Direkt zum Inhalt wechseln
|

Die Kraft der Fiktion in harten Realitäten: Literaturfestival „Ins Offene“ bringt geballte Zuversicht nach Wiesbaden

Das fünftägige Literaturfestival „Ins Offene“ bringt unter dem Motto „Die Fiktion fürchtet nichts“ vom 28. Juni bis 2. Juli einundzwanzig Veranstaltungen rund um die aktuelle Literatur in die besondere Freiluft-Kulisse des Sonnenberger Burggartens. „In einer Zeit von Bedrängnis, Krieg und Zukunftsangst soll das Festival ein Zeichen setzen für Standhaftigkeit, Furchtlosigkeit und Zuversicht“, so die Veranstalter. […]

|

Die Kraft der Fiktion in harten Realitäten: Literaturfestival „Ins Offene“ bringt geballte Zuversicht nach Wiesbaden

Das fünftägige Literaturfestival „Ins Offene“ bringt unter dem Motto „Die Fiktion fürchtet nichts“ vom 28. Juni bis 2. Juli einundzwanzig Veranstaltungen rund um die aktuelle Literatur in die besondere Freiluft-Kulisse des Sonnenberger Burggartens. „In einer Zeit von Bedrängnis, Krieg und Zukunftsangst soll das Festival ein Zeichen setzen für Standhaftigkeit, Furchtlosigkeit und Zuversicht“, so die Veranstalter. […]


|

Zwillingsbrüder, die unterschiedlicher nicht sein können – Senegalesischer Autor Felwine Sarr liest im Literaturhaus

Felwine Sarr ist weltweit bekannt als Autor richtungsweisender Werke rund um Afrikas Zukunft und den Umgang mit kolonialen Kulturgütern. Nun legt er mit „Die Orte, an denen meine Träume wohnen“ seinen ersten Roman vor. Am 7. Juni, 19.30 Uhr, findet seine Lesung in deutscher Sprache im Literaturhaus Villa Clementine statt. Wir verlosen Freikarten.

|

Zwillingsbrüder, die unterschiedlicher nicht sein können – Senegalesischer Autor Felwine Sarr liest im Literaturhaus

Felwine Sarr ist weltweit bekannt als Autor richtungsweisender Werke rund um Afrikas Zukunft und den Umgang mit kolonialen Kulturgütern. Nun legt er mit „Die Orte, an denen meine Träume wohnen“ seinen ersten Roman vor. Am 7. Juni, 19.30 Uhr, findet seine Lesung in deutscher Sprache im Literaturhaus Villa Clementine statt. Wir verlosen Freikarten.


|

Wienerin Raphaela Edelbauer wird neue Wiesbadener Poetikdozentin – Themen vom Ersten Weltkrieg bis zu KI

Raphaela Edelbauer übernimmt im Wintersemester 2023/24 die gemeinsame Poetikdozentur der Hochschule RheinMain und des Kulturamts der Landeshauptstadt Wiesbaden. Die 1990 in Wien geborene Autorin folgt damit auf Leif Randt, der die Dozentur im vergangenen Wintersemester innehatte. Ihr schriftstellerisches Themenspektrum reicht vom Ersten Weltkrieg bis zu KI.

|

Wienerin Raphaela Edelbauer wird neue Wiesbadener Poetikdozentin – Themen vom Ersten Weltkrieg bis zu KI

Raphaela Edelbauer übernimmt im Wintersemester 2023/24 die gemeinsame Poetikdozentur der Hochschule RheinMain und des Kulturamts der Landeshauptstadt Wiesbaden. Die 1990 in Wien geborene Autorin folgt damit auf Leif Randt, der die Dozentur im vergangenen Wintersemester innehatte. Ihr schriftstellerisches Themenspektrum reicht vom Ersten Weltkrieg bis zu KI.


|

„Das größere Wunder“ – Schauspieler-Gespann liest im Kinderhospiz aus Thomas Glavinic-Bestseller

„Das größere Wunder“ heißt ein Roman von Thomas Glavinic. Maria Wördemann und Matze Vogel vom Staatstheater Wiesbaden kommen für eine Lesung aus dem Bestseller am 25. Mai, 19 Uhr, in das Kinderhospiz in der Bahnstraße 13 in Erbenheim. Interessierte sind bei freiem Eintritt willkommen, Spenden sind erwünscht. (sun/Foto: Veranstalter)

|

„Das größere Wunder“ – Schauspieler-Gespann liest im Kinderhospiz aus Thomas Glavinic-Bestseller

„Das größere Wunder“ heißt ein Roman von Thomas Glavinic. Maria Wördemann und Matze Vogel vom Staatstheater Wiesbaden kommen für eine Lesung aus dem Bestseller am 25. Mai, 19 Uhr, in das Kinderhospiz in der Bahnstraße 13 in Erbenheim. Interessierte sind bei freiem Eintritt willkommen, Spenden sind erwünscht. (sun/Foto: Veranstalter)


|

Seine Lesungen haben Kult-Status – Schweizer Autor Arno Camenisch liest am 5. Mai in cooler Club-Kulisse

Der Schweizer Star-Autor und Spoken-Word-Künstler Arno Camenisch, dessen Lesungen laut Hessischer Rundfunk Kult-Status haben, erzählt in seinem Roman „Die Welt“ von einer Zeit, als er selbst in den Zwanzigern war, sein Leben auf den Kopf stellte und über die Kontinente zog – in Wiesbaden liest er am 5. Mai in außergewöhnlicher Location.

|

Seine Lesungen haben Kult-Status – Schweizer Autor Arno Camenisch liest am 5. Mai in cooler Club-Kulisse

Der Schweizer Star-Autor und Spoken-Word-Künstler Arno Camenisch, dessen Lesungen laut Hessischer Rundfunk Kult-Status haben, erzählt in seinem Roman „Die Welt“ von einer Zeit, als er selbst in den Zwanzigern war, sein Leben auf den Kopf stellte und über die Kontinente zog – in Wiesbaden liest er am 5. Mai in außergewöhnlicher Location.


|

Kätzchen im Donbass: Eindringliche Interpretation tragischer Ukraine-Realität/ Theater-Gastspiel aus London

Ein Stück, das unter die Haut geht, über eine Frau in Donbass, die alles verloren hat. „Pussycat in Memory of Darkness“ ist eines der genialen und aufklärenden Stücke der ukrainischen Dramatikerin Neda Nezhdana – zu erleben nun in einem besonderen Gastspiel am Staatstheater. Und: Im Anschluss an das Theater-Wochenende kommt die Autorin zu einer Lesung […]

|

Kätzchen im Donbass: Eindringliche Interpretation tragischer Ukraine-Realität/ Theater-Gastspiel aus London

Ein Stück, das unter die Haut geht, über eine Frau in Donbass, die alles verloren hat. „Pussycat in Memory of Darkness“ ist eines der genialen und aufklärenden Stücke der ukrainischen Dramatikerin Neda Nezhdana – zu erleben nun in einem besonderen Gastspiel am Staatstheater. Und: Im Anschluss an das Theater-Wochenende kommt die Autorin zu einer Lesung […]


|

Erstaunliche Vorhersagen: Bedeutender ukrainischer Autor Juri Andruchowytsch heute im Literaturhaus / Freikarten

Heute kommt Juri Andruchowytsch nach Wiesbaden und gibt iim  Literaturhaus Villa Clementine eine Kostprobe seines Anfang 2020 fertiggestellten Romans „Radio Nacht“.

|

Erstaunliche Vorhersagen: Bedeutender ukrainischer Autor Juri Andruchowytsch heute im Literaturhaus / Freikarten

Heute kommt Juri Andruchowytsch nach Wiesbaden und gibt iim  Literaturhaus Villa Clementine eine Kostprobe seines Anfang 2020 fertiggestellten Romans „Radio Nacht“.


|

Wie aus einer FSJ-ler-Idee eine Kult-Reihe wurde: 10 Jahre „Poetry Slam 43“ / Poeten-Workshop zum Jubiläum

Die eigenen Texte vor Publikum darstellen? Puh, das kann ganz schön schwierig sein. Lampenfieber, Zittern in der Stimme und Herzklopfen… – ein Problem!? Eine Lösung: ein neuer Workshop am 26. März im Rahmen von 10 Jahre Poetry Slam im kuenstlerhaus 43. Für Slam-Poeten wie für Slam-begeistertes Publikum gleichermaßen ist der letzte Donnerstag eines jeden Monats […]

|

Wie aus einer FSJ-ler-Idee eine Kult-Reihe wurde: 10 Jahre „Poetry Slam 43“ / Poeten-Workshop zum Jubiläum

Die eigenen Texte vor Publikum darstellen? Puh, das kann ganz schön schwierig sein. Lampenfieber, Zittern in der Stimme und Herzklopfen… – ein Problem!? Eine Lösung: ein neuer Workshop am 26. März im Rahmen von 10 Jahre Poetry Slam im kuenstlerhaus 43. Für Slam-Poeten wie für Slam-begeistertes Publikum gleichermaßen ist der letzte Donnerstag eines jeden Monats […]


|

„Babylon Berlin“-Autor Volker Kutscher heute mit „Transatlantik“ und „Cabaret“ im Caligari

Volker Kutscher – nicht zuletzt dank seiner Romanvorlagen für „Babylon Berlin“ einer der bekanntesten Krimi-Autoren Deutschlands – ist heute   mit seinem Roman „Transatlantik“ für eine Autorenlesung zu Gast im Caligari.

|

„Babylon Berlin“-Autor Volker Kutscher heute mit „Transatlantik“ und „Cabaret“ im Caligari

Volker Kutscher – nicht zuletzt dank seiner Romanvorlagen für „Babylon Berlin“ einer der bekanntesten Krimi-Autoren Deutschlands – ist heute   mit seinem Roman „Transatlantik“ für eine Autorenlesung zu Gast im Caligari.


|

hr2-Hörfest feiert den auditiven Sinn – Landeshauptstadt schwingt und klingt vom 5. bis 12. Februar

Wenn es schwingt und klingt in der hessischen Landeshauptstadt, kann das nur eines bedeuten: Das hr2-Hörfest ist wieder in Wiesbaden und lädt eine Woche lang zu spannenden, unterhaltsamen und überraschenden Veranstaltungen rund um den auditiven Sinn ein. Vom 5. bis 12. Februar ist es wieder soweit.

|

hr2-Hörfest feiert den auditiven Sinn – Landeshauptstadt schwingt und klingt vom 5. bis 12. Februar

Wenn es schwingt und klingt in der hessischen Landeshauptstadt, kann das nur eines bedeuten: Das hr2-Hörfest ist wieder in Wiesbaden und lädt eine Woche lang zu spannenden, unterhaltsamen und überraschenden Veranstaltungen rund um den auditiven Sinn ein. Vom 5. bis 12. Februar ist es wieder soweit.


|

Besessenheit der Digitalgesellschaft – Eckhart Nickel kommt am 2.2. zur „Spitzweg“-Lesung ins Literaturhaus

Eckhart Nickel liest am 2. Februar um 19.30 Uhr im Literaturhaus Villa Clementine aus seinem neuesten Roman „Spitzweg“.

|

Besessenheit der Digitalgesellschaft – Eckhart Nickel kommt am 2.2. zur „Spitzweg“-Lesung ins Literaturhaus

Eckhart Nickel liest am 2. Februar um 19.30 Uhr im Literaturhaus Villa Clementine aus seinem neuesten Roman „Spitzweg“.


|

Revolutionäre Erhebung in Wiesbaden am 4. März 1848 – Vortrag und Gespräch am 3. Februar im Marleen

Am 4. März 1848 kommen ca. 30.000 Menschen vor dem Wiesbadener Schloss zusammen, um politische Veränderungen einzufordern. Die Residenzstadt des Herzogtums Nassau ist damit Schauplatz einer der größten Demonstrationen des Revolutionsjahres 1848, dessen 175. Jubiläum in diesem Jahr begangen wird. Über Ursachen und Folgen des „tollen Jahres“ 1848/49 spricht nun Claus-Jürgen Göpfert mit Torsten Weigelt […]

|

Revolutionäre Erhebung in Wiesbaden am 4. März 1848 – Vortrag und Gespräch am 3. Februar im Marleen

Am 4. März 1848 kommen ca. 30.000 Menschen vor dem Wiesbadener Schloss zusammen, um politische Veränderungen einzufordern. Die Residenzstadt des Herzogtums Nassau ist damit Schauplatz einer der größten Demonstrationen des Revolutionsjahres 1848, dessen 175. Jubiläum in diesem Jahr begangen wird. Über Ursachen und Folgen des „tollen Jahres“ 1848/49 spricht nun Claus-Jürgen Göpfert mit Torsten Weigelt […]