| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Oper mit Rheinblick, Homonale-Jubiläum und Trostpflaster für Nick Cave-Fans

Von Alia Bouhaha und Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Das neue Jahrzehnt ist in vollem Gange: nur noch vereinzelt finden Neujahrskonzerte statt und die bekannten Feier-Institutionen sind endgültig aus dem Winterurlaub wieder da. Das Angebot ist an diesem Wochenende besonders vielfältig. Wer sich etwa schon lange darauf freut die Abendgarderobe aus dem Schrank zu holen, kann direkt am Freitag zum pompösen Juristenball gehen und gediegen feiern. Veranstaltungen, bei denen das Styling weniger aufwändig ausfallen muss, finden ebenfalls statt, zum Beispiel im Heaven oder der Krea. Auch für Theater- und Konzertliebhaber ist wieder von Blues bis zur Oper allerlei dabei. Kunst- und Filmfreunde kommen an diesem Wochenende ebenfalls auf ihre Kosten, etwa bei verschiedenen Vernissagen oder dem Schlachthof-Film des Monats. Nebenbei findet für die Näher*innen unter euch eine interessante Neueröffnung statt – über mangelnde Vielfalt kann man sich wirklich nicht beschweren…

(mehr …)

| | Kommentieren

sensor-Wochenendfahrplan: Gemächlich ins neue Veranstaltungs- und Ausgeh-Jahr

Von Alia Bouhaha. Fotos Veranstalter.

Wer mit voller Motivation ins neue Jahr gestartet ist und sich von Weihnachtsgans und Raclette erholt hat, kann am Wochenende schon mal ein paar Veranstaltungen besuchen, das Programm ist aber noch recht übderschaubar. Vor allem für Konzertgänger*innen ist das Angebot groß: Von klassischer Musik von Bach und Vivaldi, über Filmmusik von Hans Zimmer oder der „Herr der Ringe“-Saga, bis hin zu karibischen Klängen und US-Amerikanischem Rock ist alles dabei. Aber auch die Partyszene ist nicht im Winterschlaf: Ob Salsa, Goa oder Goth – Veranstaltungen für verschiedene Genres finden statt.  Einen Überblick über das Angebot liefert unser Wochenendfahrplan.

(mehr …)

| | 1 Kommentar

sensor-XXL-XMas+Wochenendfahrplan: Frohes Fest und tolles Feiern euch allen!

Von Alia Bouhaha. Fotos  Dirk Fellinghauer (links), Veranstalter.

Rund um die Weihnachtsfeiertage wollen sich alle Heimgekommenen erzählen, was sie 2019 alles erlebt haben. Dazu gibt es reichliche Gelegenheiten, ob im gemütlichen Kreis oder bei ausgelassenen Partys, wie sie etwa zahlreich im Schlachthof stattfinden. Auch für Familien und Freunde, die sich das Jahr über nicht vermissen mussten gibt es unzählige Möglichkeiten, die Feiertage mit den Liebsten in festlicher Atmosphäre zu verbringen. Von Musicals über Theatervorführungen, zwischen den Jahren haben Wiesbadener die Qual der Wahl. Erleichtern soll sie unser dicker fetter XXL-XMas+Wochenendfahrplan, schließlich geht das eine nahtlos in das andere über diesmal. Feiert schön und habt ein paar wundervolle Tage mit euren Liebsten. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Tanzfestival Rhein-Main startet heute: Aufregendes von Nussknacker bis Dylan, vom Zuschauen bis selber Tanzen

Tanzfestival Rhein-Main startet heute: Aufregendes von Nussknacker bis Dylan, vom Zuschauen bis selber Tanzen

Von Selma Unglaube. Fotos Veranstalter.

Das heute startende Tanzfestival Rhein-Main ist aus den Kulturkalendern des Rhein-Main-Gebiets nicht mehr wegzudenken. In diesem Jahr findet das Festival vom 31. Oktober bis zum 17. November in Darmstadt, Frankfurt, Wiesbaden und Offenbach statt.  Aufregendes passiert, kurartiert von der aus Wiesbaden stammenden Anna Wagner und von  Bruno Heynderickx vom Hessischen Staatsballett. Gezeigt werden gleichermaßen Stücke internationaler Choreografie-Stars und lokaler Künstler*innen. Ebenso richtet sich das Tanzfestival an Besucher*innen mit und ohne Tanzerfahrung und bietet Gelegenheiten, Kenntnisse und Erfahrungen zu vertiefen und tanzbezogene Themenfelder zu erforschen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Choreografie“: Ein Abend mit und eine Ausstellung über Ballettdirektor Tim Plegge im Künstlerverein Walkmühle

„Choreografie“: Ein Abend mit und eine Ausstellung über Ballettdirektor Tim Plegge im Künstlerverein Walkmühle

Die Musiker eines Orchesters haben ein Notenblatt und einen Dirigenten, der ihre musikalischen Einsätze koordiniert und aus den abgestimmten Klängen der einzelnen Instrumente ein Musikstück hörbar werden lässt. Wie aber entsteht ein komplexes Gesamtkunstwerk aus Körperbewegungen? Wie entsteht eine Choreografie? (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Die volle Dröhnung Krea! F.U.C. Festival treibt es bunt: Liveacts, Partys, Aktion – und ein Hauch von „Folklore“

Die volle Dröhnung Krea! F.U.C. Festival treibt es bunt: Liveacts, Partys, Aktion – und ein Hauch von „Folklore“

Mother’s Cake kommen zum F.U.C.-Festival

Zum ersten Mal vor zwei Jahren anlässlich des 15-jährigen Jubiläums am Start und nun diesen Sommer wieder: Fragments of Urban Culture, das Festival rund um die Kreativfabrik, findet am 13. und  14. September erneut statt. sensor präsentiert das Festival, das sicher auch ein wenig das Flair guter, alter „Folklore“-Zeiten in die und auf das Gelände rund um die Krea zaubern wird. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Bewegend neu: FFF – FreieFormateFestival #1 holt uns raus aus der digitalen Einzelhaft

Bewegend neu: FFF – FreieFormateFestival #1 holt uns raus aus der digitalen Einzelhaft

“Jeder Standpunkt ist nur einer von unzähligen Möglichkeiten, sich im Raum zu orientieren.” Unter diesem Motto findet vom 23. bis 24. August zum ersten Mal das FFF- FreieFormateFestival in Wiesbaden statt, das Künstler*innen aus der freien Tanz- und Performanceszene ins Leben gerufen haben. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Buntes (Sub)Kult(ur)-Musikfestival in der Pampa: Tropen Tango vom 2. bis 4. August

Buntes (Sub)Kult(ur)-Musikfestival in der Pampa: Tropen Tango vom 2. bis 4. August

Von Maximilian Wegener.

Im vergangenen Jahr gab es um den Tropen Tango ganz knapp vor Startschuss massiven Stress mit der Stadt Lorch, die das Festival im Stadtteil Wollmerschied, ab vom Schuss in Richtung Loreley, in letzter Minute wegen Waldbrandgefahr verbieten wollte – die Maßnahme konnte aber schlussendlich im Eilverfahren abgewendet werden. Auch in diesem Jahr ist es wieder heiß und trocken. Schwierigkeiten wie im letzten Jahr soll es aber nicht noch einmal geben. Und bisher läuft auch alles, wie es soll. Die ersten Gäste sind schon da, an diesem Freitag startet das kultige Festival mit dem einzigartigen Flair offiziell. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für 5 Viertel in Bewegung: Kunterbunte Kulturtage starten im Quartier Rheingauviertel-Hollerborn

5 Viertel in Bewegung: Kunterbunte Kulturtage starten im Quartier Rheingauviertel-Hollerborn

Kunterbunt ist das Veranstaltungsangebot vom Wiesbadener Ortsbezirk „Rheingauviertel-Hollerborn“, zu dem auch das Künstlerviertel, das Wellritztal und Europaviertel gehören. „5 Viertel in Bewegung“ heißen passenderweise die Kulturtage, die nun wieder beginnen. Zu Beginn findet gleich eine Premiere statt. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für sensor-Wochendfahrplan: Festspielfieber, Regenbogen, Hip Hop-Legende und Friedensnobelpreisträger

sensor-Wochendfahrplan: Festspielfieber, Regenbogen, Hip Hop-Legende und Friedensnobelpreisträger

Von Selma Unglaube und Maximilian Wegener. Fotos Veranstalter.

Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus ist mal wieder in der Stadt, und an diesem Wochenende gleich mehrmals zu erleben. Dem Wochenende, das im Zeichen des Regenbogens steht mit „Idahobit“ und dem Auftakt der erstmals durchgeführten, von sensor präsentierten „Queeren Woche“ in Wiesbaden. Auf Hochtouren laufen noch die Maifestspiele, aktuell ergänzt um die „Junge Woche“, dazu kommen an diesem Wochenende unzählige kleine und große Veranstaltungen der allerunterschiedlichsten Art. Auch eine Hip Hop Legende hat sich angekündigt. Ihr habt die Wahl – nicht erst am 26. Mai … (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Die Unruhe“ – Mareike Buchmann erforscht Phänomen mit Performance in der Walkmühle

„Die Unruhe“ – Mareike Buchmann erforscht Phänomen mit Performance in der Walkmühle

In ihrer neuen abendfüllenden Performance erforscht die Tanz- und Performancekünstlerin Mareike Buchmann am 12. und 13. April im Künstlerverein Walkmühle, der nach umfassender Sanierung seinen Betrieb wieder aufgenommen hat, das Phänomen der Unruhe. Inspiriert wurde sie dazu von einer persönlichen Unruheempfindung: dem Restless Legs Syndrom (RLS).
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Tanztheater-Ereignis „Sadeh21“: Ein Wunder mit Sogwirkung – Nächste Aufführung 26.10. / Freikarten

Tanztheater-Ereignis „Sadeh21“: Ein Wunder mit Sogwirkung – Nächste Aufführung 26.10. / Freikarten

Ein wahres Tanztheater-Ereignis ist in Wiesbaden zu erleben. „Sadeh21“, das international gefeierte Stück von Ohad Naharin, wird erstmals nicht Tänzerinnen und Tänzern der von ihm geleiteten Batsehva Dance Company aufgeführt, sondern: vom Hessischen Staatsballett. Und wie! Der Jubel war groß bei der Premiere des Stücks im Großen Haus und galt dem Stück und seinem Schöpfer so sehr wie denen, die es hier in Wiesbaden aufführen in etwa 75 Minuten, die von der allerersten bis zur allerletzten spannend, faszinierend, überraschend, soghaft und voller Abwechslung sind. Der überglückliche Wiesbadener Ballettdirektor Tim Plegge sprach von einem „Wunder“ und übertrieb damit nicht wirklich. An diesem Freitag gibt es die nächste von insgesamt nur ein paar wenigen Gelegenheiten, „Sadah21“ in Wiesbaden zu erleben. Wir verlosen Freikarten.

(mehr …)