| | Kommentare deaktiviert für Die nächste Generation – und schon museumsreif: Premiere für sonntägliches “Podium junger Künstler”

Die nächste Generation – und schon museumsreif: Premiere für sonntägliches “Podium junger Künstler”

Die Mozart Gesellschaft Wiesbaden tut einiges, um auch ein neues Publikum anzusprechen und auch, um eine neue Musikergeneration auf die Bühnen zu holen. Neu ist das Konzertformat „Podium junger Künstler“, das am 25. Februar erstmals stattfindet. An einem Sonntagvormittag um 11 Uhr kann es eine hervorragende Idee sein, den Saal des Museum Wiesbaden anzusteuern. Den Anfang der neuen Reihe machen die ukrainische Violinistin Elizaveta Fediukova und der in Usbekistan geborene Pianist Nuron Mukumi (Foto) mit einem Programm von Mozart über Mendelssohn Bartholdy bis zu Brahms. Beide Ausnahmekünstler begannen schon in frühester Kindheit auf ihren Instrumenten und standen schon als Fünf- bzw. Siebenjährige auf Konzertbühnen, Mukumi außer als Pianist auch schon im Alter von 8 Jahren als Dirigent, beide haben beeindruckende internationale Ausbildungswege bestritten und sind mehrfach preisgekrönt. Beide liefern überzeugende Gründe, an diesem Sonntagvormittag das Museum Wiesbaden anzusteuern. Und wem das nicht genügt: Im Anschluss an das Konzert bestünde die letzte Gelegenheit, sich die Kirchhoff-Ausstellung “Der Garten der Avantgarde” anzuschauen.  (Dirk Fellinghauer/Foto Nikolaj Lund)

www.mozartwiesbaden.com , www.museum-wiesbaden.de