| | Kommentare deaktiviert für Falk Fatal wünscht sich, sein Fahrrad wäre ein Panzer

Falk Fatal wünscht sich, sein Fahrrad wäre ein Panzer

FalkFatal

Wiesbaden, you’re my heart, you’re my soul. Aber Du bist auch ein Gernegroß, der nicht gerne im Schatten anderer steht. Du willst mit den Großen pinkeln und stehst vor dem Kinderpissoir. Du willst Süden sein und bist doch nur das Nizza des Nordens. Du bist Landeshauptstadt, doch außerhalb Wiesbadens interessiert das keine Sau. Da zählt nur Frankfurt. Da stehen die Banken. Da ist der Flughafen. Da spielt die Musik. Egal, was rührige Stadtväter und städtische Marketingvertreter behaupten. Du bist Landeshauptstadt. Deshalb brauchst Du einen ICE-Bahnhof. Deshalb wurde Gleis 5 verlängert, damit auch ICEs in Wiesbaden Halt machen können. Das machen die jetzt. Vier Mal am Tag.Selbst in Montabaur halten die ICEs öfter.

Du blickst neidvoll nach Frankfurt und Mainz. Das sind Uni-Städte. Du hattest nur eine Fachhochschule. Die heißt jetzt Hochschule Rhein-Main. Die European Business School und die Kinder reicher Eltern hast Du mit Millionen geködert, damit die ihre zweite Fakultät in Wiesbaden eröffnen und Du endlich Universitätsstadt auf dein Ortsschild schreiben darfst.

Deinen Profifußballverein hast Du eingekauft, trotzdem spielt der nur 3. Liga, während in Mainz und Frankfurt die Bundesliga gastiert. Dein Reitturnier ist auch keine erste Liga mehr. Die Champions galoppieren woanders. Da hilft auch das Geld aus Katar nichts, das die Pferde höher springen lassen soll. Es ist gar nicht so einfach, irgendwo Spitze zu sein.

Aber es gibt ja noch die Fahrradfahrer. Denen schmierst Du ein paar weiße Linien auf den Asphalt und verkaufst das als Radweg. Deinen Autofahrern hast Du das aber noch nicht gesagt. Die interpretieren diese Linien als legale Möglichkeit für Parken in zweiter Reihe. Und empfinden es als Frechheit, gerade auf der Taunusstraße, wenn Du sie höflich bittest, ihr 80.000 Euro-Gefährt woanders zu parken, weil sie damit die Fahrbahn blockieren. Sie empfinden es aber auch als Frechheit, wenn Du mit Deinem Drahtesel auf der normalen Straße um Dein Leben strampelst und versuchst, nicht über den Haufen gefahren zu werden.

Manchmal wünschte ich, mein Bike wäre ein Panzer. Dann würde ich ganz anders reagieren. Und auf dem Bürgersteig darfst Du schon gar nicht fahren. Wenn dich da eine wildgewordene Knöllchenverteilerin erwischt, wirst Du vom Rad gezerrt. Fahrradfahren auf dem Bürgersteig ist verboten! Schreib dir das hinter die Löffel, Punk. Und jetzt geh auf die Straße und stirb!

Wiesbaden, Du bist wirklich nicht freundlich zu Deinen Fahrradfahrern. Da gibst Du Dir richtig Mühe. Doch weißt Du was? Auch hier bist Du nicht spitze, sondern liegst nur hinter Wuppertal. Das ist die Fahrradunfreundlichste Stadt Deutschlands. Du wirst in diesem Ranking nur auf Platz 2 geführt. Schon wieder im Schatten. Irgendwie tragisch.

fatalerror.biz