| | Kommentieren

“Der visionäre Frühschoppen” ist zurück: Thema No. 20 am 24.02.: “Und jetzt ALLE: Was hält uns ZUSAMMEN?”

Nach längerer Pause zurück – auf ein visionäres 2019: Das unkonventionelle Think Tank-Talk-Format “Der visionäre Frühschoppen” bringt Wiesbadenerinnen und Wiesbadener, die etwas bewegen wollen, zusammen und miteinander ins Gespräch. Heute in einer Woche ist es mal wieder soweit im Walhalla im EXIL. Am Sonntag, dem 24. Februar, um 12 Uhr, geht es in der gemeinsamen Veranstaltung von Walhalla e.V. und sensor um das Thema No. 20: “Und jetzt ALLE: Was hält die Stadt ZUSAMMEN?” (mehr …)

| | Kommentieren

Entrepreneur University “eröffnet” in Wiesbaden – “Founder Summit” soll 5000 Gründer anlocken

Wiesbaden wird zum Mekka für Gründer und Startups – zumindest für ein Wochenende. Die “Entrepreneur University” will am 27. und 28. April mit dem einzigartigen Eventformat „Founder Summit“ “5.000 Jungunternehmer, Investoren, TopSpeaker, Startup´s und interessierte, lernwillige Menschen zusammenbringen”. Die “unbeschreibliche Atmosphäre, welche alle bisherigen Events begleitete”, wird diesmal im neu erbauten RMCC – RheinMain CongressCenter in Wiesbaden kreiert und präsentiert.  Das „Founder Summit“ findet seit 2016 jährlich im Rhein-Main-Gebiet statt. Die diesjährige Ausgabe in Wiesbaden soll in ihren Dimensionen alles Bisherige in den Schatten stellen. (mehr …)

| | Kommentieren

Wie kommt Ethik in die Digitalisierung? Kirchenpräsidenten-Talk im heimathafen

Dr. Volker Jung, Kirchenpräsident der EKHN Evangelischen Kirche Hessen-Nassau im Gespräch mit heimathafen Wiesbaden-Gründer Dominik Hofmann, Digital-Praktikern und allen Gästen.

Ein Gespräch über die Digitalisierung, ihre Konsequenzen für unsere Gesellschaft und die Frage, welche Rolle Ethik, Werte und Kirche bei der Gestaltung der Digitalisierung spielen können und müssen. Wer bringt die Ethik in die Digitalisierung? Darüber werden wir ausgiebig diskutieren – auf dem Podium, mit ausgewählten Digital-Praktikern, aber auch und vor allem mit den aktiven Zuhörer*innen des Abends.

Statements und Podiumsdiskussion mit:
* Birgit Heilig, Vorstandsmitglied SEND – Bundesverband Social Entrepreneurship Deutschland
* Carsten Waldeck, Gründer SHIFTPHONES
* Daniel Nowack, Managing Partner Yunus Social Business

Der Eintritt ist frei.

Mehr Infos unter: https://www.facebook.com/events/393908944694203/

| | Kommentieren

Die Neuen im BBK – SICHT WEISE

Ausstellung im Rathaus Wiesbaden
Die Neuen im BBK – SICHT WEISE

Die neu in den Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Wiesbaden e.V. (BBK) aufgenommenen Künstler*innen präsentieren auf Einladung des Kulturamtes der Stadt Wiesbaden ab dem 22. Januar um 19 Uhr zum Teil eigens für das Foyer des Rathauses angefertigte Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Objekt, Installation, Fotografie und Film.
Als gemeinsames Motto für die Ausstellung wurde SICHT WEISE definiert.
SICHT WEISE sowohl im Sinne der verschiedenartigen Sichtweisen, Sehweisen der Künstler*innen selbst, wie auch im Sinne des Betrachters, in seiner Sicht, Sichtweise, seiner Leseweise und letztendlich erstrebten Kommunikation mit dem Kunstwerk.

Ausstellende:
Peter Bernhard
Angela Cremer
Titus Grab
Iris Kaczmarczyk
Renate Schwarz Kraft
Stella Tinbergen

 

Veranstalter: BBK Wiesbaden e.V.  www.bbk-wiesbaden.de
mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes Wiesbaden

Gemeinschaftsausstellung Neu im BBK – SICHT WEISE
Eröffnung: Dienstag, 22. Januar 2019, 19 Uhr
Begrüßung: Dr. Isolde Schmidt, Kulturamt Wiesbaden
Einführung: Dr. Jennifer John, Kunsthistorikerin
Ausstellungsdauer: 22. Januar – 07. Februar 2019
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-19 Uhr, Sa 10-15 Uhr
Rathaus Wiesbaden, Schlossplatz 6, 65183 Wiesbaden

 

| | Kommentare deaktiviert für Unterschrieben – und weiter!? Altes Gericht-Update beim “In eigener Sache”-Donnerstalk

Unterschrieben – und weiter!? Altes Gericht-Update beim “In eigener Sache”-Donnerstalk

Von Dirk Fellinghauer. Fotos Annika List (links), Dirk Fellinghauer.

Wie inzwischen “immer” zum Jahrestauftakt findet das “Familientreffen” der Wiesbadener Kreativ-, Web- und Gründerszene, der der #Donnerstalk im heimathafen als Spezial-Ausgabe “in eigener Sache” statt – mit dem Update zum Alten Gericht Wiesbaden. Mit dem Ort also, den die heimathafen-Macher nach eigenen Angaben “kapern wollen für einen guten Zweck”. Und zwar so: “Ein Ort von vielen für viele soll hier entstehen. Ein Ort, der Einzelne voranbringt. Und Organisationen. Und die ganze Stadt.” Nach einer langen 50:50-Phase, nach endlosen Gesprächen und Verhandlungen und ganz bestimmt nicht nur einer schlaflosen Nacht für die heimathafen-Kapitäne grenzt die “Leinen los”-Wahrscheinlichkeit für das gigantische – und gigantisch gute – Projekt nun endlich an Sicherheit. Der “Letter of intent” ist unterschrieben. Und weiter!? Wer das erfahren und diskutieren will, nimmt am Donnerstag, 10. Januar, Kurs auf Karlstraße 22. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Erste Redner, letzte Early-Bird-Tickets: see-Conference #14 nimmt Formen an

Erste Redner, letzte Early-Bird-Tickets: see-Conference #14 nimmt Formen an

Einmal im Jahr wird Wiesbaden zum Mekka der zukunftsweisenden Ideen und Visionen. Die see-Conference bringt alljährlich an einem Samstag im April internationale Vor- und Querdenker in die Stadt und lockt Publikum nicht nur aus Wiesbaden und Rhein-Main, sondern aus ganz Deutschland und auch aus Europa an. Am 13. April 2019 findet die see 14, organisiert vom Verein “Bilder der Zukunft”, präsentiert von sensor, im Schlachthof statt. Die ersten Redner wurden bekannt gegeben, die letzten vergünstigten Early-Bird-Tickets sind zu haben. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Der letzte Donnerstalk des Jahres am 6.12.2018: Startup Tricks für etablierte Organisationen

Der letzte Donnerstalk des Jahres am 6.12.2018: Startup Tricks für etablierte Organisationen

 

 

 

 

 

 

 

Knaller-Thema beim letzten #Donnerstalk des Jahres, oft ge-hyped, noch öfter missverstanden: “#Startup #Tricks für etablierte Unternehmen”. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Der Kunstverein wird tragbar: Modedesigner aus Damaskus präsentiert Upcycling-Kollektion

Der Kunstverein wird tragbar: Modedesigner aus Damaskus präsentiert Upcycling-Kollektion

Jamal Alfaouri begann seine Karriere als Modedesigner in Damaskus, musste mit dem Beginn des Syrienkrieges allerdings fliehen und seine Arbeit in Ägypten fortsetzen. Seit 2014 lebt er in Deutschland, wo er die Arbeit als Modedesigner wieder aufgenommen hat und nun ein neues Label in Wiesbaden aufbaut. Sein neues Atelier in der Luisenstraße 3 befindet sich in direkter Nachbarschaft des Nassauischen Kunstvereins auf der Wilhelmstraße. Und genau dort wird nun an diesem Samstag eine besondere Kollektion präsentiert. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Alles kann, nichts muss: Zombies 3.0 bis Krieg im Netz – Volle Bandbreite Input beim 10. BarCamp RheinMain

Alles kann, nichts muss: Zombies 3.0 bis Krieg im Netz – Volle Bandbreite Input beim 10. BarCamp RheinMain

Starre Frontalunterhaltung bei Konferenzen ist von gestern, angesagt sind offen gestaltete „Unkonferenzen“: Sogenannte BarCamps sind gerade im Bereich der Tech-affinen Szene das Lieblingsformat für den inspirierenden Wissensaustausch. Aber auch „einfach so“ Interessierten wird hier garantiert nicht langweilig. Ob Nerd oder neugieriger Normalo: Wer erkunden will, was die Digitalszene im Rhein-Main-Gebiet umtreibt, steuert das BarCamp RheinMain an. Zur zehnten Ausgabe kehrt die zweitägige Veranstaltung nach Wiesbaden zurück. Die Landeshauptstadt wird am 25. und 25. November zum dritten Mal Austragungsort und Anziehungspunkt für die „größte Unkonferenz-Community im Rhein-Main-Gebiet“, die bisher außerdem in Mainz, Frankfurt, Offenbach, Darmstadt, Dieburg und Bingen zusammenkam. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Donnerstalk am 01.11. um 19 Uhr mit dem Thema “DesignSprints: von der Idee zum Ergebnis in 5 Tagen”,

Donnerstalk am 01.11. um 19 Uhr mit dem Thema “DesignSprints: von der Idee zum Ergebnis in 5 Tagen”,

 

 

 

 

 

 

Willkommen beim “Familientreffen” der Wiesbadener Kreativ-, Web- und Gründerszene, dem #Donnerstalk im heimathafen. Dich erwarten “talk + idea + beer” alias Vorträge, Austausch und Net(t)working.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Neue Kunstmesse: “Discovery Art Fair” will vom 1. bis 4. November auch Einsteiger und Entdecker begeistern

Neue Kunstmesse: “Discovery Art Fair” will vom 1. bis 4. November auch Einsteiger und Entdecker begeistern

Die erste Ausgabe der neuen Frankfurter Kunstmesse „Discovery Art Fair“ öffnet im Forum der Messe Frankfurt vom 1. bis 4. November ihre Pforten und will beweisen, wie spannend und vor allem vielfältig aktuelle Kunst sein kann – und dazu bezahlbar auch für Einsteiger. BesucherInnen können in entspannter Atmosphäre in den Dialog mit internationalen KünstlerInnen  treten und originale Kunst erwerben. Kunstfreunde dürfen sich auf ein breites Spektrum zeitgenössischer Kunst in lockerer und kommunikativer Atmosphäre freuen, zur Premiere der Entdeckermesse zeigen auf 3.000m² Ausstellungsfläche 75 Aussteller aus 14 Ländern die Highlights aus ihrem jeweiligen Programmen von Malerei, Zeichnung und Druckgraphik über Skulptur und Installation bis zu Fotografie und Urban Art. Aus Wiesbaden sind die Galerie Rother-Winter, Mrs. Juan Xu (Foto: Skulptur “The Gesture” von Gao Brothers) und Smart-Collectors dabei. Nach dem Opening-Abend am Donnerstag, 1. November, von 18  bis 22 Uhr, hat die “Discovery Art Fair” am Freitag (freier Eintritt für Schüler und Studenten) und Samstag von 11 bis 21 Uhr und am Abschluss-Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.  Alle Infos hier. (kla/Foto Veranstalter/ Mrs. Juan Xu)

| | Kommentare deaktiviert für Nicht so oft – aber wenn, dann immer grandios: HessischeStaatsGalerie feiert heute Zehnjähriges

Nicht so oft – aber wenn, dann immer grandios: HessischeStaatsGalerie feiert heute Zehnjähriges

“Im metrischem System gehört es sich, an einem metrischem Ereignis was zu machen… “, haben die Akteure der buchstäblich staatstragend klingenden, in Wirklichkeit aber sehr abgefahrenen Oranienstraße-Hinterhof-Einrichtung “HessischeStaatsGalerie” gut erkannt und erklären ganz grundsätzlich: “Wir machen was.. Wir machen nicht so oft was.. Aber wir machen immerhin schon seit 10 Jahren nicht so oft was – und es war immer grandios.” Heute machen sie Geburtstagsparty, ab 20 Uhr bis Mitternacht in der Oranienstraße 6. Auch ein Grund zum Feiern: “Jetzt basteln wir an der nächsten Ausstellung und laden uns überraschenderweise wieder selbst als Künstler ein.” Angekündigt wird: “Diese Zwei altbekannten Haudegen sind die Hechte in der Suppe. 2 Fäuste für ein Ave Maria. Des Henkers bärtige Töchter.”. Geboten wird Kunst von Characterdesigner 28 und Monkey (HPZ), dem Graffiti Illustrator. Und die Einladung lautet: “Kommt und seht, auf dass es gut wird.” Am 3. November wird dann übrigens schon wieder was gemacht – Finissage zu der Ausstellung, für die heute Vernissage gefeiert wird. Und Geburtstag. Na, herzlichen Glückwunsch! (dif/Bild HessischeStaatsGalerie)