| | Kommentare deaktiviert für Anfang und Ende offen: Junger Stand-up-Comedian und Poetry Slammer a.D. Moritz Neumeier heute im Theater im Pariser Hof

Anfang und Ende offen: Junger Stand-up-Comedian und Poetry Slammer a.D. Moritz Neumeier heute im Theater im Pariser Hof

MoritzNeumeier_Backstage by Mathias Becker

 

Was an einem Regebogen scheiße ist und warum das Leben weder ein Scheiß, noch ein schöner Regenbogen ist, das alles verrät der junge Stand-up-Comedian Moritz Neumeier heute um 19.30 Uhr im Theater im Pariser Hof. “Kein scheiß Regenbogen.“ ist Neumeiers erstes eigenes Bühnenprogramm, aber sicherlich nicht sein letztes. Themen wechseln ihre Facetten, Inhalte verändern sich von Abend zu Abend, Ideen werden verworfen und neu aufgenommen. Anfang und Ende seiner Show sind so unvorhersehbar wie die eines Regenbogens. Die Grundbausteine sind jedoch immer die Wut und die Ratlosigkeit, die einen jeden befallen müssen, der sich die moderne Welt länger als einen Augenblick lang anschaut. Verpackt in kleine Alltagsgeschichten, kurze Episoden und manchmal verwirrende Monologe schlägt Neumeiers schwarzer Humor immer wieder zu, lässt das Publikum an Stellen lachen, an denen es sich die Frage stellt, ob dieses Lachen überhaupt angebracht sein kann. Der ehemalige Poetry-Slammer und frisch gebackene Kabarettist wirft sich in die Bresche der Unverfrorenheit. Aufbrausend, begeisternd, zweifelnd und manchmal traurig, weil alles dazu gehört. „Weil das Leben eben kein scheiß Regenbogen ist“. www.theaterimpariserhof.de (dif/Foto Matthias Becker)