| | Kommentieren

Gründer geben sich die virtuelle Klinke in die Hand – StartupSafari läuft am 14. und 15.10. als Gratis-Stream

Am 14. und 15. Oktober findet wieder die StartupSAFARI FrankfurtRheinMain, „das größte dezentrale Event für das Startup- und Innovations-Ökosystem der Region“, statt. Top- Gründer*innen werden sich hier die Klinke in die Hand geben. (mehr …)

| | Kommentieren

„Sei dabei, wenn das verzauberte Schloss erwacht“: Heute eröffnet die Zauberbar am Freudenberghain

Der wunderbare Waldkiosk, dieser fliegenden Zirkus, der den verrückten Sommer verzückend verzaubert hat, wurde auf Schloss Freudenberg letzten Samstag großartig  und einzigartig verabschiedet. Unermüdlich arbeitet die Crew nun an neuen Verführungen für ihre Freunde. Heute gibt es die Generalprobe des „nächsten großen Clous“, die Eröffnung der Zauberbar am Freudenberghain … (mehr …)

| | Kommentieren

Virtuell und weltumspannend: B3 ist den „Wahrheiten“ auf der Spur – Crossmediales Bewegtbild-Festival

Inspiriert vom Vermächtnis wahrer geschichtlicher Ereignisse und fabrizierter Mythen, stellt Federico Solmi  in seinem Werk „American Fables“ mit Hilfe von Videovignetten einige der berühmtesten Momente der amerikanischen Geschichte neu dar.

Als crossmediales Bewegtbild-Festival mit Filmscreenings, Ausstellungen, Konferenz- und Workshopprogrammen sowie diversen Wettbewerbsformaten forciert die B3 – mit sensor als Medienpartner – vom 9. bis 18. Oktober unter neuen Vorzeichen den genre- und länderübergreifenden Diskurs über Trends und Entwicklungen des bewegten Bildes. Die Filmscreenings sowie das Kunst-, Games-, VR/XR- und Konferenzprogramm werden komplett im Internet übertragen. Ausgewählte Beiträge des Filmprogramms werden in der Astor Filmlounge Frankfurt gezeigt, wo auch die Eröffnungsgala steigt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Heute Gage, Juni 2021 liefern: CoronArts-Festival mit und für lokale Kunst- und Kulturszene / Bis 25.9. bewerben!

Heute Gage, Juni 2021 liefern: CoronArts-Festival mit und für lokale Kunst- und Kulturszene / Bis 25.9. bewerben!

Heiß auf Bewerbungen aus allen kulturellen und künstlerischen Sparten: (von rechts) die CoronArts-Jury mit Katharina Schenk, Sabine Meder, Jörg Uwe Funk und Valentine Goldmann beim Pressegespräch im 60/40-Biergarrten. Der Auszubildende Constantin Roth (links) begleitet das Projekt im Schlachthof-Team. Foto: Dirk Fellinghauer

Von Dirk Fellinghauer (Text und Fotos).

Viele Kulturschaffende unterschiedlichster Sparten, Einzelkünstler*innen genauso wie Gruppen und Ensembles oder freie Häuser, befinden sich bedingt durch das COVID-19 Virus in finanziellen,  wenn nicht gar existenziellen Schwierigkeiten. Um in dieser Situation zu helfen, plant das Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden vom 25.-27.06.2021das CORON-ARTS Festival. Es  wurde geschaffen, um lokalen Künstler*innen durch ein Engagement helfen zu können. Und das unmittelbar: Das Festival findet zwar erst im kommenden Jahr statt, die Gage wird aber bereits im Oktober 2020 ausgezahlt. Bewerbungsschluss ist am 25. September. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Post-Corona-Perspektiven für Kreative & Freelancer“ – Donnerstalk am 17.09.

„Post-Corona-Perspektiven für Kreative & Freelancer“ – Donnerstalk am 17.09.

Einladung an die Kreativ-Familie in und um Wiesbaden: Was für ein verrücktes halbes Jahr liegt da hinter uns? Die Corona-Krise betrifft jede/n – aber das ganz unterschiedlich. Doch: Dieser Donnerstalk will nicht lamentieren und nicht zu sehr zurückblicken – nein:  Wir wollen einen beherzten Blick in die Zukunft wagen – und uns auch selbstkritische Fragen stellen:
• Müssen wir uns verändern? Oder wird alles wie zuvor?
• Wie sieht der Herbst/Winter und das nächste Jahr für die Kreativwirtschaft und Selbständige aus?
• Welche Kunden, Branchen & Angebote sind zukunftsfähig?
Mit einer 360°-Kamera bringen wir den heimathafen zu dir nach Hause – und das gibt’s sonst noch:
• Live-Piano-Sessions mit nickelmichael.com
• Selbstkritische Reflexion eines Kreativen: „Nicht so weiter wie bisher“ – Michael Eibes.com , ehem. Vorstand DDC (Deutscher Designer Club)
• Peer2Peer- und Best Practice-Austausch in Zoom-Breakouts
• Statement & Kurz-Impuls vom IHK Ausschuss „Kreative Wirtschaft“
• Format-Feedback: Welche Angebote & Events helfen euch als Kreative im Herbst & Winter?
Teilnahme (kostenfrei) über Zoom: registriere dich hier: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZItcOGrpj8jGdUFnwKEiVSwv4kvqy_Xw9gf
| | Kommentare deaktiviert für „Feels like Hessen“ interpretieren und visualisieren – Kalenderwettbewerb für kreativen Nachwuchs

„Feels like Hessen“ interpretieren und visualisieren – Kalenderwettbewerb für kreativen Nachwuchs

Der Nachwuchs der Kreativwirtschaft in Hessen ist gefragt. Für einen Kalenderwettbewerb werden spannende Interpretationen des Themas “Feels Like Hessen” gesucht. Die Idee dahinter: einen anderen Blick auf Hessen zu initiieren. Die Visuals sollen die Sicht der jungen Kreativen auf Hessen zeigen. Erwünscht ist eine komplexe Fragestellung in der Konzeptionsphase, mit dem Ziel, eine inhaltlich herausragende und formal ausgezeichnete Visualisierung zu erreichen. Aus den 12 besten Bildern entsteht ein besonderer Wandkalender. Den ausgewählten Kreativen winkt ein Preisgeld von jeweils 1000 Euro.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Off-Topic“-Konferenz für Pop- und Clubkultur heute ab 16 Uhr online: (Wie) weitermachen in der Krise?

„Off-Topic“-Konferenz für Pop- und Clubkultur heute ab 16 Uhr online: (Wie) weitermachen in der Krise?

Eigentlich hätte in diesem Jahr die dritte Ausgabe des Riviera Festivals für Pop- und Clubkultur entlang des Offenbacher Mainufers stattfinden sollen. Bedingt durch die Corona-Pandemie muss das Festival in diesem Jahr zwar leider ausfallen, präsentiert dafür aber heute ab 16 Uhr auf www.riviera-offenbach.de die Erstausgabe der Konferenz „Off-Topic“ online. Die Konferenz wirft einen Blick auf verschiedenste Themen, die Musikindustrie und Kreative derzeit beschäftigen, will vernetzen und mit wertvollen Ideen und Positivbeispielen den Blick nach vorne richten. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Jugendliche zeigen „Heimat“ und „UnHEIMliches“ im Kunstverein – Ausstellung vom 3. bis 6. September

Jugendliche zeigen „Heimat“ und „UnHEIMliches“ im Kunstverein – Ausstellung vom 3. bis 6. September

Unter dem Motto „unHEIMlich“ werden vom 3. bis 6. September im Nassauischen Kunstverein Wiesbaden die Ergebnisse des Projekts „mini-juniorcampus #heimat“ und der „filmreifen Ferienzeit“ präsentiert.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Neue Adresse“ – jetzt als Gruppen-Ausstellung in der BBK SCHAUstelle

„Neue Adresse“ – jetzt als Gruppen-Ausstellung in der BBK SCHAUstelle

Auf Grund der Corona Pandemie konnte die für Anfang April geplante Einweihungs-Ausstellung des BBK in der neuen Adresse, Marcobrunnerstr. 3, nicht stattfinden. Als „kleine kulturelle Geste“ wurden zwischen April und Juli die einzelnen Kunstwerke im wöchentlichen Wechsel im Schaufenster der SCHAUstelle gezeigt, sowie auf der BBK Website und hier im Sensor online als „Kunstwerke der Woche präsentiert.

Nach den Erleichterungen der Corona Auflagen hat sich der BBK entschlossen die verpasste Ausstellung nachzuholen. Es besteht somit die Gelegenheit alle Werke vor Ort zusammen zu erleben.

Die Ausstellung findet jetzt vom 22. August bis 6. September 2020 in den Räumen der BBK SCHAUstelle statt, die „fließende“ Eröffnung als Eröffnungsnachmittag am Samstag, dem 22.08.2020 von 15-18 Uhr.

„Maske tragende“ Besucher sind an diesem Nachmittag und zu den regulären Öffnungszeiten (Sa und So 14-18 Uhr) herzlich willkommen.

(Foto: BBK Wiesbaden)
BBK Wiesbaden e.V.

| | Kommentare deaktiviert für Das „Go“ kam in letzter Minute: „Poesie im Park“-Festival verwandelt vom 14. bis 16.8. den Schlosspark Biebrich

Das „Go“ kam in letzter Minute: „Poesie im Park“-Festival verwandelt vom 14. bis 16.8. den Schlosspark Biebrich

Das kleine und eher leise und in seiner Ausrichtung, Ausstrahlung und „Aura“ so einzigartige Event „Poesie im Park – Eine Art Festival“ will den Corona-Umständen mit Kreativität trotzen. Die Genehmigung kann kürzestens vor knapp zehn Tage vor Festivalbeginn. Nun will das PiP-Team sich den Herausforderungen der besonderen Umstände mit flexiblen, kreativen und sicherlich auch improvisierten Ideen vom 14. bis zum 16. August im Biebricher Schlosspark stellen – und auf dem für ein Wochenende verwandelten Freiluftgelände in einzigartiger Umgebung zum Lachen, Beinebaumeln, Innehalten, Verweilen, und zum Umschalten, Schlemmen, Schlürfen animieren. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Brückenschlag mit Folgen: Kunstaktion schafft neuen Begegnungsraum im Westend – hoffentlich von Dauer

Brückenschlag mit Folgen: Kunstaktion schafft neuen Begegnungsraum im Westend – hoffentlich von Dauer

Wer am letzten Freitagabend den „Brückenschlag Westend“ an der Kreuzung Goebenstraße/Scharnhorststraße  miterlebt hat, schwärmt und schwelgt heute noch. Von einem wunderbaren Abend ist die Rede, bei dem zahlreich erschienene Menschen – mit Abstand und Hygienekonzept, versteht sich – unter einem Bogen aus Herzen Besonderes erlebten, sich begegneten, bis in die Nacht hinein draußen saßen, vertieft in Unterhaltungen, beglückt von der Atmosphäre. Der „Brückenschlag“ war eine Kunstaktion, verbunden mit der Installation von Holzskulpturen, die als Tische und Bänke benutzt werden konnten – und dies weiterhin tun. Der Brückenschlag dauert an, das äußere Westend hat – und behält hoffentlich – einen einzigartigen neuen Begegnungsplatz. (mehr …)

| | 1 Kommentar

„Kleinode im Westend entdecken“: Ein besonderer Tag in einem besonderen Stadtteil

„Kleinode im Westend entdecken“ heißt es, wenn Kulturschaffende, Künstler*innen, Handwerker*innen, Kleingewerbetreibende, Heilberufler*innen, Gastronomen und viele andere am  Samstag, dem 25. Juli, zum gemeinsamen Schauen, Reinschnuppern und Staunen in einem besonderen Wiesbadener Viertel laden. Verborgene Hinterhöfe sowie faszinierende Arbeitswelten im Westend lassen Entdecker, Schlenderer, Neugierige – Kiez-Ansässige wie Gäste aus dem Rest der Stadt – sich wie im Urlaub fühlen. Und vermitteln dabei die Botschaft: „Wir werden nicht als systemrelevant eingeschätzt, und doch wäre diese Stadt sehr viel ärmer ohne uns …“ Wir haben für euch den Überblick, wer wo wie dabei ist. (mehr …)