| | Kommentare deaktiviert für Gemeinsam Gutes tun für Löwenmut: Heidi Wieczorek-Zeul berichtet am Nelson-Mandela-Tag von ihrer Begegnung mit ihm

Gemeinsam Gutes tun für Löwenmut: Heidi Wieczorek-Zeul berichtet am Nelson-Mandela-Tag von ihrer Begegnung mit ihm

nelson_mandela_Plakat.indd
Unter dem Motto „Gemeinsam Gutes tun für Löwenmut“ lädt die Initiative Löwenmut am internationalen Nelson-Mandela-Tag zu einem wohltätigen Aktionstag zugunsten der Kinder im Kinderhospiz Löwenmut ein. Das Außengelände der IFB-Stiftung in Wiesbaden-Schierstein verwandelt sich am Samstag, 18. Juli, zum Schauplatz eines bunten Familienfestes mit Kinderschminken, kulinarischen Leckereien und Informationen rund um das Kinderhospiz in Südafrika. „Wir feiern gemeinsam den internationalen Nelson Mandela-Tag, um uns für die Kinder im Kinderhospiz zu engagieren. Wir freuen uns auf viele Familien und Freunde, die nach Schierstein radeln oder wandern und Löwenmut mit ihrem Kommen und einer Spende in Höhe von 6,70 Euro unterstützen“, sagt Carola Gölz, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit Löwenmut. Die SPD-Politikerin Heidemarie Wieczorek-Zeul wird als Ehrengast gegen 17 Uhr erwartet und unter anderem über ihr Zusammentreffen mit Nelson Mandela berichten. Die frühere Bundestagsabgeordnete und Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist seit Jahren Schirmherrin von „Work for Peace“, dem Schüleraktionstag für Afrika, der seit 2005 vom Weltfriedensdienst e.V. durchgeführt wird, und der africa action, Deutschland, die sich seit 1983 für die Bekämpfung von Blindheit in Afrika einsetzt.

%d Bloggern gefällt das: