| | Kommentare deaktiviert für Depression und Burnout besser bekämpfen – Experte stellt Buch zur Volkskrankheit vor

Depression und Burnout besser bekämpfen – Experte stellt Buch zur Volkskrankheit vor

 

Die Buchhandlung Hugendubel in der Kirchgasse hat am Donnerstag, den 14. März, um 20.30 Uhr, den Gesundheitsexperten Dr. Michael Spitzbart zu Gast. In seinem Buch „Erschöpfung und Depression – Wenn die Hormone verrücktspielen“, aus dem er liest und das er anschließend signiert, beschäftigt sich der renommierte Mediziner mit den psychischen Erkrankungen Depression und Burnout, die mit der am schnellsten wachsenden Anzahl von Patienten zu Recht den traurigen Titel der „Volkskrankheit“ tragen.

Stress, Angst, Verluste und die ständig steigenden Anforderungen der Arbeitswelt sind häufige Auslöser der Krankheiten. Doch trotz der ca. vier Millionen an Depression leidenden Deutschen sind sie ein gesellschaftliches Tabu. Aus Scham scheuen deshalb viele Betroffene den Weg zum Arzt. Und wenn sie es tun, dann greifen die meisten Ärzte bei der Behandlung lieber zu Psychopharmaka anstatt dem Problem auf den Grund zu gehen – „Zur Freude der Pharmaindustrie“, so Dr. Michael Spitzbart. Doch auch eine Psychotherapie kann zum Teil schädlich sein, da durch den ewigen Fokus auf die Ursachen die Suche nach einer Lösung auf der Strecke bleibt. Dr. Michael Spitzbart schlägt einen anderen Kurs ein. Depression und Burnout stellten nicht unbedingt ein „persönliches Versagen“ der Leidenden dar, stellt er fest. Vielmehr könnte die Ursache oft in einem gestörten Hormonstoffwechsel liegen. Genau dort setzt der Gesundheitsexperte seine Methode an. Dabei nutzt er neurowissenschaftliche Erkenntnisse um seine Patienten zu therapieren und zeigt zum Beispiel, welchen Einfluss die richtige Ernährung hat. (Magdalena Aue) http://de.spitzbart.com/

 

%d Bloggern gefällt das: