| | Kommentare deaktiviert für Poetry Slam und Komik vom Feinsten – sensor verlost Freikarten für Wochenend-Highlights im Theater im Pariser Hof

Poetry Slam und Komik vom Feinsten – sensor verlost Freikarten für Wochenend-Highlights im Theater im Pariser Hof

Foto_Paul_Weigl_Foto_Andreas-Reiffer-300x200

 

Der deutschsprachige Vize-Weltmeister im Poetry Slam und ein Komiker zwischen Feingeist und grober Leberwurst. Nicht schlecht, was das Theater im Pariser Hof da am Wochenende auf die Bühne in der Spiegelgasse bringt. Auch nicht schlecht: für beide feine Abende verlosen wir Freikarten.

Paul Weigl: “DeGenerationskonflikt“, Freitag, 22.01., 19:30 Uhr:

Das Theater im Pariser Hof holt den deutschsprachigen Vize-Weltmeister im Poetry Slam auf seine Bühne: Paul Weigl. Der Mann, der in der Poetry Slam-Szene als der Performancekünstler schlechthin gilt. Mit vollem Einsatz aller Stimmbänder, gestenreicher Mimik und schier unglaublichen Verrenkungen seiner Gliedmaßen lebt er seine Texte auch körperlich voll aus. Ein literarischer Orkan auf der Bühne. Paul Weigl schont nichts und niemanden. Vegetarier, Peter Jackson, die Deutschen, die Poetry Slam-Szene – alle bekommen sie ihr Fett weg. Aber auch sich selbst schont Weigl nicht. Ein herrlicher Spaziergang durch den Wahnsinn der heutigen Zeit. Ein Spaziergang durch Sturm, Regen, Sonnenschein, Hagel und Schneeschauer. Diesen „Allwetter-Mann“ muss man erlebt haben!

Nitsch_Pressefoto

Sebastian Nitsch: “Unsterblichkeitsbatzen”, Samstag, 23.02.,, 19.30 Uhr: Der Hellwachträumer Sebastian Nitsch fällt mit uns durch die Mauern unserer Wahrnehmung und findet dahinter einen großen Schatz: unser Wundern übers ganze Weltgerümpel. Er macht Komik zwischen Feingeist und grober Leberwurst. Mit einem Rucksack blühender Details, lockergelacht und unsterblich gemacht, wissen wir plötzlich: Das Glück ist hier – wir müssen es nur aus der Schuhsohle kratzen. Nitsch spricht, singt und spielt sanfte Töne, doch wegträumen is’ nich’: Er beherrscht auch schrill und schrullig und bezieht das Publikum in einen großen Abend ein. Wenn der doppelte Boden noch ein Geheimfach hat, in dem das Glück neben einem Lacher sitzt – dann ist das ein Nitsch-Moment. Im freien Fall nach oben die Schräge unseres Lebens bestaunen, das Glück finden und unsterblich werden… das ist doch mal ‘ne ganze Menge für nur einen Abend der Unterhaltungskunst, oder?!

Infos und Tickets www.theaterimpariserhof.de

Wir verlosen 3×2 Freikarten für beide Veranstaltung – Mail mit Wunschveranstaltung an losi@sensor-wiesbaden.de

 

%d Bloggern gefällt das: