| | 2 Kommentare

Wiesbadener Glückstag zelebriert simple Botschaft: „Jeder ist wertvoll!“ / Interaktive Ausstellung im Rathaus

Glückstag-Initiatorin Christine Stibi trifft den Wiesbadener Jüngstunternehmer Fynn von Kutzschenbach in ihrer Ausstellung im Rathaus.

Am 25. September findet zum vierten Mal der Wiesbadener Glückstag statt und fördert mit zahlreichen Unterstützern eine positive Stadtentwicklung. Der Impulstag mit dem Slogan „Hier kommt das Glück! Zum Glück gibt’s Dich in Wiesbaden!“ richtet sich auch in diesem Jahr an alle Wiesbadener:innen. Die Botschaft ist einfach: „Jeder ist wertvoll. Egal wo er herkommt oder lebt!“ Parallel läuft bereits eine Ausstellung im Rathaus, die auch zum aktiven Mitmachen einlädt. (mehr …)

| | Kommentieren

Was brauchen Vereine nach der Pandemie? „Endlich wieder Verein“-Format mit Impulsen und Austausch

Vernetzung und Kooperationen eingehen, Neue Formen des Vereinslebens – Outdoor-Aktivitäten, Digitalisierung, Ehrenamtliche und Mitglieder (zurück-)gewinnen, Anlaufstellen, Fördermittel … Zu diesen und anderen Fragen können Vereine, Organisationen und Initiativen am 20. September von 17.30 bis 19.30 Uhr mit OB Gert-Uwe Mende und Experten ins Gespräch kommen – bei der kostenlosen Hybrid-Veranstaltung „Endlich wieder Verein“. Interessenten können sich bis zum 13. September anmelden.

(mehr …)

| | Kommentieren

Potenziale eines unterschätzten Quartiers: Rundgang durch Klarenthal am 4. September und 2. Oktober

Unter dem Motto „Wiesbaden mit anderen Augen sehen“ möchte das Sozialdezernat in einem etwa jeweils zweistündigen Spaziergang durch Klarenthal am 4. September und 2. Oktober Einblicke in unterschiedliche Facetten dieses Teils der Stadt geben – „denn Wiesbaden ist mehr als das historische Fünfeck“.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wer lässt sich begeistern für „WI can be Heroes“-Einsatz am 4. September? Studis organisieren Freiwilligentag

Wer lässt sich begeistern für „WI can be Heroes“-Einsatz am 4. September? Studis organisieren Freiwilligentag

Organisieren respektive unterstützen den Freiwilligentag 2021: (oben v.l.) Jürgen Janovsky (Vorsitzender des Freiwilligenzentrums Wiesbaden), Prof. Dr. Eva Waller (Präsidentin der Hochschule RheinMain), Oberbürgermeister und Schirmherr Gert-Uwe Mende, Lina Glashoff (Competence & Career Center der Hochschule RheinMain), vorne ein Teil des studentischen Projektteams zur Organisation des Freiwilligentages.

Unter dem Motto „WI can be Heroes“ findet am 4. September der 13. Wiesbadener Freiwilligentag statt. Die Wiesbadener Bevölkerung  hat dann wieder die Möglichkeit, sich in einem von 18 verschiedenen sozialen Projekten in gemeinnützigen Einrichtungen ehrenamtlich zu engagieren. Fast 100 Freiwillige haben sich bereits angemeldet. Doch damit alle Aktionen stattfinden können, werden noch weitere Engagierte gesucht. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für CSD in frisch gebackener Rainbow City Wiesbaden: „Mutausbruch“ am 31. Juli / Banner verschwunden

CSD in frisch gebackener Rainbow City Wiesbaden: „Mutausbruch“ am 31. Juli / Banner verschwunden

In der frischgebackenen „Rainbow City“ Wiesbaden findet am 31. Juli der Christopher Street Day mit Demo und (schon ausgebuchtem) CSD-Picknick statt. Das Motto des diesjährigen CSD –  „Mutausbruch“ – kam aus der LGBT*IQ-Community und wurde vom CSD-Team ausgewählt. Das Motto soll vor allem verdeutlichen, dass es auch heute noch sehr viel Mut braucht, um als LSBT*IQ-Person zu seiner sexuellen oder geschlechtlichen Orientierung zu stehen. Pünktlich zum CSD wurde Wiesbaden als neuestes Mitglied im internationalen „Rainbow Cities Network“ aufgenommen.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Spenden-Bowling für Hochwasser-Betroffene – Wiesbadener Traditionsbahn lädt zu Aktion am 1. August

Spenden-Bowling für Hochwasser-Betroffene – Wiesbadener Traditionsbahn lädt zu Aktion am 1. August

Das City Bowling Wiesbaden in der Frankfurter Straße 30 lädt am Sonntag, dem 1. August, von 10 bis 23 Uhr zum kostenlosen Bowling ein und bittet Gäste lediglich um freiwillige Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe. Die gesamte Spendensumme wird zu 100% an die  „Aktion Deutschland hilft“ überwiesen. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Lilja will mehr! Crowdfunding für ein zweites freies Lastenrad – Endspurt bis 28. Juli

LILJA, die erste kostenfreie Lastenrad für Wiesbaden, ermöglicht seit April die Ausleihe von Lastenrädern für alle. „Nebenbei“ sorgt die kostenlose Ausleihe für Ressourcenschonung und Verkehrsberuhigung. Kein Wunder also, dass LILJA vom Start weg so gut ankommt.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Kleinode im Westend“ zeigen sich und das Viertel am 17. Juli / Wer macht noch mit? Heute spontan anmelden!

„Kleinode im Westend“ zeigen sich und das Viertel am 17. Juli / Wer macht noch mit? Heute spontan anmelden!

Ein besonderes Viertel wird wieder zu einem besonderen Tag einladen. Nach einigen coronabedingten Terminverschiebungen werden  die „Kleinode im Westend“  nun am 17. Juli von 11 bis 19 Uhr stattfinden. Heute ist Anmeldeschluss, spontan Mitmachende sind noch willkommen.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Freude machen, Geschäfte unterstützen: Hospiz Advena startet Blumen-Patenschaften

Freude machen, Geschäfte unterstützen: Hospiz Advena startet Blumen-Patenschaften

Das Hospiz ADVENA ruft im Rahmen seines  Jubiläumsjahres die Blumenpatenschaften ins Leben. Diese sollen Hospiz-Bewohner:innen Freude bereiten, aber auch lokale Geschäfte unterstützen.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbadens Jugendliche fordern: „Lasst uns unter freiem Himmel feiern“ / Initiative geht über pure Partylust hinaus

Wiesbadens Jugendliche fordern: „Lasst uns unter freiem Himmel feiern“ / Initiative geht über pure Partylust hinaus

Feiern unter freiem Himmel, natürlich mit Abstand und unter Einhaltung aller geltenden Regeln, davon träumen die Wiesbadener Jugendlichen. Foto: Brandon Bolender

Von Annika Posth. Fotos Brandon Bolender, Arne Landwehr, Jupa Wiesbaden.

„Open-Air-Partys endlich ermöglichen“ lautete der Antrag bei der jüngsten Sitzung des Wiesbadener Jugendparlaments – und wurde mehrheitlich beschlossen. Nun wird der Magistrat gebeten, zu berichten, inwiefern Open-Air-Partys in Wiesbaden stattfinden können. Dies soll aber nur der erste Schritt sein. „Wir freuen uns auf jede Unterstützung seitens der Gastronomen, der Barbetreibenden und allen Interessierten, die Freizeitmöglichkeiten in Wiesbaden zu verbessern“, so der Vorsitzende des Jugendparlaments. Mit ihrer Initiative denken die Jugendlichen über die nächstbeste Party hinaus. Sie wollen die Anziehungskraft der Stadt stärken und Abwanderungen junger Leute verhindern. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Lust auf eine Patenschaft? Welten öffnen sich bei Mentoring-Engagement / Infoveranstaltung am 5. Mai

Lust auf eine Patenschaft? Welten öffnen sich bei Mentoring-Engagement / Infoveranstaltung am 5. Mai

Freude für alle Beteiligten können Patenschafts- und Mentoring-Projekte bringen. Franziska und Aisha bilden ein sichtlich fröhliches Tandem im Rahmen des EVIM-Projekts „Be Welcome“.

„Es eröffnen sich immer neue Horizonte und Lebenswelten für alle Seiten. Wer sich auf dieses, wohl persönlichste Ehrenamt, einlässt, kann genauso viel geben wie nehmen.“ In Wiesbaden gibt es etwa 35 Paten-, Mentoring- und Tandemprojekte und Besuchs- und Begleitdienste. Und es entstehen weiterhin neue. Rund 400 Wiesbadener:innen engagieren sich freiwillig mit Leidenschaft in diesen Projekten – und zwar auch, wenn auch anders, in Zeiten der Pandemie. Bei einer Zoom-Veranstaltung am 5. Mai können sich Interessierte über Möglichkeiten und Welten, die sich öffnen, informieren. (mehr …)