Direkt zum Inhalt wechseln
|

Bücherei, das war einmal: Die Mauritius-Mediathek wird zehn – das wird gefeiert / „Dritter Ort“ mit Perspektiven

Fotos Nele Prinz, Kai Pelka. Die Mauritius-Mediathek wird zehn. Das wird am 14. Juni gefeiert, sensor ist Medienpartner von „Nachts in der Mediathek“. Der Hausherr erklärt, wie die Einrichtung mit der Zeit geht – und wo er weiteres Potenzial sieht.

|

Bücherei, das war einmal: Die Mauritius-Mediathek wird zehn – das wird gefeiert / „Dritter Ort“ mit Perspektiven

Fotos Nele Prinz, Kai Pelka. Die Mauritius-Mediathek wird zehn. Das wird am 14. Juni gefeiert, sensor ist Medienpartner von „Nachts in der Mediathek“. Der Hausherr erklärt, wie die Einrichtung mit der Zeit geht – und wo er weiteres Potenzial sieht.


|

„Irre Wolken“ heute im Anderen Salon – Erdmöbel-Sänger kommt mit Roman und Liedern ins Literaturhaus

Markus Berges stellt heute  seinen neuen Roman „Irre Wolken“ in Wiesbaden vor – Fans und Neugierige dürfen sich freuen auf Lesung und Lieder des „Erdmöbel“-Frontmanns im Anderen Salon des Literaturhauses.

|

„Irre Wolken“ heute im Anderen Salon – Erdmöbel-Sänger kommt mit Roman und Liedern ins Literaturhaus

Markus Berges stellt heute  seinen neuen Roman „Irre Wolken“ in Wiesbaden vor – Fans und Neugierige dürfen sich freuen auf Lesung und Lieder des „Erdmöbel“-Frontmanns im Anderen Salon des Literaturhauses.


|

Vision jenseits der 50: Wiesbadener Autorin schaut in neuem Buch rückblickend entspannt nach vorn

Wie viele Rollen nehmen Frauen im Leben ein? Mutter, Ehefrau, Tochter, Freundin? Die Wiesbadener Autorin, Alexandra Götze, zieht anlässlich ihres 50. Geburtstags eine Zwischenbilanz. In ihrem neuen Buch „Rückblickend schaue ich entspannt nach vorn! Was Sie in der Mitte des Lebens von sich selbst lernen können“ identifiziert sie sieben Rollen, die ihr Leben maßgeblich geprägt […]

|

Vision jenseits der 50: Wiesbadener Autorin schaut in neuem Buch rückblickend entspannt nach vorn

Wie viele Rollen nehmen Frauen im Leben ein? Mutter, Ehefrau, Tochter, Freundin? Die Wiesbadener Autorin, Alexandra Götze, zieht anlässlich ihres 50. Geburtstags eine Zwischenbilanz. In ihrem neuen Buch „Rückblickend schaue ich entspannt nach vorn! Was Sie in der Mitte des Lebens von sich selbst lernen können“ identifiziert sie sieben Rollen, die ihr Leben maßgeblich geprägt […]


|

Grün und Glücklich – Neues Buch führt zu 80 Wiesbadener und Rheingauer Draußen-Orten

Wer in Wiesbaden das Glück sucht, wird mit blühenden Orten belohnt. Die 80 schönsten davon finden sich in dem frisch erschienenen Buch „Grüne Glücksorte in Wiesbaden“.

|

Grün und Glücklich – Neues Buch führt zu 80 Wiesbadener und Rheingauer Draußen-Orten

Wer in Wiesbaden das Glück sucht, wird mit blühenden Orten belohnt. Die 80 schönsten davon finden sich in dem frisch erschienenen Buch „Grüne Glücksorte in Wiesbaden“.


|

Iranabend mit Shida Bazyar und Asal Dardan im Literaturhaus, „Filmland Iran“ im Caligari

Ein Iranabend mit Shida Bazyar und Asal Dardan findet am 30. Januar um 19.30 Uhr im Literaturhaus Vill Clementine statt. Die beiden iranstämmigen Autorinnen erörtern durch ihre Texte vor allem, was es heißt, ihren Beruf in Deutschland auszuleben. Auch auf der Leinwand ist Iran in Wiesbaden ein Thema – bei einer Reihe im Caligari ab […]

|

Iranabend mit Shida Bazyar und Asal Dardan im Literaturhaus, „Filmland Iran“ im Caligari

Ein Iranabend mit Shida Bazyar und Asal Dardan findet am 30. Januar um 19.30 Uhr im Literaturhaus Vill Clementine statt. Die beiden iranstämmigen Autorinnen erörtern durch ihre Texte vor allem, was es heißt, ihren Beruf in Deutschland auszuleben. Auch auf der Leinwand ist Iran in Wiesbaden ein Thema – bei einer Reihe im Caligari ab […]


|

Falk Fatal liest im Äppelwoi Schmidt – Mit schwarzem Humor den Irrwitz menschlichen Verhaltens sezieren

Weil es im letzten Jahr so toll (und voll) war, auch diesmal wieder: Lesung mit Falk Fatal im Äppelwoi Schmidt – am Donnerstag, 23. November um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr.

|

Falk Fatal liest im Äppelwoi Schmidt – Mit schwarzem Humor den Irrwitz menschlichen Verhaltens sezieren

Weil es im letzten Jahr so toll (und voll) war, auch diesmal wieder: Lesung mit Falk Fatal im Äppelwoi Schmidt – am Donnerstag, 23. November um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr.


|

Radikal offene Form der Aufklärung: Kathrin Röggla liest aus Roman über den NSU-Prozess / Freikarten

Kathrin Röggla kommt am 1. November um 19.30 Uhr ins Literaturhaus Villa Clementine zur Lesung aus „Laufendes Verfahren“: Wir befinden uns im Zuschauerraum bei Gericht. Wir wohnen einem Prozess bei, der zu den spektakulärsten der deutschen Nachkriegsgeschichte zählt.  ‚Wir‘ sind die Figuren in Kathrin Rögglas neuestem Roman über den NSU-Prozess. sensor verlost Freikarten für die […]

|

Radikal offene Form der Aufklärung: Kathrin Röggla liest aus Roman über den NSU-Prozess / Freikarten

Kathrin Röggla kommt am 1. November um 19.30 Uhr ins Literaturhaus Villa Clementine zur Lesung aus „Laufendes Verfahren“: Wir befinden uns im Zuschauerraum bei Gericht. Wir wohnen einem Prozess bei, der zu den spektakulärsten der deutschen Nachkriegsgeschichte zählt.  ‚Wir‘ sind die Figuren in Kathrin Rögglas neuestem Roman über den NSU-Prozess. sensor verlost Freikarten für die […]


|

Gastland Slowenien: Aleš Šteger und Mojca Kumerdej wecken im Literaturhaus Vorfreude auf die Buchmesse

Anlässlich des Gastlandauftritts Slowenien auf der Frankfurter Buchmesse ist diesen Freitag, 13. Oktober, um 19:30 Uhr, einer der renommiertesten slowenischen Autoren Aleš Šteger zusammen mit der sehr spannenden Autorin und Philosophin Mojca Kumerdej zu Gast im Literaturhaus Villa Clementine. Wir verlosen Freikarten für die Doppellesung.

|

Gastland Slowenien: Aleš Šteger und Mojca Kumerdej wecken im Literaturhaus Vorfreude auf die Buchmesse

Anlässlich des Gastlandauftritts Slowenien auf der Frankfurter Buchmesse ist diesen Freitag, 13. Oktober, um 19:30 Uhr, einer der renommiertesten slowenischen Autoren Aleš Šteger zusammen mit der sehr spannenden Autorin und Philosophin Mojca Kumerdej zu Gast im Literaturhaus Villa Clementine. Wir verlosen Freikarten für die Doppellesung.


|

Dialog neu beleben: Aktivistin Ahima Beerlage liest aus „Lesbisch: Eine Liebe mit Geschichte“ im frauen museum

Im Rahmenprogramm der aktuellen Ausstellung „Anouk Lamm Anouk – post/pre Lesbian Jazz“ lädt das frauen museum wiesbaden am 5. Oktober um 19 Uhr zur Lesung mit Ahima Beerlage aus ihrem Buch „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte.“

|

Dialog neu beleben: Aktivistin Ahima Beerlage liest aus „Lesbisch: Eine Liebe mit Geschichte“ im frauen museum

Im Rahmenprogramm der aktuellen Ausstellung „Anouk Lamm Anouk – post/pre Lesbian Jazz“ lädt das frauen museum wiesbaden am 5. Oktober um 19 Uhr zur Lesung mit Ahima Beerlage aus ihrem Buch „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte.“


|

Ein Abend über Otfried Preußler zum 100.: Literaturhaus feiert heute mit arte-Filmpremiere und Buchvorstellung

Zum 100. Mal jährt sich 2023 der Geburtstag von Otfried Preußler. Das Literaturhaus Villa Clementine veranstaltet zu diesem Anlass heute einen Themenabend, bei dem das bewegte Leben des weltberühmten Kinderbuchautors im Fokus steht – auf der Leinwand und zwischen Buchdeckeln.

|

Ein Abend über Otfried Preußler zum 100.: Literaturhaus feiert heute mit arte-Filmpremiere und Buchvorstellung

Zum 100. Mal jährt sich 2023 der Geburtstag von Otfried Preußler. Das Literaturhaus Villa Clementine veranstaltet zu diesem Anlass heute einen Themenabend, bei dem das bewegte Leben des weltberühmten Kinderbuchautors im Fokus steht – auf der Leinwand und zwischen Buchdeckeln.


|

3000 Bücher auf dem Schlossplatz – Lesefestival „StadtLesen“ macht Wiesbaden zum Schmökerparadies

Gerade noch stand der Schlossplatz voller Autos, nun kommen Bücher. Zum Treffpunkt für große und kleine Leseratten wird der Schlossplatz vom 28. September bis 1. Oktober. Das Lesefestival „StadtLesen“ macht mit über 3.000 Büchern, Sitzmöglichkeiten und einer kleinen Bühne Halt in Wiesbaden. Täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit darf kostenlos nach Herzenslust […]

|

3000 Bücher auf dem Schlossplatz – Lesefestival „StadtLesen“ macht Wiesbaden zum Schmökerparadies

Gerade noch stand der Schlossplatz voller Autos, nun kommen Bücher. Zum Treffpunkt für große und kleine Leseratten wird der Schlossplatz vom 28. September bis 1. Oktober. Das Lesefestival „StadtLesen“ macht mit über 3.000 Büchern, Sitzmöglichkeiten und einer kleinen Bühne Halt in Wiesbaden. Täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit darf kostenlos nach Herzenslust […]


|

Lebende Bücher … Begegnung für mehr Toleranz – Halbstündige Blicke hinter menschliche Cover

Flucht, Protest, Politik und Widerstand. Häusliche Gewalt, Prostitution, Frauen in Not, Engagement für Gleichberechtigung. Was bedeutete es, als Frau in den 1970er Jahren in Wiesbaden zu leben? Wie fühlt es sich an, als Migrantin in einer fremden Stadt, Fuß zu fassen? Zwölf „Lebende Bücher“ gewähren am 23. September einen einzigartigen Einblick hinter ihr Cover und […]

|

Lebende Bücher … Begegnung für mehr Toleranz – Halbstündige Blicke hinter menschliche Cover

Flucht, Protest, Politik und Widerstand. Häusliche Gewalt, Prostitution, Frauen in Not, Engagement für Gleichberechtigung. Was bedeutete es, als Frau in den 1970er Jahren in Wiesbaden zu leben? Wie fühlt es sich an, als Migrantin in einer fremden Stadt, Fuß zu fassen? Zwölf „Lebende Bücher“ gewähren am 23. September einen einzigartigen Einblick hinter ihr Cover und […]