht frei von einem distanzierten Infragestellen des Begriffes oder der Situation.
Die Ausstellung wird vom 28.September bis zum 20.Oktober 2019 Sa + So von 15-18 Uhr in der Nerostraße 32, Hinterhaus zu besichtigen sein. Im Rahmen der Finissage, Sonntag, den 20. Oktober um 16.00 Uhr findet ein Künstler*innengespräch statt zum Thema: KI und Kreativität.

Plakat: Manfred Chladek

| | Kommentare deaktiviert für Studis zeigen ihre Sicht auf „Das andere Wiesbaden“ – Ausstellung im Rathaus wird am 23. September eröffnet

Studis zeigen ihre Sicht auf „Das andere Wiesbaden“ – Ausstellung im Rathaus wird am 23. September eröffnet

Heimatkunde der besonderen Art war die Aufgabenstellung für die Studierenden des 2. Semesters im Fachbereich Kommunikationsdesign am der Hochschule RheinMain. Die Lösungen sind ebenso überraschend wie originell. Bunt, vielfältig und vor allem persönlich ist die Auswahl, die nun im Foyer des Rathauses gezeigt wird. Die Ausstellung „Das andere Wiesbaden“ wird am Montag, dem 23. September, um 17 Uhr eröffnet.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Kunstmesse ARTe feiert Wiesbaden-Premiere im RMCC – Künstler*innen aus Wiesbaden und der Region am Start

Kunstmesse ARTe feiert Wiesbaden-Premiere im RMCC – Künstler*innen aus Wiesbaden und der Region am Start

Seine Hochsitzer bilden das „Empfangskomitee“ im Foyer der ARTe: Udo W. Gottfried aus Wiesbaden präsentiert sein Werk. Foto: Udo W. Gottfried

„Zeitgenössische Kunst für die Region“ präsentiert die junge Kunstmesse ARTe, die vom 20. bis 22. September im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden stattfindet, als einen Schwerpunkt. Die 111 ausstellenden Galerien und Künstler aus dem In- und Ausland, die an den drei Tagen auf 5000 Quadratmetern ihre aktuellen Positionen präsentieren, wurden laut Veranstalter aus einer Vielzahl an Bewerbungen ausgewählt. Etwa die Hälfte von ihnen stammt aus der Region Wiesbaden und Umgebung. Das kunstinteressierte Publikum darf sich also auch auf ein reiches Angebot von den Lokalmatadoren freuen. Wir stellen einige vorab vor. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Ab Freitag „1000 Tage und Titties“ im Kunstraum Faulbrunnenstrasse

Ab Freitag „1000 Tage und Titties“ im Kunstraum Faulbrunnenstrasse

Im Rahmen der Ausstellungsreihe „BBK zu Gast im Kunstraum“ der IG Galerien Wiesbaden und mit freundlicher Unterstützung der IG Galerien und der SEG in Wiesbaden zeigt Doris Bardong vom 13. bis zum 29. September im Kunstraum Faulbrunnenstraße verschiedene Skulpturengruppen mit den Titeln „1000 Tage und Titties“. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Ausstellung Renate Schwarz Kraft im Kunstraum

Ausstellung Renate Schwarz Kraft im Kunstraum

Im Rahmen der Ausstellungsreihe „BBK zu Gast im Kunstraum“ eröffnet Renate Schwarz Kraft am Freitag 23.08. ab 18 Uhr ihre Präsentation „Das Raunen der Natur“. Bezugnehmend auf „rún“ altnordisch „Zauberzeichen“, „run“ altenglisch „Geheimnis, geheime Beratung“, „runa“ althochdeutsch „Geflüster“ arbeitet die Künstlerin Mixed Media auf dickem grauen Faserpapier mit Acryl, Bleistift und Blattgold.
Renate Schwarz Kraft und der BBK laden ein zur Vernissage in den Kunstraum Faulbrunnenstr. 5, Wiesbaden.
Die Ausstellung ist an den Samstagen 24. August bis zum 7. September von 11-17 Uhr geöffnet oder nach telefonischer Vereinbarung 017641983072

Mit freundlicher Unterstützung der IG Galerien Wiesbaden und der SEG Wiesbaden.

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbadener Fototage loten Grenzen aus – Heute Eröffnung im Kunsthaus, Ausstellungen an fünf Orten

Wiesbadener Fototage loten Grenzen aus – Heute Eröffnung im Kunsthaus, Ausstellungen an fünf Orten

Heute werden im Kunsthaus Wiesbaden am Schulberg um 20 Uhr die 11. Wiesbadener Fototage eröffnet. Bis zum 1. September können an fünf verschiedenen Ausstellungsorten die Werke von 57 FotografInnen betrachtet werden. Dazu gibt es unterschiedliche Veranstaltungen, wie etwa Fotografengespräche, Führungen, Workshops sowie Filmvorführungen im Caligari.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Together“: Gemeinsame Ausstellung der Schwestern Nilhan Sesalan und Fetiye Boudevin – Heute Vernissage

„Together“: Gemeinsame Ausstellung der Schwestern Nilhan Sesalan und Fetiye Boudevin – Heute Vernissage

Beim Kunstsommer 2014 begeisterte Nilhan Sesalan die Landeshauptstadt mit ihrer Bronzeskulptur  „All Waters of the World Intertwine“, die längst eine feste Heimat auf dem Platz der deutschen Einheit gefunden hat. Jetzt kehrt die spannende türkische Bildhauerin aus Wiesbadens Partnerstadt Istanbul/Fatih mit einer Ausstellung ihrer Marmor- und Bronzeskulpturen zurück nach Wiesbaden. Und sie kommt nicht allein.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für END TIME CITIES – Wir bauen die Ruinen der Zukunft

END TIME CITIES – Wir bauen die Ruinen der Zukunft

Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Der BBK zu Gast im Kunstraum“ zeigt Jürgen Strasser Fotografien aus der Werkgruppe END TIME CITIES in der Millionenstädte wie Bangkok, Dubai, Kairo, Shanghai oder Tokio buchstäblich neu „gemischt“ werden. Den Glanz dieser stetig wachsenden Megacities verwebt er collagenhaft mit Bildern von Wildwuchs und Zerfall. Die Hybris der Bauherren, die die Gegenwart auf immerwährend stellen, bricht sich in diesen Bildern an den Gesetzen der Vergänglichkeit. Der Werkstattcharakter der Ausstellung präsentiert ein spannungsvolles Beziehungsgeflecht aus Fotografie und Fotocollage, in dem sich der Betrachter verirren, aber auch mit Gewinn wieder herausfinden kann.

„In dieser fotografischen Untersuchung schaue ich rückwärts nach vorne, entwerfe die Ruinen von morgen und mache mich damit zum Archäologen unserer eigenen Gegenwart: wer Natur überbaut, ist vor ihrer Rückkehr nicht geschützt.“

Vernissage Freitag, 02.08.2019 von 18 bis 21 Uhr, Faulbrunnenstr. 5
Vom 03. bis 18.08.2019 wird die Ausstellung Freitag 18-21 Uhr und Samstag 12-17 Uhr geöffnet sein

JÜRGEN STRASSER PHOTOGRAPHY

Mit freundlicher Unterstützung der IG Galerien Wiesbaden und der SEG Wiesbaden.

| | Kommentare deaktiviert für „Trans-Identität von der Zoo-Exotik befreien“ – Ausstellung „Max ist Marie“ bis 27. Juli im Rathaus

„Trans-Identität von der Zoo-Exotik befreien“ – Ausstellung „Max ist Marie“ bis 27. Juli im Rathaus

Die Landeshauptstadt Wiesbaden zeigt in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität (dgti) die Ausstellung „Max ist Marie“ der Fotografin Kathrin Stahl. Das Foto- und Textprojekt über und für transidente Menschen ist bis Samstag, 27. Juli, im Foyer des Rathauses zu sehen, montags bis freitags von 7 bis 18.30 Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr geöffnet. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für SUPERNOVUM – Kommunikationsdesign-Studis stellen ihre Abschlussprojekte im Nassauischen Kunstverein vor

SUPERNOVUM – Kommunikationsdesign-Studis stellen ihre Abschlussprojekte im Nassauischen Kunstverein vor

Unter dem diesjährigen Titel SUPERNOVUM – beyond the surface geben die Studierenden des Studiengangs Kommunikationsdesign an der Hochschule RheinMain vom 18.  bis zum 21. Juli einen Einblick hinter die Kulissen des Studienalltags und präsentieren ihre Abschlussprojekte. Der Titel der Werkschau setzt sich aus den Begriffen super für die erbrachte Leistung und novum für die neu entstandenen Ideen, die in die Projekte eingeflossen sind, zusammen. (mehr …)