| | Kommentare deaktiviert für Gerich schafft die Svensation: Neuer OB in Wiesbaden

Gerich schafft die Svensation: Neuer OB in Wiesbaden

“Eine Sensation ist es nicht, aber eine faustdicke Überraschung” kommentierten wir hier vor zwei Wochen den Ausgang des ersten Wahlgangs zur Oberbürgermeister-Wahl in Wiesbaden. Heute können wir zum Ergebnis der Stichwahl ohne Übertreibung sagen: Es ist eine Sensation! Der 38-jährige SPD-Herausforderer Sven Gerich hat – was kaum jemand wirklich für möglich hielt – CDU-Amtsinhaber Dr. Helmut Müller (60), der nach sechs Jahren Amtszeit mit 10% Vorsprung in die Stichwahl gegangen war, den Rathaussessel abgejagt. Am Ende war es spannender als der Tatort: 50,8 % der abgegebenen Stimmen entfielen bei einer Wahlbeteiligung von 34,1 % auf Gerich, 49,2 % auf Müller. 1.120 Stimmen machten den Unterschied und zeigten, dass eben doch “jede Stimme zählt”. Ausführlich berichten wir am Montag über den von den Gewinnern euphorisch gefeierten Wahlabend, der den künftigen OB mit seinen Parteifreunden und Anhängern nach der Wahlparty im Rathaus  noch in den überfüllten  “Bäckerbrunnen” in der Altstadt führte. (Text/Foto: Dirk Fellinghauer – weitere Fotos vom Wahlabend hier)