| | Kommentieren

„StadtMomente“ statt Stadtfest – Aktionen und Attraktionen sollen ab heute in die Innenstadt locken

Der Herbstanfang in Wiesbadens Innenstadt wird vielfältig, bunt und unterhaltsam – auch wenn das traditionelle Wiesbadener Stadtfest aufgrund des Pandemiegeschehens nicht wie in den vergangenen Jahren auf allen Plätzen der Stadt begangen werden kann. Stattdessen werden ab heute bis 25. September vom Referat für Wirtschaft und Beschäftigung in Verbindung mit Wiesbaden Congress & Marketing GmbH die „Herbst StadtMomente“ (#entdecktinwiesbaden) veranstaltet. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Wiesbadener Glückstag zelebriert simple Botschaft: „Jeder ist wertvoll!“ / Interaktive Ausstellung im Rathaus

Glückstag-Initiatorin Christine Stibi trifft den Wiesbadener Jüngstunternehmer Fynn von Kutzschenbach in ihrer Ausstellung im Rathaus.

Am 25. September findet zum vierten Mal der Wiesbadener Glückstag statt und fördert mit zahlreichen Unterstützern eine positive Stadtentwicklung. Der Impulstag mit dem Slogan „Hier kommt das Glück! Zum Glück gibt’s Dich in Wiesbaden!“ richtet sich auch in diesem Jahr an alle Wiesbadener:innen. Die Botschaft ist einfach: „Jeder ist wertvoll. Egal wo er herkommt oder lebt!“ Parallel läuft bereits eine Ausstellung im Rathaus, die auch zum aktiven Mitmachen einlädt. (mehr …)

| | Kommentieren

2G-Option in Hessen ab 16. September: Gastronomen und Veranstalter haben die Wahl / „Aus“ für 7-Tage-Inzidenz

In der Außengastronomie, wie hier im beliebten Sherry & Port auf der Adolfsallee, dürfen Gäste ab diesem Donnerstag wieder ohne 3G-Vorgaben willkommen geheißen werden.
In der Innengastronomie, hier das neue Aura Restaurant, können sich Gastronomen künftig zwischen 2G und 3G entscheiden. Fotos: Dirk Fellinghauer

Hessen führt ab dem 16. September ein 2G-Optionsmodell neben der verpflichtenden 3G-Regelung in vielen Innenbereichen ein. 2G soll vor allem Veranstaltern und privaten Betreibern die Möglichkeit bieten, nur Geimpfte und Genesene einzulassen. In diesen Fällen gibt es keine wesentlichen coronabedingten Einschränkungen wie Abstandsregeln oder eine Maskenpflicht mehr. Dies gaben Ministerpräsident Volker Bouffier und Sozialminister Kai Klose heute in der Staatskanzlei nach der Sitzung des Corona-Kabinetts bekannt. Und: Angesichts des Impffortschritts hat die Hessische Landesregierung als „Systemwechsel“ beschlossen, die Infektionsinzidenz als alleinigen Indikator für die Coronavirus-Schutzmaßnahmen abzulösen. Hospitalisierungsinzidenz und Belegung der Intensivbetten werden in Hessen künftig wesentliche Maßstäbe für Corona-Schutzmaßnahmen sein. (mehr …)

| | Kommentieren

Kunst ganz direkt geballt erleben: Die ARTe Wiesbaden geht in die dritte Runde / Viele lokale Akteure am Start

Anke Rohde, Shanghai Cake Shop, 2019, Öl auf Leinwand, 60 x 60 cm, Foto Anke Rohde, Wiesbaden

Die dritte Ausgabe der ARTe in Wiesbaden findet vom 10. bis 12. September im RheinMain CongressCenter RMCC statt. Wie in den Vorjahren bespielen mehr als 100 Galerien und Künstler*innen die 5.000 qm der Nordhalle und des Foyers und präsentieren jüngste Positionen zeitgenössischer Kunst aus ihren Portfolios.
(mehr …)

| | Kommentieren

Staatstheater startet ohne Fest in neue Spielzeit – „Besuchermagnet“ am 11. September kurzfristig abgesagt

Mit ausverkauftem Haus ist das Hessische Staatstheater Wiesbaden am Sonntag mit dem Klassiker „My Fair Lady“ in die neue Spielzeit gestartet. Der angekündigte  große Theatertag nebst Sommernachtsfest am Samstag, dem11. September, wird jedoch leider entfallen. Die beliebte Veranstaltung wurde heute abgesagt. (mehr …)

| | Kommentieren

Was brauchen Vereine nach der Pandemie? „Endlich wieder Verein“-Format mit Impulsen und Austausch

Vernetzung und Kooperationen eingehen, Neue Formen des Vereinslebens – Outdoor-Aktivitäten, Digitalisierung, Ehrenamtliche und Mitglieder (zurück-)gewinnen, Anlaufstellen, Fördermittel … Zu diesen und anderen Fragen können Vereine, Organisationen und Initiativen am 20. September von 17.30 bis 19.30 Uhr mit OB Gert-Uwe Mende und Experten ins Gespräch kommen – bei der kostenlosen Hybrid-Veranstaltung „Endlich wieder Verein“. Interessenten können sich bis zum 13. September anmelden.

(mehr …)

| | Kommentieren

Wiesbaden springt über 100: Corona-Regeln verschärft – 3G in Außengastro / Superblock-Sonntag wird verschoben

Auch in der Wiesbadener Außengastronomie, hier die neue „1907 Lounge“ im Kurpark, gilt ab diesem Freitag wieder 3G-Pflicht.
Die Publikumszahlen für öffentliche Veranstaltungen, hier das Rheingau Musik Festival im Kurhaus, werden erneut beschränkt. Fotos: Dirk Fellinghauer

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Wiesbaden ist am 1. September auf 109,8 (heute: 122,4) gestiegen. Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt hat deshalb wie vom Land vorgeschrieben wieder verschärfte Corona-Regeln für Wiesbaden beschlossen. Diese treten am Freitag, 3. September, in Kraft. Als Reaktion auf die steigenden Inzidenzen wurde heute auch der für den 19. September geplante 1. Wiesbadener Superblock-Sonntag abgesagt. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Summertime … and the livin´ is WIeasy! sensor (ver)führt euch zum Wiesbadener Sommer-Endspurt

Bierchen in der Hand, Las Palmas im Sinn. Sommerliche Begegnung in der Bertramstraße. Foto: Kai Pelka

Text Dirk Fellinghauer. Fotos Kai Pelka, Dirk Fellinghauer, Veranstalter.

Mit voller Wucht aus der Zwangspause. Unsere Stadt blüht auf. Der bisher nicht so wirklich sommerliche Sommer kehrt nochmal zurück. Begegnungen und Beobachtungen.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Verschärfungen wegen >50-Inzidenz in Wiesbaden: Stadt wartet ab / Rücksicht auf Einzelhandel und Gastronomie

Verschärfungen wegen >50-Inzidenz in Wiesbaden: Stadt wartet ab / Rücksicht auf Einzelhandel und Gastronomie

Die Stadt will Einzelhandel und Gastronomie neue Einschränkungen ersparen und setzt deshalb die eigentlich mit Überspringen der 50-er-Grenze umgehend erforderlichen Maßnahmen der Eskalationsstufe 2 vorerst nicht um.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Wiesbaden ist, wie heute berichtet, auf 50,6 gestiegen.  Sobald die Inzidenz die 50er-Marke übersteigt, sieht das hessische Präventions- und Eskalationskonzept  vor, dass in den Kommunen eine Vielzahl an strengen Einschränkungen in Kraft gesetzt werden müssen. Eigentlich … Der Corona-Verwaltungsstab der Landeshauptstadt hat sich damit heute in einer Sondersitzung beschäftigt. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Wiesbaden übersteigt 50-er-Marke, Eskalationsstufe 2 wird fällig: Weitere Beschränkungen, stärkere Testpflicht

Intensive(re)s Testen ist nun wieder angesagt. In Wiesbaden gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich schnell, unkompliziert und – noch – kostenfrei testen zu lassen, wie hier zum Beispiel im Hof der Wilhelms-Apotheke. Foto: Dirk Fellinghauer

Kaum ist die Stufe 1 (am vergangenen Samstag) in Kraft getreten, ist sie schon wieder obsolet. Wenige Tage nach 35-er-Grenze der 7-Tage-Inzidenz hat Wiesbaden heute nun auch die 50-er-Grenze überschritten. Damit wird Stufe 2 des „hessischen Präventions- und Eskalationskonzeptes“ fällig – mit nun wieder drastischeren Maßnahmen und Einschränkungen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbaden ist drüber: 7-Tage-Inzidenz steigt über 35, Regeln wieder verschärft / Moschee startet Impfaktion

Wiesbaden ist drüber: 7-Tage-Inzidenz steigt über 35, Regeln wieder verschärft / Moschee startet Impfaktion

Wer in Wiesbadens Gastronomie drinnen essen und/oder trinken möchte, muss ab diesem Samstag wieder einen Negativtest oder Geimpften/Genesenen-Nachweis vorlegen. Foto: Frank Meißner

Seit heute hat Wiesbaden die 35-er-Marke der für Corona-Regeln und -Verordnungen maßgeblichen 7-Tage-Inzidenz überschritten. Sie liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bei 38,8. Damit werden automatisch wieder Regelungen verschärft. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Auf ein Wort“-Aktion: Kostenlose Foto-Workshops für Schüler:innen, Studis, Azubis & Co.

„Auf ein Wort“-Aktion: Kostenlose Foto-Workshops für Schüler:innen, Studis, Azubis & Co.

Annette Frier. Foto: Steffi Henn.

„Das ist keine Aktion für oder gegen etwas: sondern eher eine Demonstration von Menschlichkeit und Zusammensein. So sympathisch unpolitisch und trotzdem Willen zum gesellschaftlichen Beitrag!“ so Rike Schmid, Schauspielerin und Soziologin. „Auf ein Wort“ ist eine Initiative, bei der über mehrere Jahre Schauspieler*innen, Prominente und auch Politiker*innen „Ihr Wort“ erläuterten. Nun gibt es dazu Foto-Workshops für junge Wiesbadener:innen.

(mehr …)