| | Kommentare deaktiviert für “Der visionäre Frühschoppen” meldet sich zurück: “Von wegen `Aus´ – Stadtmuseum? Jetzt erst recht!”

“Der visionäre Frühschoppen” meldet sich zurück: “Von wegen `Aus´ – Stadtmuseum? Jetzt erst recht!”

visio_stadtmuseum

 

„Der visionäre Frühschoppen“, die gemeinsame Veranstaltungsreihe von sensor und dem Walhalla Theater, meldet sich aus der Winterpause zurück. Am Sonntag, 25. Januar, um 12 Uhr geht es im Walhalla-Spiegelsaal um das Thema No. 7: “Von wegen `Aus´: Stadtmuseum? Jetzt erst recht!” Dazu soll mit Blick auf aktuelle Spardiskussionen die Frage diskutiert werden: “Stadtmuseum UND Erhalt einer vielfältigen Kulturszene in Wiesbaden – (wie) ist das denn die Möglichkeit?” Spannende Visionäre auf dem Podium diskutieren im frischen Format, einer Mischung aus Frühschoppen, Talkshow, Kunst und Kultur, Think Tank, Ideenlabor und Netzwerk, all das kurzweilig, streitbar und unterhaltsam. Auch das Publikum kommt zu Wort.

“VON WEGEN `AUS´ – STADTMUSEUM? JETZT ERST RECHT!” heißt in der siebten Auflage der Reihe das Thema, das mit der Prämisse angegangen wird: Konstruktiver Blick nach vorn anstatt Blick zurück im Zorn. Scheitern als Chance zum neu und weiter denken: Verwirklichung eines Stadtmuseums UND Erhalt und Ausbau einer vielfältigen und lebendigen Kulturszene in Wiesbaden – (wie) ist das denn die Möglichkeit?

Vielfältiges Podium

Zugesagt für das Podium haben bisher: Jochen Baumgartner – Vorsitzender Förderverein Stadtmuseum e.V.; Barbara Haker- Theaterleiterin (Initiatorin “Kultur ist Wiesbaden – Wiesbaden ist Kultur”), Initiatorin “Kultur in Wiesbaden – Wiesbaden ist Kultur”. Torsten Hornung; www.museumdigital.de;
Achim Hupfauf – Architekt BDA; Dr. Alexander Klar – Direktor Museum Wiesbaden;
Gerhard Schulz – Vorsitzender IHK-Ausschuss Kulturwirtschaft, Vorstand Schlachthof Wiesbaden. Sie werden in Kurzpräsentationen ihre Visionen vorstellen und zur Diskussion stellen. Weitere Podiumsgäste werden noch bekannt gegeben.

Auch OB Sven Gerich hat seinen Besuch angekündigt, ebenso verschiedene Vertreter der Wiesbadener Stadtpolitik und des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens.

Unvoreingenommen und ergebnisoffen diskutieren

“Wir laden alle ein, unvoreingenommen und ergebnisoffen unterschiedliche Ideen und Ansätze für ein Stadtmuseum – das sich nach unserer Wahrnehmung nach wie vor und „jetzt erst recht“ viele Wiesbadener wünschen – anzubieten, auszuloten, zu diskutieren”, erklärt Dirk Fellinghauer, sensor-Chefredakteur und Moderator des visionären Frühschoppens, die Absicht: “Und dabei wollen wir auch Frage zu stellen, was (und wer) die Kulturszene dieser Stadt ausmacht, wie sie arbeitet, was sie befürchtet und was sie fordert und sich erhofft.”

Miteinander reden anstatt übereinander herziehen

Mit Blick auf die zum Teil sehr heftigen Diskussionen kurz vor Weihnachten im Zusammenhang mit dem Bürgerbegehren gegen das Finanzierungsmodell und schließlich dem (vorläufigen) Stopp des Projekts seitens der verantwortlichen Stadtpolitiker soll es darum gehen, in Ruhe und mit Respekt miteinander zu reden anstatt übereinander herzuziehen: “Wir sind – trotz und mit dem Blick auf berechtigte Eigeninteressen und verständliche Emotionen unterschiedlichster Akteure – überzeugt, dass der Weg unserer Stadt– in dieser akuten und aktuellen wie auch in anderen Fragen – nur ein gemeinsamer sein kann.”

Der Blick soll an diesem Vormittag vor allem nach vorne gerichtet werden: “Wir wissen, dass in Sachen Stadtmuseum rückblickend noch viele Fragen zu stellen und zu beantworten sind, was geschehen ist. Wir wollen an diesem visionären Vormittag aber vor allem die zukunftsgerichtete Frage stellen, was geschehen WIRD.”

Visionäre Minute für jedermann

In der „visionären Minute“ können wieder alle im Publikum ihre ganz persönliche Vision aus, in und für Wiesbaden vorstellen – in maximal 60 Sekunden.  Das Improtheater “Schwarze Oliven” fasst das Geschehen in spontanen Kurzauftritten zusammen. Rund um das Bühnengeschehen gibt es vorher und nachher Gelegenheit zum Netzwerken, Kennenlernen und befruchtenden Austausch.

Die Veranstaltung mit allen Infos und ständigen Updates bei Facebook findet ihr hier.

www.wiesbadenervisionen.de/der-visionaere-fruehschoppen

www.walhalla-studio.de

(Foto: Heinrich Völkel und Andrea Diefenbach)