| | Kommentare deaktiviert für Mozarts „Zauberflöte“ am 15. September kompakt im „Marleen“ – Berühmte Oper live im Taschenbuchformat

Mozarts „Zauberflöte“ am 15. September kompakt im „Marleen“ – Berühmte Oper live im Taschenbuchformat

Am Mittwoch, 15. September (und nicht, wie versehentlich veröffentlicht, heute), um 16.30 Uhr  belebt „Musik auf Rädern“ Wiesbaden – wetterbedingt nicht auf dem Schlossplatz, sondern (dies wiederum anders als auf Flyern angekündigt) im „Marleen“ im Lili. Das Kulturamt  präsentiert im Rahmen des Projektes der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation die berühmte Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart im Taschenbuchformat. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Oh là là, Domäne Mechtildshausen wird Konzertlocation: Charmante Chansons im Hofgarten am 14. September

Oh là là, Domäne Mechtildshausen wird Konzertlocation: Charmante Chansons im Hofgarten am 14. September

Es spielen: Susanne Brell – Gesang, Jürgen Dorn – Gesang/Bass/Gitarre, Erik Buhne – Akkordeon/Saxophone und Jens Mackenthun – Gitarre

Es tut sich einiges Neues auf der und rund um die Domäne Mechtildshausen. Nun wird sie auch zur Kultur- und Konzertlocation. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Kunst ganz direkt geballt erleben: Die ARTe Wiesbaden geht in die dritte Runde / Viele lokale Akteure am Start

Kunst ganz direkt geballt erleben: Die ARTe Wiesbaden geht in die dritte Runde / Viele lokale Akteure am Start

Anke Rohde, Shanghai Cake Shop, 2019, Öl auf Leinwand, 60 x 60 cm, Foto Anke Rohde, Wiesbaden

Die dritte Ausgabe der ARTe in Wiesbaden findet vom 10. bis 12. September im RheinMain CongressCenter RMCC statt. Wie in den Vorjahren bespielen mehr als 100 Galerien und Künstler*innen die 5.000 qm der Nordhalle und des Foyers und präsentieren jüngste Positionen zeitgenössischer Kunst aus ihren Portfolios.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Staatstheater startet ohne Fest in neue Spielzeit – „Besuchermagnet“ am 11. September kurzfristig abgesagt

Staatstheater startet ohne Fest in neue Spielzeit – „Besuchermagnet“ am 11. September kurzfristig abgesagt

Mit ausverkauftem Haus ist das Hessische Staatstheater Wiesbaden am Sonntag mit dem Klassiker „My Fair Lady“ in die neue Spielzeit gestartet. Der angekündigte  große Theatertag nebst Sommernachtsfest am Samstag, dem11. September, wird jedoch leider entfallen. Die beliebte Veranstaltung wurde heute abgesagt. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Summertime … and the livin´ is WIeasy! sensor (ver)führt euch zum Wiesbadener Sommer-Endspurt

Bierchen in der Hand, Las Palmas im Sinn. Sommerliche Begegnung in der Bertramstraße. Foto: Kai Pelka

Text Dirk Fellinghauer. Fotos Kai Pelka, Dirk Fellinghauer, Veranstalter.

Mit voller Wucht aus der Zwangspause. Unsere Stadt blüht auf. Der bisher nicht so wirklich sommerliche Sommer kehrt nochmal zurück. Begegnungen und Beobachtungen.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Poetischer Atlas von Wiesbaden entsteht: Literaturtage-Gastgeber Peter Stamm startet interaktives Onlineprojekt

Poetischer Atlas von Wiesbaden entsteht: Literaturtage-Gastgeber Peter Stamm startet interaktives Onlineprojekt

Interview Dirk Fellinghauer. Foto Jörg Steinmetz. Graphik Micha Niederhäuser.

Zur Einstimmung auf die 22. Wiesbadener Literaturtage hat der diesjährige Festivalkurator Peter Stamm das Onlineprojekt W-ORTE gestartet. Der Schriftsteller lädt alle Bürger:innen, Gäste und Flaneure der Stadt dazu ein, Wiesbaden in einer literarischen Stadtkarte poetisch mitzugestalten. Dafür wünscht sich der Schweizer Schriftsteller Beiträge von maximal 150 Zeichen, die einen konkreten Ort der Stadt beschreiben oder sich mit ihm assoziativ auseinandersetzen. Im sensor-Interview erzählt er, welche Idee er mitbringt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Beständig überraschend: „Poesie im Park“ zündet wieder Feuerwerk besonderer Momente / Eine Art Festival

Beständig überraschend: „Poesie im Park“ zündet wieder Feuerwerk besonderer Momente / Eine Art Festival

Herr von Bauch ist auch wieder dabei bei „Poesie im Park“ vom 13. bis 15. August. Foto: Ludmila Lorenz

„Das einzige Beständige bei uns ist die Devise: Lass´ dich überraschen“, sagt Mario Krichbaum, der mit dem Verein Godot und vielen positivst Verrückten das „Poesie im Park“-Festival erdacht hat. Vom 13. bis 15. August stellen sie es nun – im vierten Jahr mit unendlich viel Ideen, Liebe, Improvisationskunst – auf die Beine und bringen – präsentiert von sensor – „PiP“ in den Schlosspark Biebrich.  Unterschiedlichste Künstler:innen auf dem Gelände rund um die Orangerie und auf der Sicht-Achse des Parks zwischen Schloss und Weiher laden die Besucher:innen zum Staunen, Verwirren, zum Irritieren; zum Lachen, Beinebaumeln, Innehalten, Verweilen und zum Umschalten; zum Schlemmen, Schlürfen, Dekantieren; zum Variieren … ein. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Künstlerin wagt visuelle Neugestaltung Wiesbadens, Ehepaar lässt „Sinn der Pause“ erklingen

Künstlerin wagt visuelle Neugestaltung Wiesbadens, Ehepaar lässt „Sinn der Pause“ erklingen

Das Marleen im Lili am Hauptbahnhof lädt am 3. August in Kooperation mit der Galerie Astrid Roussel und dem Duo Petra und Burkhard Mohr zu einer Vernissage mit Konzert-Lesung um 18 Uhr und um 20 Uhr ein.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wenn Kinder und Jugendliche Beethovens 250. Geburtstag im Fußballstadion feiern

Wenn Kinder und Jugendliche Beethovens 250. Geburtstag im Fußballstadion feiern

Von Marta Moneva. Fotos Paul Müller.

„Wie feiert man Beethovens 250. Geburtstag gebührend?“, hatte sich die Evangelische Singakademie in Wiesbaden gefragt. Mit einem besonderen Konzert, klingt logisch. Aber doch nicht im Stadion? Doch, denn nur dort, mit dem „Strandkorb“-Konzept in der Wiesbadener BRITA-Arena, war eine pandemiekonforme Ausführung des Projekts „SingBeethoven“ möglich. Auch der Pandemie geschuldet war die Verschiebung der Feier von 2020 auf 2021. Nach einem ersten wörtlich ins Wasser gefallenen Anlauf am Anfang Juli konnte zwei Wochenenden später Beethovens Jubiläum auch gebührend in Wiesbaden gefeiert werden. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Die Zukunft, die wir wollen, müssen wir erfinden“ – Omnibus für direkte Demokratie vor dem Museum

„Die Zukunft, die wir wollen, müssen wir erfinden“ – Omnibus für direkte Demokratie vor dem Museum

Ab heute parkt ganz im Sinne des Beuys’schen Schaffens der OMNIBUS für Direkte Demokratie vor dem Museum Wiesbaden und öffnet seine Türen für Gespräche über Grundfragen unserer Gesellschaft. Diese Interventionswoche steht unter dem Motto: „Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden. Sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen“ (Joseph Beuys). Im Rahmen des Jubiläums „Beuys 100“ ist der OMNIBUS für Direkte Demokratie ab heute täglich von 10-18 Uhr zu Gast auf dem Museumsvorplatz. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Frische Ideen für antiken Bau: Wer gestaltet Schutz für Römermauer – und wie? Schau der Siegerentwürfe

1. Preis: adp Architekturbüro Dr. Pabel, Ansfelden

Der zweiphasige Realisierungswettbewerb zum „Witterungsschutz Römermauer“ der Landeshauptstadt Wiesbaden, an dem in der ersten Phase 17 Büros teilnahmen, ist entschieden. Die Wettbewerbsarbeiten werden in dieser Woche bis 31. Juli öffentlich gezeigt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Mehr Platz bei Max: Zuschauerzahl für (bisher ausverkauftes) Mutzke-Konzert im Kurpark aufgestockt

Mehr Platz bei Max: Zuschauerzahl für (bisher ausverkauftes) Mutzke-Konzert im Kurpark aufgestockt

Aufgrund der neuen Coronaschutzverordnung darf das bislang ausverkaufte Konzert im Kurpark mit Max Mutzke und dem Landes Jugend Jazz Orchester Hessen am 29. August, 11 Uhr, von der Zuschauerzahl her aufstockt werden. (mehr …)