| | Kommentare deaktiviert für “Digitale Gesellschaft” an Bord – MS Wissenschaft bis Montag mit topaktuellen Themen in Biebrich

“Digitale Gesellschaft” an Bord – MS Wissenschaft bis Montag mit topaktuellen Themen in Biebrich

140808_MS_Wissenschaft3

 

Die MS Wissenschaft fährt jedes Jahr Städte in Deutschland und Österreich an, um Verständnis für Wissenschaft und Forschung zu schaffen. Das Ausstellungsschiff liegt seit heute bis Montag, 11. August, in Biebrich am KD-Anleger. 2014 lautet das Thema „Die digitale Gesellschaft“: Die Ausstellung zeigt, wie Wissenschaft und Forschung die Möglichkeiten der digitalen Technologien mit neuen Lösungen vorantreiben und widmet sich den Chancen und Problemen einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft. Heute früh haben OB Sven Gerich und der Präsident der Fachhochschule Mainz, Prof. Gerhard Muth, die MS Wissenschaft in Wiesbaden begrüßt. Warum dieses Gespann? Als einzige deutsche Fachhochschule ist die FH Mainz an Bord des Ausstellungsschiffs vertreten. „Wir haben vor einigen Jahren ‚Informationstechnik und Kommunikation‘ als unseren zentralen Forschungsschwerpunkt definiert“, betonte Prof. Dr. Muth. Auf dem Schiff werden die  Exponate „Heißer Draht“ und „Bubbles“ vorgestellt. „In diesem Jahr geht es um die digitale Gesellschaft, also auch um Datenschutz und Privatsphäre. Ich finde, dass gerade diese Themen vor allem Kindern und Jugendlichen anschaulich nähergebracht werden müssen, damit sie sensibilisiert werden, verantwortungsvoll mit Informationen über sich und andere umzugehen”, meinte der OB. Die Ausstellung greift Themen wie moderne Kommunikation in Schulen, das Wikipedia-Prinzip, Vertrauen in der digitalen Gesellschaft oder Arbeiten im „digitalen Neuland“ auf.  www.ms-wissenschaft.de