| | Kommentare deaktiviert für Endspurt beim Tourismuspreis: Bis 19. Januar realisierte oder geplante Projekte einreichen und Preise gewinnen

Endspurt beim Tourismuspreis: Bis 19. Januar realisierte oder geplante Projekte einreichen und Preise gewinnen

tourismuspreis_wiesbaden_rheingautaunus

 

Das Rennen um den „Tourismuspreis – Für meine Region“ ist weiter offen: Mit wenigen Mausklicks und einer gute Idee können sich alle noch bis 19. Januar unter www.tourismuspreis-meineregion.de beteiligen und unter anderem ein Media-Marketingpaket im Wert von 10.000 Euro ein Apple iPad – sowie große öffentliche Aufmerksamkeit – gewinnen. sensor ist Medienpartner des Wettbewerbs, der die touristische Region Wiesbaden und Rheingau-Taunus fördern soll. Das Mitmachen ist ganz einfach, realisierte Vorhaben sind ebenso gefragt wie Ideen für mögliche zukünftige Projekte.

Ihr habt ein Projekt realisiert, das die Region WiesbadenRheingauTaunus touristisch richtig voranbringt? Oder  eine Idee, was die Region als Reise-, Ausflugs- und Erlebnisziel noch attraktiver machen könnte?  Her damit!’An die 30 Einreichungen wurden schon hochgeladen. Der besondere Reiz des Wettbewerbs: Kleine und simple Ideen sind ebenso dabei wie Großprojekte, bereits Etabliertes und Renommiertes ebenso wie Newcomer und Ideen, die bisher nur in Köpfen existieren – es aber wert sein können, in die Tat umgesetzt zu werden. Thermine, Improsommer, Inselhopping, Schnitzeljagd 2.0 oder Mattiakerkugel-Pralinen sind nur ein paar wenige der etlichen schon eingereichten Ideen.

Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben – für kreative Ideen und für bereits umgesetzte Projekte, welche die Tourismusregion WiesbadenRheingauTaunus voranbringen. Das beste „Realisierte Projekt“ gewinnt ein hochwertiges Media-Marketing-Paket mit Leistungen im Wert von 10.000 Euro. Die abschließende Entscheidung zum überzeugendsten Projekt und zur besten Idee trifft eine zehnköpfige Fachjury, der auch sensor-Chefredakteur Dirk Fellinghauer angehören wird.

Projekte bündeln für eine starke Tourismusregion

Die Industrie- und Handelskammer hat den Tourismuspreis WiesbadenRheingau-Taunus im Jahr 2011 zusammen mit dem Kooperationspartner Wiesbaden Marketing ins Leben gerufen – mit dem Ziel, dass Ideen und Projekte nicht etwa verpuffen, sondern zum Wohl der Tourismusregion gebündelt werden. Der Tourismuspreis versteht sich als Impulsgeber für Interessierte mit guten Ideen ebenso wie für Organisationen und Unternehmen, die ihre touristischen Projekte bereits erfolgreich umsetzen. Nun läuft der Endspurt für die zweite Runde, der Startschuss war beim IHK-Tourismusforum im November gefallen.

Die Teilnahme ist denkbar einfach, Projekte können mit wenigen Klicks auf http://tourismuspreis-meineregion.de/ hochgeladen werden. Begleitet wird die Kampagne auch hier: https://www.facebook.com/tourismuspreis.meineregion

%d Bloggern gefällt das: