| | Kommentare deaktiviert für Ein Zirkus voller Publikumslieblinge: “Christmas Circus Wiesbaden” noch bis 1. Januar – ganz großes Kino!

Ein Zirkus voller Publikumslieblinge: “Christmas Circus Wiesbaden” noch bis 1. Januar – ganz großes Kino!

dsc_7729

Von Dirk Fellinghauer (Text und Fotos).

Ein Publikumsliebling? Ausschließlich Publikumslieblinge! Beim Christmas Circus Wiesbaden, der nach gefeierter Premiere (alle Fotos mit Infos zum Programm hier) noch bis zum 1. Januar auf dem Festplatz Wiesbadener Landstraße 36 in Amöneburg als “der etwas andere Wiesbadener Weihnachtszirkus” gastiert, kann man sich kaum entscheiden, wen man nun am meisten ins Herz schließen will. Ob Drahtseilakte, Trampolinsprünge, Clownereien oder Frettchen-Dressur … Jeder Act ist anders, jeder besonders – und mit jeder Nummer wird das Versprechen – “Artisten von Weltklasse” – gehalten.

Nichts hier ist 08/15, alles ist außergewöhnlich – das 8-Masten-Chapiteau, das Konzept, die Ideen, die Darbietungen, die Dramaturgie, die von einem moldawischen sechsköpfigen Jazzorchester der Extraklasse unter Leitung von Petru Haruta gespielte Musik, die vielfach preisgekrönten Artisten aus aller Welt, die charmante Moderation – und natürlich das Gesamterlebnis “Christmas Cirus Wiesbaden”, der Tradition mit Frische und Innovation vereint: Wer Zirkusfan ist, wird von diesem Zirkus ganz besonders begeistert sein. Wer (noch) kein Zirkusfan ist, könnte in diesem Zirkus dazu werden.

Dieser Zirkus ist großes Kino!

Das, was hier in der Manege und um die Manege herum geboten wird, ist ausschließlich hochkarätig, das ist kurzweilig, witzig, atemberaubend, charmant und immer wieder überraschend. Dieser Zirkus ist ganz großes Kino! Und ein herrliches Vergnügen für kleine wie große Zirkusgänger. Die positive Energie der Artisten ist ansteckend. Und sie ist nicht gespielt. Bei der Premierenfeier in der Manege berichteten uns einige der internationalen Mitwirkenden, wie toll und außergewöhnlich gut die Stimmung und das Verhältnis aller Beteiligten untereinander sei.

Der Wiesbadener Journalist Sven Rindfleisch, seine Frau (preisgekrönte Artistin und Moderatorin der Show) Alesya Gulevich und Heiner Terbuyken haben hier mit Herzblut, Risikobereitschaft und Einfallsreichtum Großes gewagt und geschaffen. Chapeau!

Die Vorstellungen auf dem mit dem Bus wie mit dem Auto hervorragend erreichbaren Festlplatz sind, auch an den Weihnachtstagen, täglich um 15 und 20 Uhr. Karten gibt es an den bekannten Stellen, unter www.christmas-circus-wiesbaden.de und an der Zirkuskasse. 

%d Bloggern gefällt das: