| | Kommentieren

Poetischer Atlas von Wiesbaden entsteht: Literaturtage-Gastgeber Peter Stamm startet interaktives Onlineprojekt

Interview Dirk Fellinghauer. Foto Jörg Steinmetz. Graphik Micha Niederhäuser.

Zur Einstimmung auf die 22. Wiesbadener Literaturtage hat der diesjährige Festivalkurator Peter Stamm das Onlineprojekt W-ORTE gestartet. Der Schriftsteller lädt alle Bürger:innen, Gäste und Flaneure der Stadt dazu ein, Wiesbaden in einer literarischen Stadtkarte poetisch mitzugestalten. Dafür wünscht sich der Schweizer Schriftsteller Beiträge von maximal 150 Zeichen, die einen konkreten Ort der Stadt beschreiben oder sich mit ihm assoziativ auseinandersetzen. Im sensor-Interview erzählt er, welche Idee er mitbringt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Literarische Entdeckungsreisen im Burggarten – Open-Air-Lesefestival startet am 20. August

Literarische Entdeckungsreisen im Burggarten – Open-Air-Lesefestival startet am 20. August

Das Open-Air Lesefestival trägt unter dem Motto „Komm! Ins Offene!“ den Titel „Sehnsuchtsorte! Fluchtorte? – Auf literarischen Entdeckungsreisen“ und findet vom 20. bis 25 August im Burggarten der Burg Sonnenberg  statt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Künstlerin wagt visuelle Neugestaltung Wiesbadens, Ehepaar lässt „Sinn der Pause“ erklingen

Künstlerin wagt visuelle Neugestaltung Wiesbadens, Ehepaar lässt „Sinn der Pause“ erklingen

Das Marleen im Lili am Hauptbahnhof lädt am 3. August in Kooperation mit der Galerie Astrid Roussel und dem Duo Petra und Burkhard Mohr zu einer Vernissage mit Konzert-Lesung um 18 Uhr und um 20 Uhr ein.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Andreas Maier liest heute aus „Die Städte“ – im Kulturforum und im Live-Stream

Andreas Maier liest heute aus „Die Städte“ – im Kulturforum und im Live-Stream

Landschaften, Urlaubsrouten, neue Wege – Andreas Maier zeichnet in seinem autobiographischen Roman „Die Städte“ ein Bild seiner Vergangenheit anhand von Fahrten und Reisen. Es ist der bisher achte Band einer losen Folge autofiktionaler Romane Maiers unter dem Reihentitel „Ortsumgehung“. Heute stellt der Autor um 19.30 Uhr sein neues Buch in Wiesbaden vor. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Caligari, Kunsthaus, Stadtbibliothek und mehr: Städtische Kultureinrichtungen öffnen wieder

Caligari, Kunsthaus, Stadtbibliothek und mehr: Städtische Kultureinrichtungen öffnen wieder

So dicht gedrängt wird das Kinopublikum erst mal nicht sitzen dürfen in der Filmbühne Caligari, aber nach Monaten des Entzugs werden Filmfans froh sein, überhaupt wieder das Caligari besuchen zu dürfen.

Nach langen Wochen und Monaten des pandemiebedingten Lockdowns werden etliche städtische Kultureinrichtungen des Kulturamts nach und nach wieder öffnen. Hier erfahrt ihr, welche Einrichtung wann wieder öffnet – und unter welchen Bedingungen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Die Queen als begeisterte Leserin, Eva-Maria Damasko als begeisternde Vorleserin – Kultroman am 6.6. via Zoom

Die Queen als begeisterte Leserin, Eva-Maria Damasko als begeisternde Vorleserin – Kultroman am 6.6. via Zoom

Die Wiesbadener Schauspielerin Eva-Maria Damasko liest am Sonntag, dem 6. Juni, um 18 Uhr auf Einladung des Fördervereins des Wiesbadener Literaturhauses via Zoom aus Alan Bennetts Kultroman „Die souveräne Leserin“. Er erzählt davon, wie die Queen zu einer begeisterten Literaturliebhaberin wird. Das bleibt nicht ohne Folgen … Der Zoom-Link zu der eintrittsfreien Lesung kann bis spätestens 15 Uhr am Veranstaltungstag unter foerderverein.wiliteraturhaus@online.de angefordert werden. (sun/Foto: Veranstalter)

| | Kommentare deaktiviert für Neues Falk Fatal-Buch feiert heute Premiere / Livelesung aus dem „Café Klatsch“ – Vorab-Kurzgeschichte bei sensor

Neues Falk Fatal-Buch feiert heute Premiere / Livelesung aus dem „Café Klatsch“ – Vorab-Kurzgeschichte bei sensor

Von Falk Fatal. Illustrationen Lucie Langston, Fotos Verlag/privat.

sensor-Kolumnist Falk Fatal hat sein zweites Buch veröffentlicht. „Wir spielen Blinde Kuh auf dem Minenfeld des Lebens“ feiert heute Premiere mit einer Lesung live aus dem Café Klatsch (Beginn 20 Uhr, YouTube-Livestream-Link hier). sensor veröffentlicht exklusiv vorab einen Auszug aus der Erzählung „Marie Kondo“. Thema: Ebay Kleinanzeigen und menschliche Vernunft. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Stadtbiblitohek sorgt für „Ohrensausen“: Entführung via Podcast in Welt der Worte / Auch neu: Ausweis online

Stadtbiblitohek sorgt für „Ohrensausen“: Entführung via Podcast in Welt der Worte / Auch neu: Ausweis online

Die Stadtbibliotheken Wiesbaden präsentieren eine neue literarische Podcast-Reihe unter dem Namen „Ohrensausen“. Sie soll die Hörer:innen in die vielfältige Welt der Bücher aus dem umfangreichen Bestand der Stadtbibliotheken entführen. Die erste Folge ist an diesem Wochenende erschienen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für RAF, Revolution, Joints und freie Liebe: Klaus Modick mit „Fahrtwind“ bei Literaturhaus im Livestream / Freikarten

RAF, Revolution, Joints und freie Liebe: Klaus Modick mit „Fahrtwind“ bei Literaturhaus im Livestream / Freikarten

Klaus Modick liest am 19. Mai um 19.30 Uhr live aus seinem neuesten Roman „Fahrtwind„. Moderiert wird die Live-Veranstaltung des Literaturhauses von Alexander Wasner (SWR).  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Beeindruckt beim Rundgang, spontane Brecht-Lesung: Ex-Intendant Beilharz entdeckt Geheimtipp Bücherbasar

Beeindruckt beim Rundgang, spontane Brecht-Lesung: Ex-Intendant Beilharz entdeckt Geheimtipp Bücherbasar

Mitten in einer Zeit, in der das kulturelle Leben ebenso stark eingeschränkt ist wie viele andere gesellschaftliche Bereiche, ermöglichte der Wiesbadener Bücherbasar der Werkgemeinschaft e.V. dem früheren Staatstheater-Intendanten Dr. Manfred Beilharz eine Führung durch die Bücherhalle und einen exklusiven Blick hinter die Kulissen – und der war, wie so viele andere, die den Bücherbasar in Mainz-Kastel für sich entdecken, begeistert. Der Wiesbadener Bücherbasar ist ein echter Geheimtipp für Leseratten, auch und gerade mit kleinem Budget. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Entführt, inhaftiert, bedroht, getötet: Amnesty-Lesung mit Armin Nufer zur Woche der Meinungsfreiheit

Entführt, inhaftiert, bedroht, getötet: Amnesty-Lesung mit Armin Nufer zur Woche der Meinungsfreiheit

2019 wurden 212 Autor*innen und 495 Medienschaffende bedroht, entführt, inhaftiert oder getötet. Im Rahmen der Woche der Meinungsfreiheit, die vom 3. bis zum 10. Mai läuft, liest der Wiesbadener Schauspieler und Regisseur Armin Nufer Texte von verfolgten Schriftsteller*innen, Journalist*innen und Blögger*innen.  Der Gitarrist Mohammad Mahmoud wird musikalisch begleiten. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Nobelpreisträger Kazu Ishiguro liest aus „Klara und die Sonne“ – Androiden-Mädchen kommt ins Zweifeln

Nobelpreisträger Kazu Ishiguro liest aus „Klara und die Sonne“ – Androiden-Mädchen kommt ins Zweifeln

Foto: Jeff Cottenden.

Am 6. Mai um 20 Uhr stellt der japanisch-britische Autor Kazuo Ishiguro „Klara und die Sonne“ einmalig dem deutschsprachigen Publikum vor. In einer auch vom Literaturhaus Wiesbaden unterstützten Veranstaltung wird er im Literaturhaus München  live zugeschaltet und spricht über seinen Roman. (mehr …)