| | Kommentieren

Kampf FÜR Liebe, Freundlichkeit und Frieden: Performance aus Kiew auf Schloss Freudenberg

„Der Wind weht! . . . Wir müssen versuchen zu leben! “ Aus Kyiv kommt HUMAN?… ein Performance-Konzert-Video-Crossover von Mariiya & Magdalyna + der Musikerin Krkrk am Samstag, 18. Juni, – dem Tag, an dem eigentlich der erste Lore im Garten-Abend hätte stattfinden sollen – , um 20.30 Uhr  ins Schloß Freudenberg. Die Performance findet in englischer und ukrainischer Sprache statt. Der Waldkiosk ist davor ab 19 Uhr und im Anschluss geöffnet. (mehr …)

| | 1 Kommentar

Brecht, Eisler, Begemann und viel Außergewöhnliches – EXIL-Festival verhandelt das „Prinzip Loyalität“

„Ändere die Welt, sie braucht es.“ (Bertolt Brecht)

„Prinzip Loyalität“ ist der Titel des EXIL-Festivals, das unter Regie von Sigrid Skoetz vom 13. bis 23. Mai in der Nerostraße 24 stattfindet. Geboten wird ein vielfältiges Kulturprogramm – unter anderem Gedichte und Lieder des berühmten Dramatikers Brecht, begehbare Installationen und eine Straßenintervention, in der die Nerostraße als lebenswerter Raum erprobt wird. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Eine neue Bibel des Widerstands? Eva von Redecker philosophiert über neue Protestformen / Freikarten

Eine neue Bibel des Widerstands? Eva von Redecker philosophiert über neue Protestformen / Freikarten

„Eine der aufregendsten Nachwuchsphilosophinnen des Landes.“ (Philosophie Magazin)

Von Fridays for Future bis hin zu Black Lives Matter – in „Revolution für das Leben: Philosophie der neuen Protestformen“ beleuchtet die Philosophin Eva von Redecker aktuelle politische Formen des Widerstands im Spiegel einer übergreifenden Kapitalismuskritik. Am 11. Mai stellt sie ihr Sachbuch im Literaturhaus Villa Clementine vor. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wiesbaden bekommt eine neue Buchhandlung – im Westend: „Schwarte“ eröffnet in der Goebenstraße

Wiesbaden bekommt eine neue Buchhandlung – im Westend: „Schwarte“ eröffnet in der Goebenstraße

Kein langer Leerstand zum Glück nach dem Auszug des veganen Cafés „Hey Lucie“ aus der Goebenstraße im Westend. Noch mehr Glück: In die Räume kommt was richtig Schönes und eine echte Bereicherung für das Viertel rein.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Thriller von Sasha Filipenko über russische Oligarchen – Exilierter Autor bringt „Die Jagd“ ins Literaturhaus

Thriller von Sasha Filipenko über russische Oligarchen – Exilierter Autor bringt „Die Jagd“ ins Literaturhaus

„Ich habe dieses Buch geschrieben, weil ich zeigen wollte, dass Mord nicht die einzige Art ist, auf Journalisten Druck auszuüben. Reporter rücken in den Fokus, wenn sie ermordet werden, aber wenn sie jahrelang buchstäblich in den Wahnsinn getrieben werden, kräht kein Hahn danach.“

Aus Angst zu schweigen, das kommt für den weißrussischen Autor und Journalisten Sasha Filipenko nicht in Frage. Auch wenn er wegen seiner Texte und anhaltenden Kritik an den Zuständen in seinem Heimatland Belarus und in Russland ins Exil gehen musste und seine Familie in Belarus regelmäßig vom Sicherheitsdienst einbestellt wird. Sasha Filipenko stellt am Samstag, 23. April , um 20 Uhr seinen Roman „Die Jagd“ im Literaturhaus Villa Clementine in Wiesbaden vor. sensor präsentiert die Lesung als Medienpartner und verlost Tickets und Bücher. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Literarische Mittagspause heute um halb 1: Kleine Auszeit vom Alltag in der Mauritius-Mediathek

Literarische Mittagspause heute um halb 1: Kleine Auszeit vom Alltag in der Mauritius-Mediathek

Die Stadt- und Musikbibliothek  lädt jeden zweiten Freitag im Monat zu einer etwas anderen Mittagspause in die Mauritius-Mediathek ein. Die Vorlesezeit ist offen für alle und schafft mit einer 30-minütigen Lesung mit anschließender Diskussion eine kleine Auszeit vom Alltag. Freiwillige Vorleser:innen lesen aus Texten oder Büchern ihrer Wahl vor. Um welches Buch und welchen Autor oder welche Autorin es sich handelt, wird noch nicht verraten. Wer sofort danach Lust bekommt weiterzulesen, findet in den Stadtbibliotheken neuen Lesestoff. Premiere ist heute um 12.30 Uhr mit Bernd Stickelmann. Eintritt frei, Voranmeldung nicht nötig. Die kommenden Termine bestreiten am 13. Mai Phoebe Schröder und am 10. Juni  Simone Witt. (sas/Foto Jürgen Weis)

| | Kommentare deaktiviert für Exklusiver Einblick: Wiesbadener Bestsellerautorin Charlotte Link über Erfolge, Weggefährten & ihr Leben

Exklusiver Einblick: Wiesbadener Bestsellerautorin Charlotte Link über Erfolge, Weggefährten & ihr Leben

Eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen der Gegenwart lebt in Wiesbaden. Ihre Kriminalromane begeistern Millionen von Leser:innen und sind internationale Bestseller. Allein in Deutschland wurden bislang über 32 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft. Ihre Bücher und Charaktere kennen alle, aber wer ist eigentlich die Frau hinter dieser Erfolgsstory, den Bestsellern? Wie lebt sie, wie denkt und fühlt sie? Was bedeutet der Erfolg für sie und wie geht sie mit ihrer Popularität um? Dazu gibt sie Fans und Interessierten nun seltene Einblicke.

 

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „read & beat“ im Anderen Salon – Neue Reihe groovt im Literaturhaus / „On the Road“-Auftakt am 25. März

„read & beat“ im Anderen Salon – Neue Reihe groovt im Literaturhaus / „On the Road“-Auftakt am 25. März

„read & beat“, die neue Veranstaltungsreihe im ebenfalls neuen „Anderer Salon“-Format im Literaturhaus Villa Clementine, ist eine Fusion aus Literatur und Jazz. In thematischen Abenden verschmelzen Lesungen mit groovigen Soundtracks, denn die Welt ist Klang – es lebe der Groove. Und dieses Literaturhaus ganz bestimmt keine steife angestaubte Angelegenheit. Los geht es am Freitag, 25. März. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für 35 Jahre Weltladen Wiesbaden – Lesung mit Musik zum Jubiläum, Große Fairtrade-Auswahl im Geschäft

35 Jahre Weltladen Wiesbaden – Lesung mit Musik zum Jubiläum, Große Fairtrade-Auswahl im Geschäft

Im April des Jahres 1987 gründeten Pioniere den ehrenamtlich geführten Weltladen Wiesbaden. Ihr Ziel: auf die vielen Ungerechtigkeiten der globalen Wirtschaft aufmerksam machen, und um Menschen in sogenannten Entwicklungsländern dabei unterstützen, ihre produzierten Waren zu einem adäquaten Preis auf dem Weltmarkt zu verkaufen. Nun feiert der Weltladen in der „Fairtrade Stadt“ Wiesbaden Jubiläum – mit einer Lesung und Musik. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Aus Wilhelmstraßen-Villa in nächtliche Fußgängerzone … Max Annas präsentiert Wiesbaden-Kurzkrimi „Fatima“

Aus Wilhelmstraßen-Villa in nächtliche Fußgängerzone … Max Annas präsentiert Wiesbaden-Kurzkrimi „Fatima“

Vier Wochen lang bezog Max Annas im Rahmen des Wiesbadener Krimistipendiums 2020 die Stipendiatenwohnung in der Villa Clementine, um für einen Kurzkrimi mit Schauplatz Wiesbaden zu recherchieren. Am Samstag, 19. März , stellt er das Ergebnis namens „Fatima“ um 19.30 Uhr im Rahmen des 5. Wiesbadener KrimiMärz im Literaturhaus vor. Offenbar zog es ihn auch nachts hinaus aus der Villa … (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Poetry on Ice“-Premiere auf der Henkell-Kunsteisbahn – Runden drehen und Texte lauschen am 6. März

„Poetry on Ice“-Premiere auf der Henkell-Kunsteisbahn – Runden drehen und Texte lauschen am 6. März

Poetry on Ice“ feiert an diesem Sonntag, 6. März, Premiere und lädt zum Lesen, Zuhören und Eislaufen auf der Henkell-Kunsteisbahn. sensor präsentiert das neue Veranstaltungsformat als Medienpartner (mehr …)