| | Kommentieren

Wiesbaden im #Vorlesetag-Fieber: Zahlreiche Orte locken heute zum Lauschen – Einzigartige Lesebrücke nach Polen

Von Samira Schwarz. Fotos: Dirk Fellinghauer, Verlag.

Bundesweiter Vorlesetag: Das heißt Lesen, Lesen, Lesen – auch und ganz besonders in Wiesbaden. Schließlich wurde Wiesbaden nicht ohnehin bereits dreimal von den Organisatoren als Vorlesestadt ausgezeichnet. Bereits die ganze Aktionswoche finden im gesamten Stadtgebiet Lesungen für Groß und Klein statt. Heute ist es soweit: am Aktionstag wird fleißig weitergelesen. sensor ist Medienpartner des vom Freiwilligenzentrum organisierten und koordinierten Vorlesetags Wiesbaden und verrät euch, wo ihr lauschen könnt.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Weltuntergang fällt aus“ – Jan Hegenberg liest in der Walkmühle aus seinem Spiegel-Bestseller / Ausstellung

„Weltuntergang fällt aus“ – Jan Hegenberg liest in der Walkmühle aus seinem Spiegel-Bestseller / Ausstellung

Am Donnerstag, 10. November um 20 Uhr liest der Wiesbadener Autor Jan Hegenberg im Künstlerverein Walkmühle aus seinem neuen Buch »Weltuntergang fällt aus«: Wie wird die Welt im Jahr 2040 in Bezug auf fossile Brennstoffe, Mobilität und Ernährung aussehen? Und wie können wir die Energie- und Klimawende möglichst schnell praktisch umsetzen?

Diese zwei Fragen haben nicht zuletzt durch den Ukraine-Krieg noch einmal stark an Dringlichkeit gewonnen. Aber bei klimapolitischen Themen greifen in Politik und Medien gleichermaßen oftmals Mutlosigkeit, Lethargie und vor allem auch Humorlosigkeit um sich. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Was schreibt Wiesbaden? Eine Menge! Vielfältig spannende Neuerscheinungen hiesiger Autor:innen

Was schreibt Wiesbaden? Eine Menge! Vielfältig spannende Neuerscheinungen hiesiger Autor:innen

Von Samira Schwarz. Fotos Verlage, Autoren, privat

Dass Wiesbadener:innen gerne lesen, ist kein Geheimnis. Doch in Wiesbaden wird auch viel geschrieben. Geballt wie selten vermelden derzeit  Wiesbadener Autor:innen ihre Neuerscheinungen. So vielfältig wie die Schreibenden selbst sind auch ihre Werke, von Romanen, gesammelten Kolumnen und Kinderbüchern bis hin zu Sachbüchern. Wir haben hineingeschmökert. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Liebe, Nazis & Berlin in den 20ern: Peter Prange präsentiert „Der Traumpalast“ im Murnau-Kino

Liebe, Nazis & Berlin in den 20ern: Peter Prange präsentiert „Der Traumpalast“ im Murnau-Kino

Rund ein Jahr, nachdem Peter Prange den ersten Band von „Der Traumpalast“ veröffentlichte erschien nun Band zwei: „Der Traumpalast – Bilder von Liebe und Macht“. Zur Veröffentlichung stellt der Autor den Roman persönlich am 27. Oktober um 20 Uhr im Murnau-Filmtheater vor. .

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Spanien erlesen – Wiesbadener Buchhändler:innen geben ihre persönlichen Tipps zum Buchmesse-Gastland

Spanien erlesen – Wiesbadener Buchhändler:innen geben ihre persönlichen Tipps zum Buchmesse-Gastland

Von Christina Baum. Fotos Samira Schwarz, privat, Verlage.

Mit den Werken von fast 200 Autor:innen ist Spanien in diesem Jahr als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse vertreten. Auf dem deutschen Markt gibt es allein in diesem Jahr bereits 150 Neuerscheinungen spanischer Autoren. Spanien war schon 1991 Gastland in Frankfurt. In den dreißig 30 Jahren hat sich viel getan. Das hat nicht nur der spanische König in seiner Rede zur Eröffnung des Buchmesse betont. Davon zeugen auch die Bücher, die hier Wiesbadener Buchhändler:innen für die sensor-Leser:innen als persönliche Empfehlungen herausgepickt haben. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Heinz Strunk bringt heute den Sommer zurück nach Wiesbaden – sensor präsentiert Lesung im Schlachthof

Heinz Strunk bringt heute den Sommer zurück nach Wiesbaden – sensor präsentiert Lesung im Schlachthof

„Mir stand beim Lesen oft der Mund offen, und jetzt, wo ich fertig bin, steht er mir immer noch offen.“ (Ulrich Matthes)

Heinz Strunk, Schriftsteller, Musiker, Schauspieler, in einem parallelen Leben auch als „Gagbomber von der Waterkant“ bekannt, musste seinen Auftritt der Pandemie sei’s geklagt, so oft verschieben, dass er nun heute Abend – präsentiert von sensor – mit einem gänzlich anderen Programm im Schlachthof gastiert, als zunächst angedacht. Um 20 Uhr bringt der mehrfach Preisgekrönte den Sommer zurück in die Schlachthof-Halle. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Lesen und erzählen: Leif Randt übernimmt Poetikdozentur der Hochschule RheinMain

Lesen und erzählen: Leif Randt übernimmt Poetikdozentur der Hochschule RheinMain

Der Autor Leif Randt übernimmt im kommenden Wintersemester 2022/2023 die Poetikdozentur der Hochschule RheinMain und des Kulturamts Wiesbaden. Er tritt damit in die Fußstapfen von Nino Haratischwili.

 

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für This Boy is Literaturpreisträger! Landeshauptstadt Wiesbaden ehrt Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow

This Boy is Literaturpreisträger! Landeshauptstadt Wiesbaden ehrt Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow

Der Herr rechts vorne wird im November mit dem Literaturpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden ausgezeichnet. Foto: Gloria Endres de Oliveira

Wie cool ist das denn!? Der Literaturpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden 2022 geht an den Sänger, Komponist und Autor Dirk von Lowtzow. Dirk von wer?, mögen Ahnungslose fragen. Der Tocotronic-Sänger, jubeln Musikfans. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Kampf FÜR Liebe, Freundlichkeit und Frieden: Performance aus Kiew auf Schloss Freudenberg

Kampf FÜR Liebe, Freundlichkeit und Frieden: Performance aus Kiew auf Schloss Freudenberg

„Der Wind weht! . . . Wir müssen versuchen zu leben! “ Aus Kyiv kommt HUMAN?… ein Performance-Konzert-Video-Crossover von Mariiya & Magdalyna + der Musikerin Krkrk am Samstag, 18. Juni, – dem Tag, an dem eigentlich der erste Lore im Garten-Abend hätte stattfinden sollen – , um 20.30 Uhr  ins Schloß Freudenberg. Die Performance findet in englischer und ukrainischer Sprache statt. Der Waldkiosk ist davor ab 19 Uhr und im Anschluss geöffnet. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Von Rettungen in letzter Sekunde: Jutta Schubert liest am 19. Juni bei Emma & Co

Von Rettungen in letzter Sekunde: Jutta Schubert liest am 19. Juni bei Emma & Co

Die Autorin Jutta Schubert ist zu Gast in der neuen Theaterwerkstatt „Emma & Co“ und hat ihr neues Buch „Rettungen“ im Gepäck. Darin erzählt die in Wiesbaden lebende Autorin von kleinen Fluchten und Rettungen in letzter Sekunde.

(mehr …)

| | 1 Kommentar

Brecht, Eisler, Begemann und viel Außergewöhnliches – EXIL-Festival verhandelt das „Prinzip Loyalität“

„Ändere die Welt, sie braucht es.“ (Bertolt Brecht)

„Prinzip Loyalität“ ist der Titel des EXIL-Festivals, das unter Regie von Sigrid Skoetz vom 13. bis 23. Mai in der Nerostraße 24 stattfindet. Geboten wird ein vielfältiges Kulturprogramm – unter anderem Gedichte und Lieder des berühmten Dramatikers Brecht, begehbare Installationen und eine Straßenintervention, in der die Nerostraße als lebenswerter Raum erprobt wird. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Eine neue Bibel des Widerstands? Eva von Redecker philosophiert über neue Protestformen / Freikarten

Eine neue Bibel des Widerstands? Eva von Redecker philosophiert über neue Protestformen / Freikarten

„Eine der aufregendsten Nachwuchsphilosophinnen des Landes.“ (Philosophie Magazin)

Von Fridays for Future bis hin zu Black Lives Matter – in „Revolution für das Leben: Philosophie der neuen Protestformen“ beleuchtet die Philosophin Eva von Redecker aktuelle politische Formen des Widerstands im Spiegel einer übergreifenden Kapitalismuskritik. Am 11. Mai stellt sie ihr Sachbuch im Literaturhaus Villa Clementine vor. (mehr …)