Direkt zum Inhalt wechseln
| 1

„Wie Kameras Grenzen überwinden“ – Junger Fotograf gestaltet Ausstellung mit Schulkindern aus Namibia

„Fotoprojekt Namibia – Wie Kameras Grenzen überwinden“ heißt eine besondere Fotoausstellung des jungen Wiesbadener Fotografen Anton Trexler in der Kreuzkirche, die heute mit einem Vortrag startet.

30 gespendete Digitalkameras treffen auf 30 enthusiastische Schulkinder. Im November 2023 reiste der junge Wiesbadener Fotograf Anton Trexler nach Namibia, um die Hilfsorganisation „Steps for Children“ zu besuchen und durfte dort mit einer Schulklasse seine Leidenschaft teilen.

Was entsteht, wenn Schulkinder das erste Mal in ihrem Leben eine Kamera in der Hand halten? 30 Neugierige Siebtklässler entdeckten mit Begeisterung ihre Lieblingsmotive in ihrem armen Alltag und zeigten auch Trexler einen neuen Blickwinkel auf die Fotografie.

„Dort wo Leidenschaft auf Begeisterung trifft, kann Fotografie Brücken bauen“, sagt der selbst als Naturfotograf in jungen -Jahren bereits preisgekrönte Wiesbadener Anton Trexler: „Mit wenigen Worten und ohne Regeln. Ich möchte in einer Ausstellung die tollen Momente teilen, die Ich mit den Kindern erleben durfte. Und natürlich unsere Ergebnisse!“ In einem Vortag erzählt er von persönlichen Gedanken und emotionalen Momenten.

Die Ausstellung läuft vom 4. Juli bis zum 11. August. Vortragstermine sind am 4. Juli um 19 Uhr und 11. August um 11.30 Uhr.

 

1 response to “„Wie Kameras Grenzen überwinden“ – Junger Fotograf gestaltet Ausstellung mit Schulkindern aus Namibia

  1. Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind beschränkt auf Dienstag bis Freitag von 9-12 ? Ist das richtig? So jedenfalls steht es auf dem Flyer im Internet. Für den noch arbeitenden Teil der Bevölkerung leider nicht machbar. Schade, ich hätte sie mir gerne angeschaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert