| | 1 Kommentar

Menstruieren entstigmatisieren: SSR und Jupa sorgen für kostenlose Tampons und Binden auf Schultoiletten

Shayan Mirmoayedi (SSR) und Liah Kaiser (JuPa) zeigen das Pilotprojekt-Angebot an der Diltheyschule, das nun auf alle weiterführenden Wiesbadener Schulen ausgeweitet werden soll.

Als eine Erleichterung im Alltag Menstruierender und einen Beitrag zur Entstigmatisierung der Periode sehen Stadtschüler*innenrat und Jugendparlament ihr gemeinsames Pilotprojekt. Dieses startete kürzlich an der Diltheyschule. Die Jugendlichen stellen seitdem aus eigenen Mitteln Binden und Tampons auf der Oberstufentoilette des Gymnasiums zur Verfügung. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für WIR-ologen diskutieren drängende Fragen: Zukunftskongress am 23. und 24. Februar

WIR-ologen diskutieren drängende Fragen: Zukunftskongress am 23. und 24. Februar

Momentan dominiert das Thema Corona. Dadurch geraten wichtige Zukunftsthemen in den Hintergrund. Digitalisierung, New Work und Nachhaltigkeit, diese drei Zukunftsthemen werden zusammen mit den Professor*innen der Frankfurt University of Applied Sciences, den WIR-ologen, beim Frankfurter Zukunftskongress am 23. und 24. Februar besprochen, diagnostiziert. Auch ein Behandlungsplan soll aufstellt werden.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wo der Nachwuchs Lösungen ertüftelt: „Jugend forscht“-Teilnehmer*innen präsentieren Projekte im Livestream

Wo der Nachwuchs Lösungen ertüftelt: „Jugend forscht“-Teilnehmer*innen präsentieren Projekte im Livestream

Bereits zum achten Mal veranstaltet InfraServ Wiesbaden als Patenunternehmen den „Jugend forscht“ Regionalwettbewerb Hessen West. Pandemiebedingt wird der Wettbewerb 2021 am Samstag, 20. Februar, erstmals virtuell ausgetragen – und live übertragen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Von Kapitalismuskritik bis Game Culture: Ringvorlesung zum verantwortlichen Umgang mit einer komplexen Welt

Von Kapitalismuskritik bis Game Culture: Ringvorlesung zum verantwortlichen Umgang mit einer komplexen Welt

Um den „verantwortlichen Umgang mit einer komplexen Welt“ kümmert sich die „Response-Ability“-Ringvorlesung am 5. und 6. Februar. Das Spektrum der behandelten Themen reicht von anti-kapitalismuskritischen Strategien, künstlerischen Positionen und der Analyse von Heldenbildern bis zur Verbindung zwischen politischem Aktivismus und der aktuellen Game Culture.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Das deutsche Erinnern diskutieren – Spiegelbild bringt verschiedene Perspektiven an den virtuellen Tisch

Das deutsche Erinnern diskutieren – Spiegelbild bringt verschiedene Perspektiven an den virtuellen Tisch

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Erinnern an die Opfer“ veranstaltet Spiegelbild – Politische Bildung aus Wiesbaden am 9. Februar, 19 Uhr, via Livestream auf YouTube  eine Diskussion.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Anlaufstelle für Engagierte mitten in der Fußgängerzone: „Go“ für Servicestelle für Ehrenamtliche und Vereine

Anlaufstelle für Engagierte mitten in der Fußgängerzone: „Go“ für Servicestelle für Ehrenamtliche und Vereine

„Damit bekommt das Bürgerengagement einen Platz im Herzen der Stadt“, freut sich die stellvertretende Vorsitzende der Wiesbaden Stiftung, Dr. Marie-Luise Stoll-Steffan über die  Entscheidung des Magistrats: Dieser hat in seiner heutigen Sitzung die Unterstützung der neuen Servicestelle für Vereine und engagierte Bürger*innen beschlossen – ein klares Signal zur Förderung des Bürgerengagements in Wiesbaden. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Services 2.0.2.0 anstatt Herbstblues: Bundesweiter Vorlesetag – die Wiesbadener Ausgabe geht digital

Services 2.0.2.0 anstatt Herbstblues: Bundesweiter Vorlesetag – die Wiesbadener Ausgabe geht digital

Der Bundesweite Vorlesetag gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und laden in diesem Jahr bereits zum 17. Mal zu diesem Aktionstag ein, der am Freitag, dem 20. November, bundesweit stattfindet. Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung setzt das ehrenamtlich tätige Organisationsteam für die Wiesbadener Ausgabe diesmal auf abwechslungsreiche Online-Lesungen: Auf dem Youtube Kanal www.fwz-wiesbaden.de/vorlesetag-youtube/ werden ab  dem 16. November bis zum Aktionstag, dem 20. November, täglich neue Lesungen eingespielt von unterschiedlichsten Vorlesern – die Liste reicht vom Poetry Slammer über Schriftsteller und Schauspieler und bekannte oder auch unbekannte Gesichter aus der Wiesbadener Stadtgesellschaft bis zum OB – zu spannenden Büchern. Denn Vorlesen braucht Vorbilder – was zählt ist Engagement. Ein Interview mit Britta Fassbinder-Lotz, Projektleitung „Mach mit und lies vor“! im Freiwilligen-Zentrum-Wiesbaden. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Energievampire, Corona-Ängste, Selbstverantwortung: Kostenfreie Online-Vorträge für Frauen

Energievampire, Corona-Ängste, Selbstverantwortung: Kostenfreie Online-Vorträge für Frauen

Auch im zweiten Halbjahr 2020 hat die Wiesbadener Frauenbeauftragte Saskia Veit-Prang eine Vielzahl von Online-Angeboten organisiert. Alle Wiesbadenerinnen haben die Möglichkeit, an diesen Seminaren und Beratungen teilzunehmen, allerdings ist die Teilnehmerinnenzahl auf 30 Personen begrenzt. Dabei haben diese die Gelegenheit, ihre Fragen direkt per Chat an die jeweilige Referentin zu stellen.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Das wird der HIT! Digitaler Hochschulinformationstag am 29. Oktober

Das wird der HIT! Digitaler Hochschulinformationstag am 29. Oktober

Alle wichtigen Informationen zum Studienangebot der Hochschule RheinMain werden am 29. Oktober ab 14.50 Uhr beim Hochschulinformationstag „HIT digital“ präsentiert. Da  derzeit keine Großveranstaltungen auf dem Campus möglich sind, werden in diesem Jahr nahezu alle Wiesbadener und Rüsselsheimer Bachelorstudiengänge in kurzen virtuellen Vorträgen vorgestellt. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Wilde Verschwörungsgerüchte, gefährliche Konsequenzen: Expertin Pia Lamberty im „Moment mal!“-Gespräch

Von Falk Sinß. Fotos Pia Lamberty, Lübbe Verlag.

„Die wollen das Bargeld abschaffen“; „… die entführen kleine Kinder, um mit deren Adenochrom ihren Alterungsprozess zu verlangsamen“, „… Bill Gates will uns allen einen Chip einsetzen“ – was für die meisten absurd klingt, ist für einige Menschen fester Teil ihrer gefühlten Realität. Doch diese persönliche Wahrnehmung ist nicht nur irgendwie schräg. Sie hat politische Dimension. In einer Verschwörungswahrnehmung erstickt die Bereitschaft, Andersdenkende zu Wort kommen zulassen. Die Sozialpsychologin Pia Lamberty sagt, sie beobachtet mit Sorge, was sich gerade in diesen Szenen „zusammenbraut“. „Moment mal! Wiesbaden“ hat mit ihr gesprochen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Search Inside Yourself“ beim Donnerstalk: Resilienz, Achtsamkeit, EQ durch „Glücks-Coaching“ trainieren

„Search Inside Yourself“ beim Donnerstalk: Resilienz, Achtsamkeit, EQ durch „Glücks-Coaching“ trainieren

Am 13. August um 16 Uhr findet wieder der Donnerstalk statt, dieses Mal zwar nochmal online über die Plattform Zoom – dafür aber mit einem ganz besonderen Thema und einem noch hochkarätigeren Experten. Die Wiesbaden-Premiere von „Search Inside Yourself“, dem von Google entwickelten etwas anderen Glücks-Coaching, bestreitet einer der weltweit  1.000 zertifizierten Trainer: Klaus Motoki Tonn.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Hilfspaket hilft kaum, schon jetzt coronabedingte Studienabbrüche: #studihilfejetzt-Demo vorm Landtag

Hilfspaket hilft kaum, schon jetzt coronabedingte Studienabbrüche: #studihilfejetzt-Demo vorm Landtag

Die hessischen Studierendenvertretungen und Gewerkschaften rufen am Montag, 8. Juni, zu einer Demonstration vor dem Wiesbadener Landtag auf, „um gegen unzureichende Soforthilfemaßnahmen für Studierende zu protestieren“. Zeitgleich finden um 11 Uhr vor mehreren Landesparlamenten und Wissenschaftsministerien  sowie vor dem Gebäude des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Bonn Kundgebungen statt. Die Botschaft: „Um eine Bildungskatastrophe zu verhindern, muss den vielen in finanzielle Not geratenen Studierenden endlich geholfen werden.“ (mehr …)