| | Kommentare deaktiviert für Ehemaliger Flüchtling aus dem Irak wird 200. Lehrling des Monats – Staatssekretär ehrt angehenden Metallbauer Rami Hanna

Ehemaliger Flüchtling aus dem Irak wird 200. Lehrling des Monats – Staatssekretär ehrt angehenden Metallbauer Rami Hanna

RamiHanna_LehrlingdesMonats_Wiesbaden_Handwerkskammer

 

Seit 1999 wirbt die Handwerkskammer Wiesbaden mit monatlichen Portraits von Auszubildenden, die durch außergewöhnlich gute Leistungen auffallen, für qualifizierten Nachwuchs im Handwerk. Als 200. Lehrling des Monats wird an diesem Dienstag der angehende Metallbauer Rami Hanna ausgezeichnet. Die „Auswahlkriterien“ sind unter anderem gute (Berufs-) Schulnoten, Verantwortungsgefühl, Zuverlässigkeit, Freundlichkeit und natürlich Fachkompetenz. Der aktuelle Lehrling des Monats August heißt Rami Hanna. Der 24-jährige ehemalige Flüchtling aus dem Irak wird von der Philippi GmbH & Co. KG in Wiesbaden im 3. Lehrjahr zum Metallbauer ausgebildet. Der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner, lässt es sich nicht nehmen, den Ausbildungsbetrieb am Dienstag zu besuchen. (Update: In Vertretung des Ministers hat Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel die Ehrung übernommen.) Er wird die Auszeichnung Rami Hannas persönlich gemeinsam mit Handwerkskammer-Hauptgeschäftsführer Harald Brandes vornehmen. Der Lehrling des Monats erhält immer eine Armbanduhr und eine Urkunde. Mit der Aktion will die Handwerkskammer zeigen, dass die meisten der etwa 10.000 Auszubildenden im Kammerbezirk Wiesbaden nicht nur hochmotiviert und engagiert, sondern auch lernbereit und leistungsfähig sind. Gleichzeitig soll bei jungen Leuten Interesse an einer Ausbildung im Handwerk geweckt werden.

Update 09.09.2015:

In der ersten Fassung dieses Beitrags wurde fälschlicherweise Iran als Herkunftsland von Rami Hanna benannt. Dieser Fehler beruhte auf einer entsprechenden Pressemitteilung der Handwerkskammer. Richtig ist, dass Rami Hanna aus dem Irak stammt, wie auch in der Pressemitteilung der Handwerkskammer nach der Verleihung korrigiert wurde. Nachfolgend ein Auszug aus der Pressemitteilung und ein Foto von der Auszeichnung:

LehrlingdesMonats

Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel würdigte die herausragende Leistung von Rami Hanna als Lehrling und das vorbildliche Engagement des traditionsreichen Metallbauunternehmens Philippi GmbH & Co. KG als ausbildender Betrieb. Diese beiderseitige Motivation sei beispielhaft für die Integration von Flüchtlingen in das deutsche Berufsbildungssystem. Rami Hanna stammt aus der Republik Irak und kam 2009 über Griechenland nach Deutschland. „Ich wünsche mir“, so Dippel, „dass diese Auszeichnung anderen Unternehmen Mut macht, ihre Anforderungsprofile zu überdenken und vermehrt auch jungen Menschen mit Migrationshintergrund eine Chance für einen Berufsabschluss zu geben.“ Das Bild zeigt von links Handwerkskammer-Hauptgeschäftsführer Harald Brandes, Rami Hanna, Philippi-Geschäftsführer Thorsten Hahn und Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel.

(dif/ Foto privat/ Handwerkskammer Wiesbaden)

%d Bloggern gefällt das: