| | Kommentare deaktiviert für Das Prinzip Hoffnung im israelisch-palästinensischen Konflikt: “Der Sohn der Anderen” als sensor-Film des Monats

Das Prinzip Hoffnung im israelisch-palästinensischen Konflikt: “Der Sohn der Anderen” als sensor-Film des Monats

DerSohnderAnderen_01

Bei seinem Eintritt in die israelische Armee erfährt Joseph, dass er nicht der leibliche Sohn seiner Eltern ist. Es stellt sich heraus, dass er kurz nach der Geburt bei einem Bombenangriff mit Yacine, dem Neugeborenen einer palästinensischen Familie, vertauscht wurde. „Mit viel Gespür für kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten erzählt die französische Filmemacherin Lorraine Lévy ganz unspektakulär, aber wirkungsvoll von der schwierigen Annäherung zweier Familien. Und vom Prinzip Hoffnung”, schreibt programmkino.de über “Der Sohn der Anderen”. Der Film läuft als sensor-Film des Monats in Wiesbadener Erstaufführung am 23. Oktober um 18 Uhr, 24. Oktober um 20.15 Uhr und 25. Oktober um 18 Uhr im französischen Original mit Untertiteln im Murnau-Filmtheater. Wir verlosen drei 2 für 1-Tickets (2 Tickets bekommen, 1 bezahlen): Mail mit Wunsch-Termin an losi@sensor-wiesbaden.de

%d Bloggern gefällt das: