| | Kommentare deaktiviert für „Konzertierte Aktion gegen Impfmüdigkeit“ und Impfaktion speziell für Wiesbadener Jugendliche

„Konzertierte Aktion gegen Impfmüdigkeit“ und Impfaktion speziell für Wiesbadener Jugendliche

Gemeinsam für das Impfen appellierten heute OB Gert-Uwe Mende (Mitte) und Gesundheitsdezernent Oliver Franz (2. v. l.) gemeinsam mit Impfzentrum-Leiter Marc Dieroff, Hausarzt Dr. Christian Sommerbrodt und HSK-Direktor Ralf Kiesslich.

Von Dirk Fellinghauer. Foto: Landeshauptstadt Wiesbaden.

Von der Mangelware zum „Ladenhüter“, dieses Schicksal scheint gerade ein wenig die Corona-Impfstoffe zu ereilen – zuerst nicht ausreichend verfügbar und weit über die Kapazitäten hinaus begehrt, nun ganz und gar nicht mehr knapp, aber nicht mehr allzu gefragt. Mit einer „konzertierten Aktion gegen die Impfmüdigkeit“ kamen deshalb heute Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende sowie Bürgermeister und Gesundheitsdezernent Dr. Oliver Franz gemeinsam mit Marc Dieroff, Leiter des Wiesbadener Impfzentrums, Professor Dr. Ralf Kiesslich, Ärztlicher Direktor der HSK, sowie Christian Sommerbrodt, Bezirksvorsitzender des Hausärzteverbandes Hessen, im Rathaus zusammen, um eindringlich zum Impfen aufzurufen. Neu im Blick haben sie dabei Kinder und Jugendliche. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Ringvorlesung über Verantwortung in komplexer Welt – Auch Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete dabei

Ringvorlesung über Verantwortung in komplexer Welt – Auch Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete dabei

Die Ringvorlesung Response-ability läuft heute und am 9. Juli jeweils von 14 bis 21 Uhr online „Zum verantwortlichen Umgang mit einer komplexen Welt“. Dabei sind unter anderem Kapitänin und Umweltaktivistin Carola Rackete, Autorin und Regisseurin Kathrin Röggla oder Illustratorin Kitty Kahane. Paulina Lorenz, Drehbuchautorin und Produzentin (Filmkollektiv Jünglinge), spricht über „Aktivistisches Popcornkino und kollektive Selbstermächtigung – Über die Entstehung von „Futur Drei“. Kuratorin und Stadtforscherin Elke Krasny ist dabei mit dem Titel „In Sorge Bleiben: Von der Reparatur der Zukunft“. Diese Ringvorlesung ist Teil einer Reihe, die abwechselnd oder gemeinsam von den Hochschule RheinMain-Studiengängen Kommunikationsdesign und Innenarchitektur veranstaltet wird.  Infos und Anmeldung: www.impact.hs-rm.de

| | Kommentare deaktiviert für Erfolgreich, verfolgt – und überlebensgroß auf dem Bahnhofsvorplatz: Freiluft-Schau über jüdische Sportstars

Erfolgreich, verfolgt – und überlebensgroß auf dem Bahnhofsvorplatz: Freiluft-Schau über jüdische Sportstars

17 herausragende deutsch-jüdische Sportlerpersönlichkeiten, die als Nationalspieler, Welt- und Europameister, Olympiasieger und Rekordhalter zu den gefeierten Idolen ihrer Zeit zählten, stehen derzeit auf dem Vorplatz des Wiesbadener Hauptbahnhofs. Mit überlebensgroßen Silhouetten wird an ihr Leben und ihre Erfolge erinnert. Die Freiluft-Ausstellung „Zwischen Erfolg und Verfolgung – Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach“ zeigt die Jüdische Gemeinde Wiesbaden noch bis zum 20. Juni. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für 100 Jahre vhs, 100 Jahre Vielfalt – Volkshochschule schlägt Mitmach-Brücke von Jubiläum zum Diversity-Tag

100 Jahre vhs, 100 Jahre Vielfalt – Volkshochschule schlägt Mitmach-Brücke von Jubiläum zum Diversity-Tag

Die vhs Wiesbaden möchte in ihrem Jubiläumsjahr ein Zeichen für Vielfalt setzen und beteiligt sich dieses Jahr an der Kampagne zum heutigen Deutschen Diversity-Tag: „Denn die vhs steht für eine Kultur der Vielfalt!“. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Digital stabil zu Future Skills: 1367 Erstis an Hochschule RheinMain / OB verspricht „tolle Studienstadt“

Digital stabil zu Future Skills: 1367 Erstis an Hochschule RheinMain / OB verspricht „tolle Studienstadt“

1.367 neue Studierende begrüßt die Hochschule RheinMain zum Sommersemester 2021, davon starten  1.064 ihr Studium in Wiesbaden und 303 in Rüsselsheim. Die Gesamtzahl der Studierenden im Vergleich zum vergangenen Sommersemester ist damit leicht gestiegen: Insgesamt hat die Hochschule RheinMain nun 13.588 Studentinnen und Studenten, alleine in Wiesbaden 10.267. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Präzision und Einfallsreichtum: Tischler präsentieren ihre Meisterstücke im Livestream – Vernissage am 14. April

Präzision und Einfallsreichtum: Tischler präsentieren ihre Meisterstücke im Livestream – Vernissage am 14. April

Verkaufsstand in Eiche und Räuchereiche von Manuel Vrisk

Die Vernissage „Meisterwerke im Tischlerhandwerk“ findet in diesem Jahr über einen Livestream statt. Insgesamt werden 20 Meisterprüfungsobjekte des aktuellen Meisterkurses im Tischlerhandwerk zu sehen sein, die sowohl handwerkliche Präzision als auch Einfallsreichtum unter Beweis stellen. „Wir möchten jungen Menschen auf dem Weg zur Meisterschaft eine Möglichkeit geben, sich und ihre Meisterwerke zu präsentieren”, so Stefan Füll, Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Menstruieren entstigmatisieren: SSR und Jupa sorgen für kostenlose Tampons und Binden auf Schultoiletten

Shayan Mirmoayedi (SSR) und Liah Kaiser (JuPa) zeigen das Pilotprojekt-Angebot an der Diltheyschule, das nun auf alle weiterführenden Wiesbadener Schulen ausgeweitet werden soll.

Als eine Erleichterung im Alltag Menstruierender und einen Beitrag zur Entstigmatisierung der Periode sehen Stadtschüler*innenrat und Jugendparlament ihr gemeinsames Pilotprojekt. Dieses startete kürzlich an der Diltheyschule. Die Jugendlichen stellen seitdem aus eigenen Mitteln Binden und Tampons auf der Oberstufentoilette des Gymnasiums zur Verfügung. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für WIR-ologen diskutieren drängende Fragen: Zukunftskongress am 23. und 24. Februar

WIR-ologen diskutieren drängende Fragen: Zukunftskongress am 23. und 24. Februar

Momentan dominiert das Thema Corona. Dadurch geraten wichtige Zukunftsthemen in den Hintergrund. Digitalisierung, New Work und Nachhaltigkeit, diese drei Zukunftsthemen werden zusammen mit den Professor*innen der Frankfurt University of Applied Sciences, den WIR-ologen, beim Frankfurter Zukunftskongress am 23. und 24. Februar besprochen, diagnostiziert. Auch ein Behandlungsplan soll aufstellt werden.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wo der Nachwuchs Lösungen ertüftelt: „Jugend forscht“-Teilnehmer*innen präsentieren Projekte im Livestream

Wo der Nachwuchs Lösungen ertüftelt: „Jugend forscht“-Teilnehmer*innen präsentieren Projekte im Livestream

Bereits zum achten Mal veranstaltet InfraServ Wiesbaden als Patenunternehmen den „Jugend forscht“ Regionalwettbewerb Hessen West. Pandemiebedingt wird der Wettbewerb 2021 am Samstag, 20. Februar, erstmals virtuell ausgetragen – und live übertragen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Von Kapitalismuskritik bis Game Culture: Ringvorlesung zum verantwortlichen Umgang mit einer komplexen Welt

Von Kapitalismuskritik bis Game Culture: Ringvorlesung zum verantwortlichen Umgang mit einer komplexen Welt

Um den „verantwortlichen Umgang mit einer komplexen Welt“ kümmert sich die „Response-Ability“-Ringvorlesung am 5. und 6. Februar. Das Spektrum der behandelten Themen reicht von anti-kapitalismuskritischen Strategien, künstlerischen Positionen und der Analyse von Heldenbildern bis zur Verbindung zwischen politischem Aktivismus und der aktuellen Game Culture.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Das deutsche Erinnern diskutieren – Spiegelbild bringt verschiedene Perspektiven an den virtuellen Tisch

Das deutsche Erinnern diskutieren – Spiegelbild bringt verschiedene Perspektiven an den virtuellen Tisch

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Erinnern an die Opfer“ veranstaltet Spiegelbild – Politische Bildung aus Wiesbaden am 9. Februar, 19 Uhr, via Livestream auf YouTube  eine Diskussion.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Anlaufstelle für Engagierte mitten in der Fußgängerzone: „Go“ für Servicestelle für Ehrenamtliche und Vereine

Anlaufstelle für Engagierte mitten in der Fußgängerzone: „Go“ für Servicestelle für Ehrenamtliche und Vereine

„Damit bekommt das Bürgerengagement einen Platz im Herzen der Stadt“, freut sich die stellvertretende Vorsitzende der Wiesbaden Stiftung, Dr. Marie-Luise Stoll-Steffan über die  Entscheidung des Magistrats: Dieser hat in seiner heutigen Sitzung die Unterstützung der neuen Servicestelle für Vereine und engagierte Bürger*innen beschlossen – ein klares Signal zur Förderung des Bürgerengagements in Wiesbaden. (mehr …)